Kodexmoleküle

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Anti-KM-Serum)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kodexmoleküle (auch »der Atem ESTARTUS«, Kodex-Gas oder Kodexgas genannt) stammten ursprünglich vom Vulkanplaneten Singu in der Galaxie Muun. Es handelte sich dabei ursprünglich um ein vulkanisches Gas, das von den Singuva mit Hilfe der Technik aus der Hinterlassenschaft der Superintelligenz ESTARTU modifiziert und in seiner Wirkung angepasst wurde.

Zur Herstellung der Kodexmoleküle konnten auch Lebewesen herangezogen werden. Ein Beispiel dafür waren gestreifte, achtbeinige Tiere in der Dashid-Kuppel auf dem Methanplaneten Urdalan in der Galaxie Erendyra, die das Kodexgas in hoher Konzentration ausatmeten.

Funktionsweise

Kodexmoleküle ähnelten Peptiden und wirkten im Gehirn wie Erinnerungen, so dass sie bei einem Lebewesen bestimmte gewünschte Verhaltensformen hervorrufen konnten.

Verwendung

Das Gas wurde von den Singuva verwendet, um andere Lebewesen dem Kriegerkodex und dem Permanenten Konflikt zu unterwerfen. Wer das Gas einatmete, war bestimmten Verhaltensmustern unterworfen, die er nicht mehr selbst bestimmen konnte. Die Aufnahme des Gases wurde auch poetisch mit »man atmet ESTARTU ein« beschrieben.

Ein Shan der Upanishad kam in der Regel während seiner Dashid-Weihe zum ersten Mal mit Kodexgas in Kontakt.

Kodexmoleküle wurden auch vom Träger eines Permits durch den Kontakt mit diesem Gegenstand aufgenommen.

Die Wirkung der Kodexmoleküle ließ mit der Zeit nach, so dass die Behandlung in regelmäßigen Intervallen wiederholt werden musste.

Anti-Kodexmolekül-Serum

Irmina Kotschistowa gelang es 429 NGZ an Bord der ÄSKULAP, ein Mittel herzustellen, das die Wirkung der Kodexmoleküle neutralisierte, das Anti-Kodexmolekül-Serum (auch Antimachos genannt, Kodexphobin, Killer-Peptide oder KM-Anti-Virus (PR 1286) ). Srimavo brachte Proben des Serums zusammen mit Irminas Aufzeichnungen in die Milchstraße. (PR 1276, PR 1296)

Spätestens zwischen Ende 445 und Anfang 446 NGZ begannen die Gänger des Netzes auf Sabhal und die Galaktiker in den Katakomben von NATHAN mit der großangelegten Produktion des Serums. (PR 1304, PR 1310)

Dank des zunehmenden Angebots des Mittels gegen Kodexgas konnten die Anwendungsgebiete erweitert werden. Wurde es zuerst nur verwendet, um hochstehende Persönlichkeiten zu befreien, Informanten zu gewinnen oder Einsatzkommandos zu immunisieren, konnte es spätestens ab dem zweiten Quartal 446 NGZ auch gegen größere Kampfverbände eingesetzt werden. So wurden im Mai gut 120.000 Gardisten aus dem Troß von Sotho Tyg Ian auf Halut befreit. (PR 1322)

Quellen

PR 1265, PR 1276, PR 1304, PR 1310, PR 1322, PR 1348