1312 NGZ

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahreskalender

13. Jahrhundert NGZ | 14. Jahrhundert NGZ | 15. Jahrhundert NGZ
                       1310 NGZ | 1311 NGZ | 1312 NGZ | 1313 NGZ | 1314 NGZ | ... | 1327 NGZ

Zyklus: Das Reich Tradom | Taschenbuch-Zyklus: Andromeda

Das Jahr 1312 NGZ entspricht dem Jahr 4899 nach Christus.  

Januar

  • 10. Januar
    • Rhodan und da Vivo kehren von der Letzten Stadt der Eltanen zum Aarus-Jima zurück.
  • 13. Januar
    • Die SOL ist auf dem Weg nach Salthi, an Bord gibt es mittlerweile 47 Solgeborene.

Februar

  • 26. Februar
    • Eine Flotte von sechs Katamaren versucht, das Sternenfenster in Richtung Milchstraße zu durchdringen. Nur ein Schiff schafft den Durchflug, dieses wird von der galaktischen Wachflotte nach dreiundvierzig Sekunden vernichtet. Dabei vernichtet das Schiff aus Tradom fünfzig Posbi-BOXEN und einige arkonidische Einheiten.

März

  • 6. März
    • Perry Rhodan bricht mit der JOURNEE nach Andromeda auf.
  • 9. März
    • Einer der in der Milchstraße verbliebenen AGLAZARE vernichtet den Frachter WILD WOMAN im Sektor Hayok.
  • 15. März
    • Die JOURNEE erreicht Andromeda und bricht durch die vom Gelben Meister errichtete Barriere. Die JOURNEE trifft unmittelbar nach dem Durchbruch auf das Kastun-Schlachtschiff KHOME TAZ und wird im Kampf beschädigt. Auf der Flucht gelingt die Notlandung auf dem Planeten Cyrdan.
  • 19. März*
    • Der Versuch der JOURNEE, die Barriere um Andromeda zu durchbrechen, scheitert.
  • 20. März*
    • Perry Rhodan erkennt, dass die Zeit innerhalb der temporalen Barriere etwa zehn mal so schnell abläuft wie außerhalb.
  • 22. März*
    • Perry Rhodan trifft mit Grek-1, dem Oberhaupt der Maahks im Kepekin-System, zusammen. Grek-1 ist vorerst nicht an einer Zusammenarbeit interessiert.
  • 25. März*
    • Die JOURNEE zieht gemeinsam mit einer von Grek-1 befehligten Flotte in die Schlacht gegen eine Kastun-Flotte. Während der Schlacht entdeckt Tess Qumisha eine Schwachstelle der bis dahin unverwundbar scheinenden Kastun-Schiffe.
  • 29. März
    • Die JOURNEE kehrt zum Sternenfenster zurück.
  • 30. März
    • Im Sektor Roanna kommt es zu einer gigantischen Materialschlacht, der Tausende von Raumschiffen zum Opfer fallen. Perry Rhodan befiehlt die Operation Mottenlicht.
  • 30. März*
    • Durch Verrat von Grek-18 wird die Hideaway-Station der Maahks entdeckt, die dort stationierte Maahk-Flotte wird von den Kastuns besiegt.

April

  • 2. April*
    • Aldus Chamberlain und Lui Dallapozza, die in Gefangenschaft der Gy Enäi geraten waren, hatten aus der TALLEYRAND eine nahezu unfehlbare Falle konstruiert, in die Perry Rhodan nun tappt. Perry Rhodan entkommt in letzter Sekunde, weiterhin kann er einen Hinweis auf den Sektor Jessytop, den Aldus Chamberlain in der Falle versteckt hatte, entschlüsseln.
  • 3. April*
    • Die JOURNEE erreicht den Sektor Jessytop, der als einziger noch frei von Kastun-Raumschiffen ist. Auf dem Planeten Attorua trifft Perry Rhodan auf den Nukleus.
  • 11. April*
    • Die Flüchtlingslager auf Attori-2 platzen mittlerweile aus allen Nähten, der Flüchtlingsstrom hält unverändert an.
  • 12. April*
    • Martan Yaige fliegt nach Attorua und teilt Perry Rhodan mit, dass die Charandiden im Nukleus aufgehen wollen, um diesen zu stärken. Kurz darauf bricht die JOURNEE mit einem tefrodischen Konvoi von 20 Schiffen nach Thirdal auf, um die Charandiden nach Attorua zu bringen.
  • 14. April*
    • Auf dem Rückflug nach Attorua gerät der Konvoi in einen Hinterhalt der Kastun-Raumschiffe. Zehn tefrodische Schiffe werden zerstört, bevor der Konvoi von einer Guerillatruppe der Maahk befreit wird.
  • 15. April*
    • Der Konvoi erreicht Attorua, die Charandiden gehen im Nukleus auf. Der Nukleus erstarkt, benötigt aber einige Zeit, um die Eindrücke der Charandiden zu verarbeiten.
  • 16. April*
    • Grek-0 nimmt mit Perry Rhodan Kontakt auf, er hat einen Plan, mit dem der Krieg vielleicht noch gewonnen werden kann.
    • Die Kastuns landen Truppen auf den tefrodischen Welten, auf den eroberten Welten werden Statuen des Gelben Meisters aufgestellt.
  • 20. April*
    • Die JOURNEE führt einen Erkundungsflug ins Tefa-System durch.
  • 21. April
    • Die SOL erreicht über den Megadom der Galaxie Salthi den Mahlstrom der Sterne.
  • 21. April*
    • Perry Rhodan gerät in eine Falle des Gelben Meisters und wird von diesem zu Arenakämpfen gezwungen. Die Besatzung der JOURNEE verfolgt diese Kämpfe über das Intranet des Planeten Tefrod und stellt Hilfsteams zusammen, um Perry zu retten, kurz darauf starten Benjameen da Jacinta, Tess Qumisha und Kiriaade mit der SPIRIT. Takegath, der Perrys Spur aufgenommen hatte, greift in die Arenakämpfe ein und fordert Perry zum Duell. Perry kann den Gy Enäi mit letzter Kraft töten und bricht unmittelbar darauf zusammen. In einem Zerotraum können Benjameen und Kiriaade die Seele des sterbenden Perry aus den Händen der Faii retten und ihn ins Leben zurückholen. Durch das Eingreifen einer Flotte der Maahks gelingt der JOURNEE und der SPIRIT die Flucht aus dem Tefa-System.
  • 23. April
    • Roi Danton startet zu einer Suchmission nach den 92 Katamaren, die die Schlacht um das Solsystem am 3. März überstanden haben und seit dieser Zeit verschwunden sind.
  • 24. April
    • Alaska und Monkey entdecken die SOL.

