Oliver Johanndrees

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oliver Johanndrees (* 10. Januar 1965 in Lippstadt/Nordrhein-Westfalen, Deutschland) war der erste Zeichner, der für das Titelbild eine Computergrafik verwenden durfte.


© Pabel‑Moewig Verlag KG, Rastatt

Der Science Fiction-Fan war im Jahre 1980 Herausgeber des Fanzines  »Space«, das bereits eine Risszeichnung enthielt.[1] Ende der 1970er Jahre begann er sich für Perry Rhodan zu begeistern. Auf der LKS konnte er schon früh erste Zeichnungen veröffentlichen und darüber wurde auch sein Talent erkannt. Seit 1980 gibt es insgesamt 86 Risszeichnungen und Datenblätter von ihm in der Mitte der Heftromane. Er ist damit der Risszeichner mit den meisten Veröffentlichungen im Perryversum.

Im Zuge seiner Arbeiten war er Vorreiter, zusammen mit Georg Joergens, in Sachen "Computer Aided Cutaway" (CAC), also für Risszeichnungen, die ausschließlich am Computer entstehen. So erstellte er mit dem Titelbild von Band 1910 das erste Computertitelbild der Perry Rhodan-Serie. Der Ausflug in die Titelbilderstellung war nur von kurzer Dauer, dann hat er sich wieder seinem Hauptaugenmerk, den Risszeichnungen, zugewandt. Schließlich sorgte er für die Realisierung der vier Modellbausätze von Revell.[2]

Gemeinsam mit Günter Puschmann gründete er die Werbeagentur JP-Visualisierung.

Titelbilder

Perry Rhodan-Heftserie

Niederländische Perry Rhodan-Serie

Risszeichnungen

Risszeichnungen der Perry Rhodan-Heftserie

Anmerkung: (nc) bezeichnet ein nicht kanonisches Thema der betreffenden Zeichnung.

Atlan-Heftserie

Datenblätter

Datenblätter im Perry Rhodan-Report der 1. Auflage

Datenblätter im Perry Rhodan-Report der 4. Auflage

Poster

Weblinks

Quellen

  1. PR-Report 67, Club-Nachrichten S. XVI
  2. SOL 14: Scheibchenweise - Die Entstehung der PERRY RHODAN-Modellbausätze. (Oliver Johanndrees)
  • PR-Report 263: »PERRY RHODAN-Risszeichner Oliver Johanndrees«
  • PR-Report 390: »Oliver Johanndrees. 25 Jahre PERRY RHODAN und mehr ... Betrachtungen von Georg Joergens«