Boronzot

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Zaphoore Boronzot war der Anführer der Bruderschaft der Wahren Zaphooren. Er bezeichnete sich auch selbst als König aller Zaphooren.

Erscheinungsbild

Er war ein wahrer Koloss.

Charakterisierung

Er war machtgierig und skrupellos. Er ließ sich als König aller Zaphooren bezeichnen, herrschte allerdings nur über einen kleinen Teil.

Geschichte

Im Jahr 3586 wurde ihm von der Bruderschaft der Techno-Spürer der Quellmeister Pankha-Skrin in den Palast gebracht. Man erhoffte sich von dem Quellmeister Hilfe, um die Kosmische Burg verlassen zu können, auf der die Zaphooren seit Generationen gefangen waren. Zu seiner großen Blamage wurde der Palast von der Bruderschaft der Unabhängigen Frauen überfallen und der Quellmeister vor seinen Augen entführt. (PR 903)

Als Vajlan den Quellmeister zurückholte, fiel Boronzot ihm in den Rücken. Er wollte zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: sich des Quellmeisters bemächtigen und die Kontrolle über die Plattformen der Technik-Spürer erobern. Er griff Vajlans Gruppe an und hätte einen triumphalen Sieg gefeiert, wenn es dem Techno-Spürer Szallo nicht gelungen wäre, seine Roboter zu Hilfe zu rufen. Zwar überlebte kein Techno-Spürer den Kampf, aber die Roboter töteten alle noch lebenden Wahren Zaphooren. Nur Boronzot konnte entfliehen. Der Quellmeister aber, um den sich der Streit gedreht hatte, war verschwunden. (PR 904)

Zwar meldete sich der Quellmeister nochmal, um an die Vernunft der Zaphooren zu appellieren und verriet dabei auch seinen Aufenthaltsort, nämlich die Plattformen der Techno-Spürer, doch es gelang den Kriegern Boronzots nicht, ihn zu fangen. Stattdessen geriet man an den Orden der Einäugigen, die ebenfalls versuchten, Pankha-Skrin zu finden. Beide Gruppen gerieten in einen Kampf, den der Quellmeister nutzte, um unauffällig zu verschwinden. (PR 904)

Quellen

PR 903, PR 904