Archetral

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Archetral war ein Orbiter und Kommandant der SIRKON-BAL.

Erscheinungsbild

Er war ein Ebenbild von Pearl Simudden.

Geschichte

Er wurde im Jahr 3587 produziert, als die ANLAGE wegen des vermeintlichen Einfalls der Horden von Garbesch in die Milchstraße wieder zum Leben erwachte und übernahm das Kommando über das Keilraumschiff SIRKON-BAL.

Dieses reiste als Teil der BAL-Flotte Richtung Olymp, um hier durch ein erstes Manöver festzustellen, wie wehrhaft die Garbeschianer waren. (PR 950)

An Bord befanden sich auch die echten Flibustier, die es geschafft hatten, von Churuude zu fliehen und sich als Orbiter auszugeben. (PR 938) Da sie wussten, dass es sich um einen tragischen Irrtum handelte und sie die Milchstraße vor der Invasion retten wollten, versuchten sie, die SIRKON-BAL in ihre Gewalt zu bekommen, was ihnen auch gelang. Um Zeit zu gewinnen und einen Funkspruch absetzen zu können, zwangen sie Archetral, einen Maschinenschaden vorzutäuschen und sich von der Flotte zu trennen. (PR 950)

In unmittelbarer Nähe der kleinen Dunkelwolke Betsheda nahmen sie Kontakt mit der LFT auf, wurden jedoch nicht ernstgenommen, da man inzwischen zahlreiche Duplikate der Flibustier gefunden hatte und ihre Warnung für einen Trick hielt. (PR 950)

Durch die dadurch verursachte Aufregung konnte Archetral seine Kegelroboter aktivieren, die Flibustier überwältigen und wieder festsetzen. Er begab sich danach unverzüglich nach Olymp und schloss sich wieder der Flotte an. (PR 950)

Nachdem die SIRKON-BAL auf Olymp gelandet war, sorgte Archetral auf Befehl Zarchers dafür, dass die Flibustier fliehen konnten. Zur Hilfe kam ihm die Landung der VARAULT VENCHKE mit Hotrenor-Taak und Pyon Arzachena an Bord. Geschickt fädelte er es ein, dass beide Gruppen aufeinander trafen und sich verbündeten. Dies sollte die Suche nach dem Kaiser vereinfachen, der abgetaucht war und nicht von den Orbitern gefunden werden konnte. (PR 951)

Quelle

PR 950, PR 951