Monika Niehaus-Osterloh

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Person ohne bild.jpg
Ein Bild der Person steht nicht zur Verfügung.
© Perrypedia

Dr. rer. nat. Monika Claudia Niehaus-Osterloh (* 1951) arbeitet seit 1985 freiberuflich als naturwissenschaftliche Übersetzerin und Autorin.

Sie studierte ab Ende der 1960er Jahre an der Universität Düsseldorf Biologie mit dem Spezialgebiet Zoologie und promovierte im Jahre 1979 zum Thema »Luftströmungsperzeption bei fliegenden Tagschmetterlingen. Untersuchung zur Struktur und Funktion der Antennen des Kleinen Fuchses (Aglais urticae L.)«.[1]

Ihr Neurophysiologieprofessor hat sie mit der Science Fiction in Berührung gebracht. Durch das Lesen von SF-Romanen – auch Perry Rhodan – kam Monika Niehaus auch bald zum Schreiben eigener SF-Kurzgeschichten, wobei »Heimweh nach Tau Ceti« 1983 den Sheckley-Preis gewann. Außerdem schrieb sie den SF-Roman »Die Mission der Päpstin Johanna«, hat zwischenzeitlich bei der WDR-Wissenschaftsshow mitgearbeitet und Beiträge für die Deutsche Welle verfasst.[2]

Für in- und ausländische Anthologien schreibt sie weitere SF-Kurzgeschichten und hat ein Kinderbuch über Ratten, Geier und Kröten geschrieben. Der von ihr verfasste Thriller »Spiel des Affen« erhielt 1999 die Auszeichnung Thriller des Jahres. Des Weiteren ist sie Juror beim SF-Storywettbewerb sowie bei Jugend forscht und schrieb von 2001–2008 wissenschaftliche Beiträge für das Perry Rhodan-Journal.[2]

Monika Niehaus ist verheiratet und hat zwei Söhne.[2]

Bibliographie

Perry Rhodan-Journal

  • 42: Aus Mythen werden Fakten – Der Riesenkalmar Architeuthis (PR 2086)
  • 49: Die Abenteuer des Odysseus: Eine Irrfahrt zwischen Magie und Wissenschaft (PR 2114)
  • 58: Parasiten – die Attacke der Aliens (PR 2154)
  • 62: Endoparasiten – von Unsterblichen, Formwandlern und Generationswechslern (PR 2170)
  • 63: Wurmland Mensch (PR 2174)
  • 67: Schwarze Raucher auf dem Meeresgrund (PR 2190)
  • 83: Universum (PR 2270)
  • 84: Eine kurze Reise ins Gehirn – Zweite Etappe: In der Gefühlsfabrik des limbischen Systems (PR 2274)
  • 85: Eine kurze Reise ins Gehirn – dritte Etappe (PR 2278)
  • 98: Vogelgrippe & Co. – moderne Pandemien (PR 2338)
  • 100: Brain Fingerprinting und Mimik-Detektoren – wie lange sind private Gedanken noch privat? (PR 2346)
  • 105: Alien Food – Eine Entdeckungsreise ins Reich alltäglicher und nicht ganz so alltäglicher Gaumenfreuden (PR 2374)
  • 116: Superorganismus Bienenstaat (PR 2454)

Weblink

ZWEI ENGEL DER NACHT - Interview mit Monika Niehaus FABYLON VERLAG, Beitrag vom 15. Jun. 2011

Quellen

  1. Monika Niehaus: Flight and flight control by the antennae in the Small Tortoiseshell (Aglais urticae L., Lepidoptera). Journal of Comparative Physiology A: Neuroethology, Sensory, Neural, and Behavioral Physiology, Volume 145, Number 2, 257-264, DOI: 10.1007/BF00605038 http://www.springerlink.com/content/w55k82448775n503/fulltext.pdf
  2. ^ a b c Monika Niehaus. Eine Kurz-Biographie. In: Perry Rhodan-Journal 100, S. 6 (PR 2346)