Shaun Ayala

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Shaun Ayala war ein Terraner. Er war der einer der Gründer des TERRANOVA-Globus und dessen erster Vorsitzender.

Erscheinungsbild

Er wurde am 17. Februar 1266 NGZ geboren. Ayala war 1,69 Meter groß, hatte weiße, kurzgeschnittene Haare und blaugraue Augen.

Charakterisierung

Bevor Shaun Ayala den TERRANOVA-Globus gründete, war er ein Spitzenmanager der Whistler-Company. Er galt als drahtig, agil und lebhaft. Mitunter reagierte und agierte Ayala etwas hektisch und gestikulierte viel, trotzdem war er es gewohnt sich durchzusetzen.

Geschichte

Bevor sich Shaun Ayala ab April 1345 NGZ voll in den Dienst des TERRANOVA-Globus stellte, war er zwei Jahre lang ausschließlich in Sozialbereichen engagiert. Davor war er lange Jahre als Spitzenmanager bei der Whistler-Company tätig.

Zusammen mit Florine Temple griff er in eine Ansprache Homer G. Adams ein und brachte das fehlende Mitspracherecht der Globisten auf den Tisch. Zunächst war Adams gegen eine Mitsprache, doch musste er sich schließlich dem Druck von Millionen Globisten beugen.

Bei der Auflösung der BATTERIE des Nukleus der Monochrom-Mutanten am 1. Dezember 1347 NGZ wurde Ayala genau so wie viele andere Menschen von einem goldenen Funkenregen getroffen.

Als im Mai 1463 NGZ die Superintelligenz ES im Sterben lag, schloss sich Ayala den Neo-Globisten an, um ES mit der von ihnen generierten Energie zu versorgen und so dessen Tod hinauszuzögern. (PR 2596, S. 17)

Quellen

PR 2349, PR 2596