3460

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahreskalender

34. Jahrhundert | 35. Jahrhundert | 36. Jahrhundert
                 3458 | 3459 | 3460 | 3461 | 3462 | ... | 3540

Zyklus: Das Konzil

 

Genaues Datum unbekannt

Januar

  • 1. Januar
    • Die CETUS unter dem Kommando von Major Eremer Torkint trifft auf Basis Potari-Pano ein, um die dort gelagerten 3763 Teillaster abzutransportieren. (PR 672)
    • Basis Potari-Pano wird in Folge einer von Dr. Fitring Ammun geführten Meuterei zerstört. Die Teillaster können noch rechtzeitig an Bord der CETUS geschafft und zusammen mit einem Teil der Stationsbesatzung gerettet werden. (PR 672)
  • 5. Januar
    • Die CETUS trifft bei Archi-Tritrans ein. Die Teillaster werden an Bord der MUNA-TATIR verladen. Im Schiff befinden sich nun sämtliche 14.608 Teillaster. (PR 672)
    • Oberst Muszo Hetschic, dem früheren Kommandanten von Basis Potari-Pano, wird das Kommando über die MUNA-TATIR übertragen. (PR 672)
    • Leutnant Ogghan überbringt dem bei Archi-Tritrans das Kommando führenden Atlan die Nachricht, dass eine Nutzung des Twin-Sol-Transmitters nicht mehr möglich ist. Die hierfür notwendige erneute kurzfristige Deaktivierung des das Solsystem umgebenden ATG-Feldes würde den Hauptgezeitenwandler zu stark belasten. Die MUNA-TATIR mit den Teillastern an Bord soll nun auf herkömmliche Art und Weise zum Solsystem fliegen. (PR 672)
  • 13. Januar
  • 16. Januar
    • Laut einer Umfrage sind nur 42,1% aller Bewohner der Erde für Rhodans Plan. Von den übrigen Bewohnern des Solsystems sind sogar 68,3% gegen die Versetzung der Erde ins Archi-Tritrans-System. (PR 672)
    • Nach anfänglichem heftigem Widerstand wird NATHANS erkranktes Zellplasma durch siganesische USO-Spezialisten ausgetauscht. NATHAN empfängt die Daten der Teillaster. (PR 672)
  • 20. Januar
    • Die MUNA-TATIR startet mit den Teillastern in Richtung Quinto-Center, wo eine Kopie des gesamten Wissens der Terraner angelegt werden soll. (PR 672)

Februar

  • 2. Februar
    • Termin für den geplanten Start, an dem Terra und Luna aus ihrer Umlaufbahn gelöst werden sollen. (PR 673)
    • Heftige, von Unbekannten geschürte Unruhen zwingen die Führung des Solaren Imperiums, den Start um 14:00 abzusagen. (PR 673)
    • Um 19:30 wird wegen der andauernden Unruhen die Erde unter Ausnahmerecht gestellt. (PR 673)
  • 5. Februar
    • Myrianad dringt mithilfe eines Zeittauchers ins Solsystem ein und lässt mit seinen Drohungen die Stimmung in der terranischen Bevölkerung umschlagen. (PR 673)
    • Um 21:37 werden Terra und Luna Richtung Twin-Sol-Transmitter in Bewegung gesetzt. (PR 673)
  • 8. Februar
    • Perry Rhodan, der wegen Überarbeitung den Start der Reise schlichtweg verschlafen hat, übernimmt seine Aufgaben wieder. (PR 673)
  • 16. Februar
    • Die angekündigten 8000 Fragmentraumer der Posbis treffen im Solsystem ein. Um ein Einschleusen zu ermöglichen, wird das ATG-Feld für viereinhalb Minuten geöffnet. (PR 673)
  • 22. Februar
    • Die für diesen Tag geplante Aktivierung von Energieschirmen zum Schutz Terras vor der durch die Annäherung an Sol immer intensiver werdenden Strahlung, kann um einen Tag verschoben werden. (PR 673)
  • 23. Februar
    • Auf Terra wird kurz erwägt, einen weiteren Tag auf den Einsatz der Energieschirme zu verzichten. Nachdem es zu heftigen Stürmen in der Karibischen See kommt, werden um 14:00 Uhr die Schutzschirme aber doch hochgefahren. (PR 673)
  • 28. Februar
    • Das Wetter auf Terra beruhigt sich wieder so weit, dass niemand mehr in sturmsicheren Notunterkünften Schutz suchen muss. (PR 673)

