30. - 21. Jahrtausend v. Chr.

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von 30.000 v. Chr.)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahreskalender

40. - 31. Jahrtausend v. Chr.  |  30. - 21. Jahrtausend v. Chr.  |  20. - 11. Jahrtausend v. Chr.

30. Jahrtausend v. Chr.

  • um 30.000 v. Chr.
    • Die Nevever sind zu einer großen Zivilisation aufgestiegen. Sowohl technologisch als auch mental und moralisch sind sie zu diesem Zeitpunkt allen anderen Völkern Puydors weit überlegen. Ihre Technologie ist extrem fortschrittlich, wird jedoch kaum genutzt, da sie nahezu jede Arbeit über ihre psionischen Fähigkeiten ausführen.
    • Der Ewige Krieger Ayanneh gründet auf Elfahd eine Upanishad.
    • Ein Kartell der Cartagener beginnt damit, auf ihrer Heimatwelt Cartagena den »ammoniakweißen Eiskristall«, eine starke Droge, im großen Stil anzubauen, um diese dann in ganz Chearth zu verbreiten.

28. Jahrtausend v. Chr.

  • ca. 28.000 v. Chr.: Die Akonen beginnen mit der Kolonisation. (PR 187)
  • ca. 27.600 v. Chr.: Die halutische Großmacht geht unter. Die wilden halutischen Eroberer werden zu friedfertigen Wesen, die nur noch ab und zu ihrer Abenteuerlust nachgehen (Drangwäsche). Die letzten 100.000 Haluter ziehen sich zurück. (PR 323)
Anmerkung: PR 373 gibt für den Rückzug der Haluter das Jahr 36.600 v. Chr. an. In PR 200 erzählt Icho Tolot, dass die Haluter ungefähr im Jahr 47.600 v. Chr. alle Machtansprüche in der Milchstraße aufgegeben hätten.
  • 27.594 v. Chr.: OLD MAN ist fertiggestellt und umkreist Scimor.

26. Jahrtausend v. Chr.

  • ca. 25.600 v. Chr.: Die Regierung auf Tamanium, Luum beginnt, eine gewaltige Macht aufzubauen. (PR 297)

25. Jahrtausend v. Chr.

24. Jahrtausend v. Chr.

Anmerkung: Mehrere andere Quellen geben 17.600 v. Chr. an (Trinar Molat in PR 297, S. 9 und Mirona Thetin in PR 299, S. 22).

23. Jahrtausend v. Chr.

21. Jahrtausend v. Chr.