Grube

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Zugangsbereich zum Tiefenland. Für das Waffensystem der Baolin-Nda, siehe: Grube (Waffe).

Die Grube ist im Standarduniversum der Zugang zum Tiefenland.

Übersicht

Sie wurde von den Raum-Zeit-Ingenieuren an der Stelle angelegt, an der ehemals die hyperdimensionale Verwerfung des Kosmonukleotids TRIICLE-9 in das Standarduniversum ragte.

Die Form der Grube ist schüsselförmig mit einem Durchmesser von 12.000 Kilometern und einer Tiefe von 6000 Kilometern. Sie ist durch einen Dimesextatransporttunnel mit dem zentralen Tiefenbahnhof Cortrans verbunden. In das Tiefenland gelangt man über den Tiefenfahrstuhl.

Bewacht wird die Grube von den Wächtern der Tiefe. Jen Salik erkennt in ihnen die Koa Shin, Wesen aus der Urzeit des Universums.

Geschichte

Als Atlan und Jen Salik von Drul Drulensot, dem Tiefenzöllner, zur Grube gebracht wurden, waren die Wächter mutiert. Sie, die zur Abwehr der Mächte des Chaos eingesetzt worden waren, griffen mittlerweile praktisch jeden an, der sich in das Tiefenland begeben wollte.

Als TRIICLE-9 zurückkehrte, diente die Grube als Eingang für das Kosmonukleotid. Die Grube veränderte dabei ihre Struktur und das Kosmonukleotid diffundierte in einem osmotischen Effekt in die Tiefe zurück.

Quellen

PR 1205, PR 1250, PR 1270