Mai

  • 1. Mai*
    • Der Nukleus kann nicht länger den gesamten Sektor Jessytop vor dem Schattenspiegel schützen, es ist nur noch das Attori-System geschützt. Gleichzeitig tauchen in der Nähe des Attori-Systems S-Zentranten auf, damit ist bewiesen, dass der Gelbe Meister infolge einer Devolution aus K'UHGAR hervorgegangen ist. Kurz darauf manifestiert sich Kiriaade auf der JOURNEE. Die JOURNEE bricht nach Taupan auf.
  • 2. Mai*
    • Die JOURNEE erreicht Taupan, Perry Rhodan, Kiriaade, Benjameen da Jacinta und Tess Qumisha dringen in die Zeitstadt ein. Kiriaade und Perry können den Gelben Meister schließlich besiegen. Nach seinem Ende werden alle technischen Einrichtungen Taupans vernichtet, die temporale Barriere um Andromeda bricht zusammen.
  • 3. Mai*
    • Der Nukleus verlässt Attorua.
    • Die JOURNEE bricht in Richtung Milchstraße auf. Dort schreibt man den 20. März. Am 29. März erreicht die JOURNEE die Milchstraße.
  • 9. Mai
    • Die LEIF ERIKSSON und die KARRIBO kehren in die Gegenwart zurück, die TEFANI schafft den Zeitsprung nicht.
    • Das Kommandounternehmen der SOL dringt in die Aegori-Sphäre vor, um von dort eine Passage nach METANU-Station zu erreichen.
  • 10. Mai
    • Trerok kehrt nach Hayok zurück um die Silberkugel "auszuladen". Dabei stellt er fest, dass er nicht mehr in den querionischen Teil der Station vordringen kann. Allerdings stellt er auch fest, dass dort eine unbekannte Maschinerie angelaufen ist.
  • 12. Mai
    • Das Logbuch Zim Novembers wird entschlüsselt, es enthält den Bericht der in der Vergangenheit verschollenen JOURNEE.
  • 13. Mai
    • Die Galaktische Flotte greift den Planeten Rifa an.
  • 14. Mai
    • Das Kommando von Atlan erreicht METANU-Station.
  • 16. Mai:
    • Es gelingt Atlan und seinen Gefährten, einen Raumer mit Iso-Werk zu entwenden und von METANU-Station zu fliehen.
    • Den Galaktikern gelingt es, das KATAPULT-Hort zu vernichten.
  • 17. Mai
    • Die SOL nimmt das gekaperte Schiff auf und flieht.
    • Myles Kantor und sein Team untersuchen das Iso-Werk.
  • 23. Mai
    • Perry Rhodan erwacht aus seiner Bewusstlosigkeit, die ihn bei dem Durchgang über die Brücke in die Unendlichkeit ereilte.
  • 27. Mai
    • Trokan wird unvermittelt durch den Mars ausgetauscht.

Juni

Ende des Jahres

Dreizehn Friedensfahrer, darunter Alaska Saedelaere, treffen sich im Halo von Andromeda. Sie sichten Traitanks und Dunkle Ermittler. (PR 2427)


*) Innerhalb und außerhalb von Andromeda ist zur Handlungszeit des Andromeda-Zyklus der Zeitablauf unterschiedlich schnell. Zeitangaben in Bezug auf Andromeda oder die JOURNEE beziehen sich auf JOURNEE-Bordzeit.