Raumstation

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel beschreibt den Begriff der klassischen Perry Rhodan-Serie. Für den Begriff der Perry Rhodan Neo-Serie, siehe: Raumstation (PR Neo).

Als Raumstation wird grundsätzlich jedes Gebilde im Weltraum bezeichnet, das folgende Bedingungen erfüllt:

PR2541.jpg
Heft: PR 2541
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
  • künstlich: es handelt sich um ein vollständig oder in sehr hohem Maße aus verarbeiteten Materialien hergestelltes Objekt (im Gegensatz zum Beispiel zu einer Asteroidenbasis)
  • positioniert: das Objekt wurde an seinem Einsatzort gebaut oder nach Fertigstellung dorthin verbracht
  • antriebsschwach: Im Normalfall sind die Triebwerke des Objekts nicht so leistungsfähig wie die von Raumschiffen derselben Technologiestufe.
Anmerkung: Obwohl Raumforts normalerweise nur über schwache Sublichttriebwerke verfügen (PR 2155) sind Modelle, die über starke Sublichttriebwerke und Überlichttriebwerke verfügen, nicht unbekannt. (PR 1422)
  • bemannt: Raumstationen sind entweder permanent bemannt oder bieten zumindest die notwendigen Einrichtungen für einen Aufenthalt von Lebewesen, der über die Dauer eines durchschnittlichen Raumfluges hinausgeht, zu dem das Volk der Erbauer in der Lage ist.

Arten

Raumstationen können für die verschiedensten Zwecke verwendet werden. Dazu gehören (neben vielen anderen):

  • Energieerzeugungsstationen
  • Ortungsstationen
    • elektromagnetisches Spektrum, aktiv und passiv
    • hyperenergetisches Spektrum, aktiv und passiv
  • Observatorien
    • elektromagnetisches Spektrum
    • hyperenergetisches Spektrum
  • Forschungsstationen
    • interne Forschung (Labor in Mikrogravitation)
    • externe Forschung (z. B. planetare Observation)
  • Raumsiedlungen
  • Vergnügungsstätten
  • Raumhäfen und Werften
    • militärisch
    • zivil
      • Passagiere
      • Fracht
  • Diplomatische Stationen (als neutraler Treffpunkt zwischen verfeindeten Völkern)
  • Verteidigungsstationen (auch als Abwehrforts, Raumforts oder Wachforts bezeichnet)
    • Waffenplattformen
    • Schutzschirmstationen
  • Relaisstationen
  • Spionage / Brückenköpfe

Größe

Raumstationen können praktisch jede Größe haben, von wenigen Metern bis zu vielen Kilometern, in Abhängigkeit vom technischen Stand und auch Körpergröße eines Volkes. So bauten die Menschen vor dem Mondflug Perry Rhodans mehrere Raumstationen, die jedoch einer nur wenige Meter großen siganesischen Station um mehrere Größenordnungen unterlegen wäre, und das in allen Belangen außer der Masse und der Zahl der Kubikmeter umbauten Raumes.

Aufkommen

Üblicherweise beginnen Völker im Stadium der chemischen Raumfahrzeuge damit, solche Stationen aufzubauen, anfangs meist als reines Prestigeobjekt, später dann für die Forschung oder militärische Zwecke wie Spionage oder allgemeine Überwachung. Die Stationen können dann in späteren Phasen als Sprungbrett für längere Flüge Verwendung finden. Sie dienen dann bereits teilweise als »Werft«, wobei in diesem Stadium keine wirkliche Bautätigkeit stattfindet, sondern in den meisten Fällen lediglich vorgefertigte Sektionen verbunden werden, die am Boden gebaut werden. Erst später findet eine echte Produktion auch auf der Station statt.

In späteren Phasen wachsen und verändern sich solche Stationen mit der Technologie, die ein Volk entwickelt. Während erste Stationen üblicherweise noch ohne Schwerkraft auskommen müssen, werden normalerweise mit Beginn der Nutzung der Kernenergie im Raum bereits Stationen gebaut, die durch Rotation eine künstliche Schwerkraft erzeugen. Dies ist dann auch meist der Punkt, an dem erste Raumsiedlungen gebaut werden.

Diese rotierenden Stationen werden dann spätestens mit der Entdeckung der künstlichen Gravitation durch Projektion obsolet, was meist mit dem ersten Vorstoß in die Regionen der Hyperphysik einhergeht – auch wenn diese erste Entdeckung oft auf Zufällen beruht.

Mit der fortschreitenden Entwicklung kommen dann auch immer weiter entwickelte Materialien zum Einsatz, bis dann später ein Übergang zu Formenergie und vergleichbaren Methoden zu beobachten ist.

Bekannte Raumstationen

Siehe Liste der Raumstationen.

Risszeichnung

»Urlauberstation Luida-XVII« (PR 2647) von Andreas Weiß

Quellen

...

Wikipedia:Raumstation