Dean Lantrope

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dean Lantrope war ein Paratender Boyt Margors.

Ende des Jahres 3586 oder Anfang 3587 gelang es Baya Gheröl mithilfe von Laires Auge, zusammen mit dem loowerischen Helk Nistor aus der von Boyt Margor geschaffenen Hyperraumnische zu fliehen. Da die Hyperraumnischen nur mithilfe von Laires Auge verlassen werden konnten, waren Boyt Margor und seine Paratender für mehrere Wochen in ihnen gefangen, bevor sie durch Baya Gheröl geretten wurden.

Während in der Großklause 2 Boyt Margor in Depressionen verfiel und sich in seine Privaträume auf Deck 10 zurückzog sowie die nunmehr ungezügelten Tempester die meisten Decks unsicher machten, verbarrikadierten sich die verbleibenden Paratender auf Deck 5. Im Gegensatz zu Doc Pontak und Poul Santix, die weiterhin an ihrer Verbundenheit zu Boyt Margor festhielten, schwand bei Dean Lantrope während dieser Zeit allmählich die Abhängigkeit vom Gäa-Mutanten. Von Doc Pontak wurde Dean Lantrope zu einer Mission gezwungen, die das Ziel hatte, Boyt Margor aus seiner Lethargie zu reißen. Als Dean Lantrope schließlich auf den Mutanten traf, versuchte er, ihn zu töten, wurde von diesem aber wieder rechtzeitig unter seine Kontrolle gebracht.

Quelle

PR 923

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Mitmachen
Formatvorlagen
Werkzeuge