Guckys Inn

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Datrion-Sonne)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Guckys Inn ist der fünfte Planet der Sonne Drink und ist die Heimatwelt der Valugi.

Astrophysikalische Daten: Guckys Inn
Sonnensystem: Drink
Galaxie: Erranternohre
Entfernung zur Milchstraße: ≈43 Mio. Lichtjahre
Rotationsdauer: 26,7 h (PR 956)
Durchmesser: 21.398 km (PR 956)
Schwerkraft: 0,3 - 1,92 g (PR 956)
Atmosphäre: erdidentisch, atembar: Stickstoff, Sauerstoff, Edelgase, Wasserdampf, Kohlendioxid (PR 956)
Bekannte Völker
Valugi

Übersicht

Die Oberflächengestaltung wird von insgesamt vier großen Kontinenten geprägt, die von drei riesigen Meeren umspült werden. Der Planet scheint sehr alt zu sein, da seine Gebirge flach und stumpf sind. (PR 956)

Auffallend sind die schwankenden Gravitationsverhältnisse auf dieser Welt. Auch ist ein extremer Wasserkreislauf zwischen Oberfläche und Atmosphäre zu bemerken. Diese Phänomene rühren daher, dass in einer Tiefe von etwa 5000 Kilometern zahllose Hohlräume zu finden sind, die gewissermaßen eine Welt in der Welt darstellen. Jeder dieser Hohlräume wird von einer so genannten Datrion-Sonne erhellt. Diese ahmen die Strahlung der Sonne Drink exakt nach. Hier befinden sich alle Wohn- und Produktionsbereiche der Valugi, die nach wie vor zum Teil auf Wanderschaft sind. (PR 958)

Genau im Mittelpunkt des Plaenten in der größten Kaverne befinden sich die geheimen Gemächer des Dieners des Bebens. Es handelt sich dabei um eine freischwebende Kugel aus felsenähnlichen Material mit 4 km Durchmesser, zu der vier kleine Tunnel führen. In ihr sind die Wohnräume des Herrschers sowie die Steuerzentrale für die Maschinen, die den Gravitationsveränderungen entgegenwirken als auch der Raum-Zeit-Barriere. Um Besucher zu täuschen über den Standort der Gemächer, zeigen Holo-Projektionen außen gelegene Landschaften. Auch die Tunnel, die keineswegs die Aufgabe haben, die Kugel zu stabilisieren, sondern durch die kleine Aufzüge fahren, haben Vorrichtungen, um den Nutzern die Orientierung zu rauben. Nur der Diener des Bebens selbst weiß um diese Geheimnisse. (PR 958)

Ein Tunnel führt direkt zur Gruft des Beschützers, dem wichtigsten Heiligtum der Valugi. (PR 958)

Geschichte

Kemoauc wählte diese Welt als Versteck für einen der Zusatzschlüssel zu Laires Auge aus. (PR 957)

Im Jahr 3587 setzte der völlig betrunkene Gucky Perry Rhodan, Demeter und Atlan auf der Oberfläche aus und verschwand wieder. (PR 956)

Durch einen zunächst unbekannten suggestiven Mechanismus wurden die Besucher in einen gnadenlosen Überlebenskampf gezwungen. Da diese Traum-Erlebnisse immer wieder endeten, registrierten sie die Beeinflussung, konnten jedoch nichts dagegen ausrichten, so dass sie fürchteten, sich irgendwann gegenseitig umzubringen. Der Kampf endete erst, als die ERRANTHE sie fand und auflas. Gucky fand schließlich zufällig den Traumgenerator, der die Suggestionen auslöste. (PR 956)

Nach der Landung wurde die Besatzung, die in einen komatösen Schlaf gefallen war, von den Valugi in ihre unterirdische Wohnstatt entführt. Nicht viel anders erging es der DROGERKOND und deren Besatzung, die ebenfalls einen Weg in das Drink-System gefunden hatten. (PR 957)

Beide Mannschaften kamen wieder zu sich, nachdem es Gucky gelungen war, den Traumgenerator zu zerstören. Sie schlossen sich zusammen, um nach einem Weg in die Freiheit zu suchen. Schon bald wurde deutlich, dass die Valugi keine Kampferfahrung hatten und strategisch unterlegen waren. Als auch noch der Helk Nistor auftauchte und Laires Auge präsentierte, war das für die Valugi das Zeichen zur Kapitulation. Rhodan nahm in der Gruft des Beschützers den Zusatzschlüssel an sich und überzeugte Verthas, den Herrscher der Valugi, die Raum-Zeit-Barriere abzuschalten. Da Verthas die den Valugi gestellte Aufgabe als erfüllt betrachtete, entsprach er dem Wunsch. Auch wollte er seinem Volk eine neue Ära der Entwicklung ermöglichen. Die BASIS nahm beide Mannschaften an Bord und verließ den Planeten. (PR 958)

Quellen