LEMURIA (interplanetar)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem interplanetarischen Raumschiff. Für weitere Bedeutungen, siehe: Lemuria (Begriffsklärung).

Die LEMURIA war ein interplanetarisches Forschungsraumschiff der Lemurer.

Ausstattung

Das Schiff des Großen Solidars, unter dem Kommando Talia Talis, war mit den neusten technischen Errungenschaften der Ersten Menschheit ausgestattet. Neben einem Beiboot, dem so genannten »Erkunder«, besaß es Antigravgeneratoren und Andruckabsorber sowie ein verbessertes Triebwerk, welches eine so hohe Leistung besaß, dass eine Reise innerhalb des Apsu-Systems maximal Tage beanspruchte.

Geschichte

Im Jahre 4621 dha-Tamar (51.779 v. Chr.) flogen Levian Paronn und Deshan Apian mit der LEMURIA einen Mond des Planeten Anunna an, um das dort gefundene technische Artefakt zu zerstören. Paronn hielt es für einen Sender der Bestien und befürchtete, dass dieser die Flugrouten der Sternenarchen weitergeben würde oder den Bestien den Weg in das Apsu-System weisen würde.

Nachdem das Artefakt allerdings verschwunden war, flog die LEMURIA nach Lemur zurück.

Quelle

Lemuria 3