Galaktiker

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Galaktiker ist die Sammelbezeichnung aller in der Milchstraße beheimateten Völker. Die meisten von ihnen sind bis zum 14. Jahrhundert NGZ im Galaktikum organisiert, eine Ausnahme bilden zum Beispiel die Haluter.

Das Neue Galaktikum, gegründet am 27. Juni 1346 NGZ, tritt die Nachfolge des seit der Hyperimpedanz-Erhöhung und der Invasion durch TRAITOR praktisch nicht mehr existenten Galaktikums an.

Abgrenzung

Es gibt keine verbindliche Definition, welche Völker man als Galaktiker bezeichnet und welche nicht.

Im engsten Sinne sind dies nur die an Fernexpeditionen teilnehmenden Völker der Milchstraße, die zur Kennzeichnung ihrer gemeinsamen Heimat als Galaktiker bezeichnet werden – wie z. B. das Galaktische Expeditionskorps. Dies sind Terraner, Arkoniden, Posbis, Blues und Haluter.

Im weiteren Sinne umfasst der Begriff Galaktiker alle Völker der »Galaxis«, also der Milchstraße (siehe Bekannte Völker der Milchstraße).

Dabei werden im Allgemeinen die aus anderen Galaxien stammenden Völker nicht zu den Galaktikern gezählt, die sich aus unterschiedlichen Gründen im Laufe der Geschichte auf Planeten der Milchstraße angesiedelt haben, wie zum Beispiel die Maahks und Tefroder aus Andromeda oder die Gys-Voolbeerah.

Bekannte Völker der Milchstraße


*) historisch beziehungsweise nicht mehr existent
**) es existiert nur noch ein lebender Vertreter dieses Volkes
***) zugewandert, keine Galaktiker im engeren Sinne

Sternenreiche und Staatenbündnisse

*) historisch beziehungsweise abgelöst durch Nachfolge-Staat
**) vorübergehender Zusammenschluss des Großen Imperiums mit dem Solaren Imperium

Quellen

...