Kosichi

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Kos)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kosichi ist der vierte von 14 Planeten der kleinen roten Sonne Kos in der Galaxie Hangay.

Anmerkung: In PR 2417, S. 5 ist Kosichi identisch mit Kos II.
Astrophysikalische Daten: Kosichi
Andere Namen: Kos II
Sonnensystem: Kos
Galaxie: Hangay
Entfernung zur Milchstraße: ≈2,1 Mio. Lichtjahre
Typ: Sauerstoffwelt, Wasserwelt
Rotationsdauer: 22,8 h
Durchmesser: 10.215 km
Schwerkraft: 1,08 g
Flächen-Aufteilung
Landfläche: ≈20% (≈65,5 Mio km2)
Bekannte Völker
Kartanin

Übersicht

Kosichi ist ein rohstoffarmer Sauerstoffplanet. Die Oberfläche ist zu achtzig Prozent mit Wasser bedeckt, die restlichen zwanzig Prozent bestehen aus teilweise paradiesischen Inselarchipelen und Kleinkontinenten. Der größte Kleinkontinent ist mit 44,4 Millionen Quadratkilometern der grob quadratisch geformte Kontinent Tofutto.

Anmerkung: Warum eine Landmasse, welche die Größe des terranischen Kontinents Asien hat, als »Kleinkontinent« bezeichnet wird, ist unklar.

In der Mitte der südlichen Küstenebene Tofuttos entsteht im Jahre 1346 NGZ die Stadt Makeshi II. Sie besteht zunächst aus Containern, die durch Streben miteinander verbunden sind. Das Hinterland ist in dieser Region felsig. Auf Kosichi befindet sich der Kontaktwald Alomendris, er liegt 20 Kilometer westlich von Makeshi II.

Geschichte

Regionale Führerin der Noquaa-Kansahariyya (NK) von Kosichi war die Kartanin Elo-Dar-S'oon.

Mitte Juli 1346 NGZ musste der Segmentplanet Quamoto von der NK aufgegeben werden, weil er von einem Koda Ariel infiltriert und möglicherweise an die Terminale Kolonne verraten worden war. Der Kontaktwald von Quamoto bestimmte Kosichi als neue Basis für die NK und begab sich selbst dorthin, während Quamoto noch evakuiert wurde. Die Flüchtlinge von Quamoto siedelten sich in Makeshi II an, wobei sie von den Galaktikern des Hangay-Geschwaders unterstützt wurden. Unter anderem wurde die auf Quamoto demontierte Reparaturwerft bei Makeshi II wieder aufgebaut.

Die RICHARD BURTON erreichte Kosichi am 31. Juli. Atlan und Dao-Lin-H'ay erfuhren die Geschichte der Kontaktwälder. Nachdem einige Missverständnisse ausgeräumt waren, gewannen sie die Unterstützung von Alomendris.

Quellen

PR 2410, PR 2417

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Mitmachen
Formatvorlagen
Werkzeuge