Ein Gigant erwacht

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR322)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perry Rhodan-Heftromane

Die Meister der Insel

 | 

M 87

 | 

Die Cappins

320 | 321 | 322 | 323 | 324


Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 322)
PR0322.jpg
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt
Zyklus: M 87
Titel: Ein Gigant erwacht
Untertitel: Das lebende Raumschiff startet – und beginnt seine Jagd auf die Zeitverbrecher.
Autor: William Voltz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck
Erstmals erschienen: Freitag, 3. November 1967
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Tro Khon, Der Dolan, Major Daveen Reis, Captain Camaron Olek, Leutnant Zabrok, Dr. Fram Hastings
Handlungszeitraum: 22. - 24. Dezember 2435
Handlungsort: Modula-System, Navo-Nord
Zusätzl. Formate: E-Book, enthalten in Silberband 36

Handlung

Captain Camaron Olek, Erster Offizier an Bord der GOLDEN STAR und somit direkt Major Daveen Reis unterstellt, fühlt sich nicht genug ausgelastet. Wie viele andere Männer des Solaren Imperiums ist auch er voller Tatendrang, und nur durch seine Befehlsüberschreitungen wurde er vom Kommandant eines Schweren Kreuzers an Bord des Kurierschiffes degradiert.

Die Reise des Schiffes startet am Rand der Milchstraße und endet in der Nähe von Keegans Stern. Dort kontaktieren sie den Großadministrator auf der CREST IV und überbringen die Nachricht, dass Julian Tifflor mit 20.000 Schiffen unterwegs in die Große Magellansche Wolke ist. Rhodan erteilt ihnen den Befehl, nach Modula zu fliegen, zehn Wachschiffe zu unterstützen und als Relaisstation für Funksprüche zu dienen. Olek hört das nicht gern, fügt sich aber.

Kaum haben sie ihre Position angeflogen, wird Olek noch einmal enttäuscht. Unerwartet erscheint OLD MAN im Gebiet Navo-Nord. Die zehn Wachschiffe werden abgezogen, und die GOLDEN STAR muss zurück bleiben.

Der dritte Planet der Sonne Modula – eine Eiswelt – beherbergt ein gefährliches Geheimnis. Der Schwingungsalarm der Kristalle erreicht den Planeten, und Maschinen, die sich in einer Höhle befinden, werden aktiviert und senden einen Impuls an den Symboflex-Partner des Riesen Tro Khon, der sich seit 31 Jahren im Tiefschlaf befindet. Wie ein Schal ist der Symboflex-Partner um seinen Nacken gewickelt und beginnt, seinen Besitzer zu wecken. Minuten später erwacht der Schwingungswächter und muss zu seinem Erstaunen feststellen, dass die Zeitverbrecher die Drittkonditionierten samt den Kristallen besiegt haben. Er entdeckt die GOLDEN STAR und beginnt, sein Schiff zu wecken.

Der Dolan ist nämlich ein besonderes Raumschiff, denn es lebt! Es besteht aus dem selben Zellmaterial wie der Schwingungswächter, besitzt aber nur eine schwache Intelligenz. Im Tiefschlaf hat es die Form eines Fladens angenommen, wird es aber geweckt, plustert es sich zu einer 100 Meter Kugel auf! Damit kann das lebende Schiff aber noch nicht fliegen. Es braucht die sieben Exekutoren, die jeweils einen Aufgabenbereich übernehmen. Durch ein kleines Gerät kann sich der Dolan mit seinem Besitzer unterhalten.

Tro Khon muss aber leider erfahren, dass nur sechs Exekutoren geweckt werden konnten. Der 1. Exekutor, verantwortlich für die Funktion des Kosmonauten, ist leider gestorben. Khon muss einen Ersatz für ihn finden.

Damit sein Schiff Nahrung zu sich nehmen kann, fliegt er mit ihm auf die Oberfläche des Planeten. Er begräbt den 1. Exekutor, startet sein Schiff und beginnt sein Spiel mit dem Kurierkreuzer. Khon funkt eine aus drei Schiffen bestehende Flotte der Perlians herbei und befiehlt ihnen, mithilfe der Intervallkanone den dritten Planeten in einen Trümmerhaufen zu verwandeln. Der Perlianchef ist etwas verwirrt über den ungewöhnlichen Befehl, führt aber den Befehl aus.

Captain Camaron Olek muss mit ansehen, wie die drei Schiffe den Planeten zerstören. Es wäre reiner Selbstmord gewesen, die gegnerischen Schiffe anzugreifen. Major Reis setzt einen Funkspruch an Rhodan ab, der die aktuelle Situation beschreibt. Doch bevor er eine Antwort erhält, verschwinden die Feinde. Olek wittert die Chance auf eine Abwechslung und überredet Reis, Rhodans Befehl, sich in den Schutz der Sonne zu begeben, zu missachten und ihn mit einer Space-Jet die Trümmer untersuchen zu lassen. Reis stimmt zu, weil die feindlichen Schiffe abgezogen sind und es anscheinend etwas Wichtiges auf oder in diesem Planeten gab. Niemand merkt, dass Olek unbewusst von Tro Khon beeinflusst wird. Mit Dr. Fram Hastings und vier anderen Terranern macht er sich auf den Weg.

Der Schwingungswächter hat einen teuflischen Plan entwickelt. Das Schiff braucht einen neuen Kosmonauten, deswegen bittet er den 7. Exekutor, der für die Analyse zuständig ist, nach einen geeigneten Mann zu suchen. Zuerst erntet er von allen Exekutoren Protest, doch als der Analytiker in Olek einen geeigneteren Kosmonauten als den Verstorbenen entdeckt, ändert sich ihre Meinung. Getarnt als Trümmerstück, warten sie, bis der neue Kosmonaut auf ihnen landet.

Captain Camaron Olek merkt kein einziges Mal, dass er beeinflusst wird, und landet aus eigener Überzeugung auf dem runden Trümmerstück. Dr. Fram Hasting meldet Bedenken an, wird aber überredet. Doch kaum befinden sich beide außerhalb der Jet, werden der Wissenschaftler und die vier anderen Terraner getötet und die Jet zerstört. Selbst die GOLDEN STAR hat keine Chance gegen den viel zu schnellen Angriff. Nur noch Olek bleibt am Leben. Er wird in das Innere des Schiffes gelenkt und Tro Khon gegenübergestellt. Mit Verwunderung stellt er fest, dass der Schwingungswächter einem Haluter stark ähnelt, dafür aber viel zu groß ist. Kurz darauf schläft er ein und wird in das Symposium der sieben Exekutoren integriert. Tro Khons Schiff ist jetzt voll einsatzbereit. Der Kampf gegen die Zeitverbrecher kann beginnen.


Innenillustrationen


Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Mitmachen
Formatvorlagen
Werkzeuge