März

  • 2. März
    • Die Laren ziehen sich auf Grund schwerer Verluste aus dem Gefecht zurück. (PR 673)
  • 4. März
    • Nach Umrüstung der SVE-Raumer greifen die Laren erneut an. (PR 673)
  • 30. März
    • Die Besatzung der MARCO POLO startet die Aktion zur Abschaltung des Impulsgabeschalters der Pyramide von Goshmos-Castle. Nach einem erbitterten Kampf gegen die Unken gelingt es Rhodan, diesen Schalter zu betätigen. Die Pyramide löst sich auf, die MARCO POLO ist frei. (PR 679, S. 49–66)

April

  • Monatsanfang
    • Während die ersten Pyramidenschiffe der Mastibekks auf den Welten der Milchstraße landen, rettet auf Olymp Roctin-Par Kaiser Anson Argyris vor den verfolgenden Laren. (PR 675)
    • Angriff unbekannter Schiffe auf die Erde wird mit Hilfe von Zeus abgewehrt. Perry Rhodan schickt Roi Danton mit 1050 Schiffen auf eine Erkundungsmission im Mahlstrom der Sterne. Rhodans Sohn wird auf die Signale der Itrinks aufmerksam und enttarnt auf Zannack eine Gruppe von Ploohns, die die Macht über den Planeten an sich gerissen hatte. (PR 684) Gleichzeitig findet der Einsatz auf Stiemond statt, bei dem erneut einige Stützpunkte der Ploohns ausgehoben werden. (PR 685)
  • 11. April
    • Anton verlangt von Den Thelnbourg und Conschex die Eliminierung eines der Wärter von Watsteyn. Im Gegenzug will er den Wissenschaftlern die Koordinaten eines Beibootes verraten. (PR 680, S. 13)
  • 14. April
    • Nachdem die Sabotage gelungen ist, fliehen Den Thelnbourg und Conschex in die Wildnis von Watsteyn. (PR 680, S. 23) Schnell merken sie, dass die Raubtiere dieser Welt sehr gefährlich sind - die Terraner müssen sich vor ihnen in eine Höhle flüchten. (PR 680, S. 32) Tekener und sein Team werden auf Watsteyn deportiert. (PR 680, S. 37)
  • 15. April
    • Den Thelnbourg und Conschex entdecken eine uralte unterirdische Anlage eines unbekannten Volkes und flüchten sich dahin vor den Raubtieren Watsteyns. (PR 680, S. 39)
  • 16. April
    • Den Thelnbourg und Conschex finden zuerst keinen Ausgang aus der unterirdischen Anlage. (PR 680, S. 42)
  • 19. April
    • Den Thelnbourg und Conschex graben sich durch und betreten weitere Teile der Anlage von Watsteyn. (PR 680, S. 42) Tekener übernimmt die Macht unter den Gefangenen von Watsteyn und erfährt, dass die von ihm gesuchten Wissenschaftler aus dem Lager geflohen sind. (PR 680, S. 44) Atlan teleportiert mit einem Mikro-Transmitter auf die Oberfläche von Watsteyn und kehrt zur WABE 1000 zurück - die Vorbereitungen zur Evakuation von Den Thelnbourg und Conschex sind abgeschlossen. (PR 680, S. 47)
  • 20. April
    • Den Thelnbourgs und Conschex' Vorräte sind fast verbraucht. Sie beschließen, sich freizugraben. (PR 680, S. 43, 49)
  • 21. April
    • Tekener befragt Anton und erfährt, dass die geflohenen Wissenschaftler ein Raumschiff zur Flucht von Watsteyn benutzen wollten. (PR 680, S. 51)
  • 22. April
    • Tekener und seine Spezialisten übernehmen die Kontrolle über ein Lager und nehmen den Gouverneur Krehan Dunnandeier gefangen. Der „Smiler“ fliegt zu dem Beiboot, das Anton für die Flucht bereitgestellt hatte, und findet heraus, dass es ein Wrack ist. (PR 680, S. 54, 57) Den Thelnbourg und Conschex finden einen funktionierenden Raum der unterirdischen Anlage und versuchen, sich bemerkbar zu machen. (PR 680, S. 56)
  • 27. April
    • Die beiden Transmitterspezialisten werden von Tekener gefunden. Die Flucht von Watsteyn gelingt, dabei wird Tekener verwundet. (PR 680, S. 60)

