Asthron Dopoulis

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Asthron Dopoulis war der Tamaron von Olegaris im Jahre 51.988 v. Chr.

Erscheinungsbild

Asthron Dopoulis war ein alter, hochgewachsener Lemurer mit dunklen Augen und grauen Haaren. Trotz seines Alters hielt er sich kerzengerade. (PR 426, S. 55)

Anmerkung: In PR 427, S. 8 hat der Tamaron weiße, schulterlange Haare und ein kluges zerfurchtes Gesicht.

Charakterisierung

Sein Charakter wurde geprägt durch das entbehrungsreiche Leben der Lemurer und ihren ständigen Abwehrkampf gegen die Konos. (PR 426)

Nicht ganz uneigennützig war Asthron Dopoulis den Terranern gegenüber sehr hilfsbereit. (PR 427, S. 8)

Geschichte

Gegen Ende August 3433 Terra-Normalzeit brachte der Scout Lavas Rasony bei der Rückkehr seines Geleitzuges Unbekannte mit, die sich Terraner nannten. Sie waren technisch hochentwickelt und erklärten, aus der Zukunft zu kommen. Der Führer der Terraner, Perry Rhodan, stellte sich den Lemurern zur Verfügung und versicherte dem Tamaron, ihn beim Kampf gegen die Konos unterstützen zu wollen. Noch am selben Tag starteten die Konos einen umfangreichen Angriff auf Olegaris, der zum Glück mithilfe der Terraner abgeschlagen werden konnte. Doch erst am 28. August waren die letzten Widerstandsnester der Konos im Umfeld der Stadt ausgeräuchert. (PR 426, S. 53–62)

In einem Gespräch mit Perry Rhodan erzählte der Tamaron von der Goldenen Spindel, die in unregelmäßigen Abständen über das Land flog. Sie löste dabei Schwindelanfälle und Erbrechen bei den Lemurern aus. Daraufhin wurde beschlossen, dass die Terraner ein gepanzertes Schiff und ein Luftschiff mit moderner Technik verbessern und eine Expedition ins Land Thoronis unternehmen würden, um die Spindel zu finden. (PR 426, S. 63, 64)

Am 12. September startete die Expedition unter der Führung von Lavas Rasony mit der MONOSATIS nach Thoronis. Sieben Tage später wurde das Luftschiff ARGON von Perry Rhodan zur Unterstützung angefordert. Asthron Dopoulis sah die Terraner danach nie wieder. (PR 427, S. 8–14, 37)

Erst als die ARGON im Oktober mit Lavas Rasony zurückkehrte wurde Dopoulis gewahr, welche Schätze die Terraner hinterlassen hatten. Rasony brachte Konstruktionspläne und Geräte mit – sogar einige Strahlwaffen. Das sollte der technischen Entwicklung der Lemurer einen Anstoß geben und deren Durchsetzungsfähigkeit gegenüber den Konos heraufsetzen. (PR 429, S. 8)

Quellen

PR 426, PR 427, PR 429