Bipolarfeld

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baustelle-klein.png In Arbeit: Dieser Artikel befindet sich zur Zeit im Umbau oder im Entstehungsstadium!
Anfragen, Ergänzungen, Anregungen, Kritik und Kommentare bitte in die Artikeldiskussion schreiben
oder direkt an den Autor richten (siehe Versionsgeschichte).


Das Bipolarfeld wurde im Jahre 3587 von Payne Hamiller entwickelt.

Beschreibung

Das vom Bipolar-Projektor erzeugte Energiefeld war kugelförmig und bestand aus zwei antiparallel gepolten Traktorfeldhüllen. Der vom Bipolarfeld umschlossene Raum war energetisch absolut neutral. Dadurch können die Auswirkungen der Penta-Symodal-Felder neutralisiert werden.

Das Feld war fest mit der BASIS verbunden und konnte mit dem Raumschiff sogar den Linearraum durchfliegen.

Die Penta-Symodal-Felder wurden durch eine bestimmte Strangeness des Mikrokosmos hervorgerufen, in den die Kosmischen Burgen eingebettet waren.

Buffalo Coat

Die Buffalo Coats wurden von Payne Hamiller entwickelt. Als Vorlage dienten die Maverick-Capes. Man konnte damit - je nachdem, ob die Ladung zum Penta-Symodal-Feld positiv oder negativ war - entweder eine Abschirmung der Umgebung oder eine Durchdringung der Penta-Symodal-Felder erwirken. (PR 931)

Geschichte

Im Jahre 3587 wurden Perry Rhodan und Atlan nach ihrer Rückkehr aus dem Mikrouniversum mithilfe des Bipolarfelds behandelt, um ihre schädlichen Auren unwirksam zu machen. (PR 931)

Quellen

PR 931, PR 932