Vorstoß nach Kopaar

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:AM34)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Atlan-Miniserien

Die Lordrichter

 | 

Der Dunkelstern

 | 

Intrawelt

 <<< | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | >>>


Überblick
Serie: Atlan-Miniserien (Band 34)
(Fortlaufende Nummerierung erst ab Obsidian 1)
AM34.jpg
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt
Zyklus: Der Dunkelstern
Titel: Vorstoß nach Kopaar
Autor: Arndt Ellmer
Titelbildzeichner: Klaus Scherwinski
Erstmals erschienen: Freitag, 12. August 2005
Hauptpersonen: Atlan, Farangon, Yagul Mahuur, Erzherzog Garbgursha, Veschnaron
Handlungszeitraum: Juli 1225 NGZ
Handlungsort: Dwingeloo

Handlung

Atlan schüttelt seine Zaqoor-Verfolger ab, indem er mit dem Kardenmogher in die Grenzschicht fliegt, die das Kopaar-Miniaturuniversum von der Außenwelt trennt. Die Golfballraumer explodieren, der Kardenmogher hält mehr aus. Die Grenzschicht kann er aber auch nicht durchstoßen – auf diese Weise kann man dem Miniaturuniversum also nicht entkommen. Atlan fliegt zurück zur AMENSOON, wo Kythara inzwischen den Behälter mit Schwarzer Substanz aus dem Schiff werfen musste. Durch die Explosionen der Zaqoor-Schiffe ist es nämlich zu Rückschlagphänomenen gekommen: Sowohl auf Kopaar als auch auf der AMENSOON scheint die Schwarze Substanz in unerwarteter Weise auf die Explosionen reagiert zu haben. Die von den Cappins geborgene winzige Menge dieser Substanz saugt Energie auf und nimmt an Masse und Dichte zu. Als Kythara den Behälter in die Sonne schießen lässt, in deren Ortungsschutz die AMENSOON sich befindet, befällt die Schwarze Substanz das Gestirn und lässt Energieprotuberanzen entstehen, die auch das Varganenschiff gefährden. Man startet – und plant den direkten Vorstoß nach Kopaar. Atlan glaubt, nur durch die Vernichtung des dortigen Umsetzers sei es möglich, das Miniaturuniversum wieder dem Normalraum anzugleichen.

Darauf haben die Garbyor aber nur gewartet. Erzherzog Garbgursha, der die Falle für die AMENSOON vorbereitet hat, befindet sich bereits auf Kopaar. Er beginnt zwar, Zweifel an den Lordrichtern zu entwickeln – vor allem deshalb, weil sie den Gestaltwandler Heronar alias Veschnaron aus ihm unbekannten Gründen bevorzugen – aber seinen Auftrag, Atlan zu fangen, verfolgt er dennoch. Als Atlan, Kythara und ihre Begleiter mit einem gekaperten Garbyor-Schiff auf Kopaar landen, in dessen Frachtraum sich der Kardenmogher versteckt, weiß Garbgursha schon Bescheid. Er hat nämlich einen Doppelagenten beim Gegner. Auch Atlan und Kythara wissen das, aber sie sind noch nicht sicher, wer der Verräter sein könnte. Sie haben den Ganjasen Farangon in Verdacht, denn der hat sie schließlich erst dazu gebracht, in die Kopaar-Falle zu gehen. Obwohl sie eine Art Hypertrichter geortet haben, der eine Verbindung zum Normaluniversum zu bilden scheint, haben sie sich für den Vorstoß nach Kopaar entschieden, denn sie wittern eine weitere Falle. Mit den Gravo-Zyklon-Projektoren des Kardenmoghers vernichten sie den Umsetzer. Ganz Kopaar explodiert (Garbgursha entkommt der Vernichtung nur knapp), die Schwarze Substanz schickt Schockwellen durch das ganze Miniaturuniversum. Dann scheint sich alles vor Atlans Augen »zusammenzufalten«.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Mitmachen
Formatvorlagen
Werkzeuge