Porú

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Lemurer Porú lebte 49.988 v. Chr. auf dem Planeten Lemur.

Erscheinungsbild

Porú war hoch gewachsen und trug eine uniformähnliche Kleidung.

Charakterisierung

Porú wirkte ein wenig unerfahren und hatte Probleme mit Untergebenen, die ihn das deutlich spüren ließen.

Geschichte

Porú entdeckte auf einem Erkundungsflug, den er zusammen mit Aiti und Karpon unternommen hatte, im Gebiet der heutigen kolumbianischen Kordilleren einen Gleiter und einen verdächtigen Mann. Der Mann hatte von einer Anhöhe aus ein Ausbildungslager für junge Lemurer beobachtet. Porú stellte ihn zur Rede. Der Verdächtige, bei dem es sich in Wirklichkeit um den Terraner Rog Fanther von der DINO III handelte, gab an, Wissenschaftler zu sein und seltene Metalle zu suchen. Aiti glaubte den Aussagen des Mannes von Anfang an nicht und versuchte, Porú seinen Verdacht zu beweisen. Schließlich wurde der Fremde entwaffnet und gefesselt. Als Porú mit Aiti wegen dessen Besserwisserei in Streit geriet, befreite sich der Gefangene und nahm Karpon als Geisel. Porú untersagte Aiti, auf den Geiselnehmer zu schießen. Später lenkte Porú Rog Fanther ab, und Aiti schlug diesen bewusstlos. Als zwei weitere Terraner, Festus Lennon und Major Gus Barnard, die Rog Fanther begleitet hatten, von einem Erkundungsgang zurückkehrten, überraschten sie die Lemurer und schlugen sie bewusstlos. Über das weitere Schicksal Porús ist nichts bekannt.

Quelle

PR 276