Mai

  • 10. Mai
    • Atlan dringt mit der IMPERATOR VII ins Gercksvira-System ein und erkundet Tockton. (PR 682)
  • 23. Mai
    • Ermigoa Merota stirbt in Atlans Armen, nachdem sie in einem Anfall geistiger Umnachtung ihren Zellaktivator zerstört hat. Durch ein Experiment gelingt es den Transmitter-Spezialisten Den Thelnbourg und Conschex nachzuweisen, dass das Gercksvira-Sonnenfünfeck Materie in Richtung des Mahlstroms der Sterne abstrahlen kann. (PR 683)
    • Perry Rhodan schickt die 11. Offensivflotte aus, um den Mahlstrom der Sterne zu erkunden. Die Flotte geht beim Kontakt mit der Energiepest vollständig unter. (PR 691)
  • Monatsende
    • Zeus gibt den Terranern die Koordinaten einer im Mahlstrom der Sterne gestrandeten lemurischen Flotte. Alaska Saedelaere rettet daraufhin zwei Wissenschaftler, die versehentlich durch das Gercksvira-Sonnenfünfeck in den Mahlstrom gerieten. (PR 686), (PR 687)
    • Gucky und Toronar Kasom im Einsatz auf Onyx. (PR 691)

Juni

  • Monatsende
    • Sämtliche Meuterer der MEBRECCO sind auf Paradise umgekommen. Lediglich Oberst Germell kann fliehen und die Koordinaten der Erde weiterleiten, bevor er sein Schiff sprengt, um zu verhindern, dass Guide die Erde erreicht. (PR 698)

Juli

  • 15. Juli
    • Nach zweitägiger Klausur beschließen die Laren um Hotrenor-Taak die Beseitigung von Kroiterfahrn. Leticron wird mit weitestgehenden Vollmachten hierzu ausgestattet. (PR 697, S. 9)
  • 17. Juli
    • Kroitenfahrn wird am Beispiel der Gefängniswelt Kelouq von Ronald Tekener und Braunter Schulz über die wahren Verhältnisse in der Milchstraße aufgeklärt. (PR 697, S. 6)
  • 23. Juli
  • Monatsende
    • Leticron findet Braunter Schulz auf Karramisch und tappt somit in eine von Atlan gestellte Falle hinein. (PR 697)

August

  • 9. August
    • Die Erde bewegt sich nun mit knapp 9000 km/s auf Medaillon zu. (PR 699, S. 44)
  • 10. August
  • 12. August
    • Erde und Mond erreichen durch die Hilfe der Ploohns ihre neue Bahn um Medaillon. Endgültiger Friedensvertrag mit den Insektoiden unterzeichnet. (PR 699, S. 63)
  • 15. August
    • Die Ploohns beenden gegen 16 Uhr die Feinanpassung der Erdbahn. Um 20:20 Uhr werden die Kunstsonnen abgeschaltet. (PR 699, S. 64)