Aufbruch der Molaaten

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:A584)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Atlan-Heftromane
582 | 583 | 584 | 585 | 586


Überblick
Serie: Atlan-Heftserie (Band 584)
A584 1.JPG
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt

 

Zyklus: Die Abenteuer der SOL
Unterzyklus: Hidden-X (Band 35/50)
Titel: Aufbruch der Molaaten
Untertitel: 100.000 Wesen im Kampf um eine neue Zukunft
Autor: Horst Hoffmann
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Vermutlich Themistokles Kanellakis
Erstmals erschienen: Montag, 13. Dezember 1982
Hauptpersonen: Oggar, Wuzgu, Drux, Pina, Filbert, Jard Neru, Blödel
Handlungszeitraum: Oktober - November 3804
Handlungsort: SOL, Dynur
Risszeichnung: Containerträger der SOL
(Abbildung)
Zusätzl. Formate: E-Book

Handlung

Beiboote der SOL haben sämtliche Dunkelplaneten abgegrast und insgesamt 100.000 Molaaten geborgen. Diese sollen mit dem eigens konstruierten Container-Träger MOSES unter dem Kommando von Jard Neru nach Bumerang gebracht werden. 800 Roxharen werden von zwei Leichten Kreuzern nach Roxha zurückgebracht.

OGGARS HORT begleitet die MOSES auf ihrem Flug. Nach 28 Stunden Flug und 10 Millionen zurückgelegten Lichtjahren, erwacht etwas Fremdes auf der MOSES, das zunächst Sternfeuers Bewusstsein lähmt. Drux, Filbert und Pina entdecken kurz darauf eine Leiche in der MOSES. Das Fremde erweist sich als Amöben-Wesen, das seine Form beliebig verändern kann. Auf diese Weise kann es die Überlichttriebwerke der MOSES sabotieren, so dass das Schiff den Rückflug nicht mehr schaffen kann. Oggar kommt auf die MOSES, um den Fremden zu jagen.

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kann der Fremde wieder ein Triebwerk sabotieren, indem er sich teilt und gleich zwei Solaner imitiert. Dadurch muss die MOSES die Sterne der Dynurer anfliegen, die sich als einzige noch in Reichweite befinden. Am 28. Oktober 3804 erreicht die MOSES Dynur.

An diesem Tag findet Blödel die Pläne des Hypervakuum-Verzerrers in dem Brocken Erde der Terra-Idealisten, der von Collinia Brackfaust aufbewahrt wird. Er vertauscht den Brocken gegen eine Kopie aus Plastik, um Brackfaust zu täuschen. Die SOL schickt Versorgungsschiffe aus, um die benötigten Rohstoffe zu beschaffen.

Beim Anflug auf Dynur geht der Saboteur durch mehrfache Teilung zum Großangriff über. Durch Sabotage der Waffen feuern diese auf Dynur, was den automatischen Gegenangriff eines von Hapeldan installierten Forts zur Folge hat. Die MOSES stürzt ab, lediglich neun Solaner überleben die Havarie. Den Containern droht der Absturz, als in Cpt'Carch vorübergehend große Kräfte freiwerden. Erst erweckt er Sternfeuer, wodurch Oggar die Amöben-Wesen erkennen kann. Dann hält er die Container fest, bis die Molaaten mit Raumanzügen ausgestiegen sind.

Beim wütenden Angriff einiger Dynurer, die die MOSES für den Feuerüberfall verantwortlich machen, auf die Molaaten stellt sich heraus, dass die dynurischen Entzugsschocker nur auf die Amöben-Wesen tödlich wirken. Damit können die Molaaten und das Fremdwesen getrennt werden. Die Dynurer lassen sich von der Friedfertigkeit der Molaaten überzeugen.

Vier Tage später begegnet Oggar den letzten Amöben. Er erfährt, dass diese die letzten Vertreter eines Volkes aus Pers-Mohandot sind, das von HIDDEN-X in die Zone-X verschleppt worden ist. Dort sind fast alle durch den Mentaldruck gestorben. Der letzte Überlebende hat die Molaaten für willige Helfer von HIDDEN-X gehalten und daher angegriffen. Jetzt hat er seinen Irrtum erkannt und stirbt.

Insider erreicht mit dem HORT Dynur, nachdem er die MOSES zunächst in Bumerang gesucht hat. Er bringt Cpt'Carch mit, dessen Bewusstsein sich nach seinem Einsatz auf dem HORT manifestiert hat. Der wieder vollständige Oggar bringt am 7. November zehn Dynurer und Anlagen zur Errichtung eines Raumschlauchs nach Bumerang, wo bereits zwölf Planeten von den Ysteronen rekonstruiert worden sind. Unter Nutzung der überdimensionierten Kraftwerke aus Hapeldans Forts kann damit ein Raumschlauch zwischen Dynur und einem Planeten hergestellt werden, der von den Molaaten Heimat-1 genannt wird. Molaaten und Dynurer wollen bei der Neuerschließung Bumerangs zusammenarbeiten.

Am 14. November dockt der HORT mit Oggar, Insider und den überlebenden Solanern bei der SOL an. Einen Tag später kehrt Wajsto Kolsch mit Akitar an Bord von den Chailiden zurück.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Mitmachen
Formatvorlagen
Werkzeuge