Absantha-Shad

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von NGC 4568)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Galaxie Absantha-Shad ist Teil des Virgo-Haufens und bildet zusammen mit Absantha-Gom das Zentrum der Mächtigkeitsballung der Superintelligenz ESTARTU.

Inhaltsverzeichnis

Astrophysikalische Daten: Absantha-Shad
Katalogbezeichnung: NGC 4568
Andere Namen: Lao-Sinh
Zwillingsgalaxie: Absantha-Gom NGC 4567
Entfernung zur Milchstraße: 39 Mio. Lichtjahre
Entfernung zu DORIFER: 430.000 Lichtjahre
Entfernung nach Shufu: ≈450.000 Lichtjahre
Entfernung nach Trovenoor: ≈900.000 Lichtjahre
Entfernung nach Syllagar: ≈1 Mio. Lichtjahre
Entfernung nach Siom Som: 1,15 Mio. Lichtjahre
Entfernung nach Muun: 1,25 Mio. Lichtjahre
Entfernung nach Erendyra: 1,6 Mio. Lichtjahre
Typ: Sc (mit schwachem Kern)
Bedeutende Völker
Elfahder, Lao-Sinh (Kartanin), Mersonen, Nafors, Pterus, Tonak, Traifaer
Verkehrssprache: Sothalk
Mächtigkeitsballung: Estartu (Zentrum)
Besonderheiten
Wunder: die Die Stygischen Netzfischer

Allgemeines

Der Name bedeutet »die Sphäre des Lernens« und ehrt die Elfahder als die bevorzugten Schüler des Kriegers Ayanneh.

In ihr ist das Wunder von ESTARTU Die Stygischen Netzfischer beheimatet.

Den beiden Galaxien vorgelagert liegt der Kugelsternhaufen Parakku, in der Neuzeit der Standort des Kosmonukleotids DORIFER, auch bekannt unter dem Namen DORIICLE-2.

Der direkte Sitz der Superintelligenz ist Etustar (Sothalk-Wort für »das Herz«). In unmittelbarer Nähe befindet sich der Planet Boldar (Sothalk-Wort für »der Nebel«). Innerhalb dieser Zone liegt außerdem Elfahd, der Ursprungsplanet der Elfahder. Knapp außerhalb befindet sich Bonfire, wird aber schon zu Absantha-Shad gezählt.

Beschreibung

Absantha-Gom bildet eine »Zwillingsgalaxie« mit Absantha-Shad. Beide Galaxien bewegen sich aufeinander zu und sind bereits teilweise miteinander verschmolzen (Siamesische Zwillinge). Die Überlappungszone ist 35.000 mal 10.000 Lichtjahre groß und enthält im Zentrum den 10.000 mal 3000 Lichtjahre großen so genannten »Dunklen Himmel«, den ursprünglichen Aufenthaltsbereich der Superintelligenz ESTARTU.

Bekannte Sonnensysteme

Bekannte Planeten

Geschichte

...

Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Mitmachen
Formatvorlagen
Werkzeuge