Don Kilmacthomas

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Don Kilmacthomas war ein Terraner und als Geologe ein Spezialist für Eis und Eisplaneten. Er nahm 2327 am Risikoeinsatz der TRISTAN im Verth-System teil, der allerdings fehlschlug.

Erscheinungsbild

Don Kilmacthomas war schlank und relativ klein. Auffallend waren seine langen Arme. Seine dunkelblauen Augen prägten ein rundes, freundliches Gesicht mit Grübchen am Kinn. (PR 168 I, S. 4)

Bei seinem ersten Auftauchen war er mit einer einfachen Kombination bekleidet und schleppte einen überdimensionierten gelben Lederkoffer mit Eisreagenzien. (PR 168 I, S. 5)

Don Kilmacthomas war ein ausgezeichneter Schachspieler. (PR 168 I, S. 17)

Charakterisierung

Kilmacthomas war ein zurückhaltender, freundlicher Mensch. In Bedrängnis gebracht, war er jedoch äußerst einfallsreich. Don Kilmacthomas war, obwohl Leutnant der Solaren Flotte, noch nie im Weltraum gewesen. Sein Wissen über Eiswelten war daher zwar umfassend, allerdings rein theoretisch.

Geschichte

Der etwas primitve Sergeant Wallaby wurde auf Kilmacthomas gleich bei dessen Ankunft auf der TRISTAN aufmerksam. Zunächst versucht ere, als vermeintlicher Vorgesetzter, den Neuankömmling zu schikanieren. Kilmacthomas beauftragte ihn nach Klärung seiner Identität damit, seinen Koffer an Bord zu bringen. Wallaby, dadurch aufgebracht, spionierte ihm hinterher und denunzierte ihn sofort bei Kommandant Mos Hakru, da er irrtümlich Alkohol in Kilmacthomas Koffer vermutete.

Bei der Inspektion durch Mos Hakru reagierte Kilmacthomas gelassen und bot dem Denunzianten eine seiner Reagenzien zum Trinken an. Auf diese Weise blamierte er subtil, aber wirkungsvoll den Sergeant vor dem Kommandanten.

Der Auftrag von Don Kilmacthomas als Eisspezialist war es, der TRISTAN eine sichere Landung auf dem 14. Planeten des Verth-Systems zu ermöglichen und danach den Bau eines Stützpunkts im Eis zu leiten. Dieser Aufgabe kam er nach der Ankunft im System der Gataser souverän nach, auch wenn durch einen Fehler Wallabys ein Gang mit mehreren eingeschlossenen Terranern wieder zufror.

Ein aufmerksamer Blues-Kommandant namens Le-Clyi-Lercyi (Leclerc) entdeckte den noch nicht fertiggestellten Stützpunkt und veranlasste einen Angriff. Die Terraner, die bereits einen Transmitter aufgebaut hatten, konnten durch diesen fliehen. Da durch den Beschuss durch die Blues mehrere Eisgänge einstürzten, konnten über 50 Terraner, darunter Kilmacthomas, nicht evakuiert werden.

Don Kilmacthomas entzog sich der Gefangennahme, konnte einen Hyperkom-Notruf absetzen und damit der Einsatzleitung auf ESS-1 signalisieren, dass die 50 Mann gefangengenommen wurden.

Seine Leiche, im Eis des 14. Planeten im Verth-System eingeschlossen, wurde nie geborgen.

Quelle

PR 168

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Mitmachen
Formatvorlagen
Werkzeuge