Stoßimpuls-Generator-Plattform

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stoßimpuls-Generator-Plattformen sind gewaltige Raumstationen, die von den Lemurern für den Bau von Sonnentransmittern eingesetzt wurden.

PR2398.jpg
Heft: PR 2398
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Verwendungszweck

Der eigentliche Verwendungszweck der Stationen war der Bau von Sonnentransmittern. Hierzu konnten sie gewaltige Situationstransmitter erzeugen. Die Versetzung der zu transportierenden Objekte geschah durch extern induzierte Halbraumtunnel bis zu Entfernungen von 785.000 Lichtjahren.

Darüber hinaus befinden sich als Zusatzausstattung gewaltige Injektor-Generatoren zur Verstärkung der in Omega Centauri herrschenden Hyperschwallfronten an Bord. Die Stationen sind besonders robust ausgelegt und können gigantische Energiemengen speichern.

Aufbau

Beschreibung

Die Plattformen bestehen aus einer scheibenförmigen, zwölfeckigen Station mit einem Durchmesser von 120 Kilometern und einer Höhe von 40 Kilometern.

Auf beiden Flachseiten erheben sich je sechs Steuerpyramiden-Sechsecke aus düsterrotem Lemur-Metall. Jede Pyramide hat eine quadratische Grundfläche mit zehn Kilometern Seitenlänge und ist zehn Kilometer hoch. (PR 2397, S. 29, PR 2515, S. 25) Im Zentrum der Pyramidensechsecke liegt ein Bereich, der von einer Prallschirmkuppel überspannt wird. Durch den Prallschirm wird eine atembare Atmosphäre gehalten.

Anmerkung: In PR 2398 schrumpfte die Höhe der Pyramiden auf sechs Kilometer. (PR 2398, S. 55)

Im Inneren der Plattform befinden sich gewaltige Aggregatdome mit den verschiedenen Generatoren. Außerdem sind stadtähnliche Wohnbereiche mit großzügigem Platzangebot vorhanden. Die Unterkünfte sind mit edlem Mobiliar ausgestattet.

  • Defensivsysteme: Die gesamte Plattform kann in ein starkes, 250 Kilometer durchmessendes Schirmfeld gehüllt werden. Es handelt sich um einen überstarken Prallschirm, der hyperphysikalisch aufgeladen werden kann. Auf diese Weise kann eine Hyperkavitation erzeugt werden. Außerdem verfügt jede Plattform über ein rotes Halbraumfeld. Von außen wirkt das gesamte Objekt wie eine Kugel mit abgeplatteten Polen, dies ist jedoch nur auf einen Verzerrungseffekt zurückzuführen.
  • Offensivbewaffnung: Die Offensivbewaffnung besteht aus Gegenpolkanonen und konventionellen Geschützen.

Darstellung

  • Kartonmodell PR Paper EXTRA 2 (ZEUT-80)

Bekannte Stoßimpuls-Generator-Plattformen

Geschichte

Die Stoßimpuls-Generator-Plattformen wurden während des Lemurisch-halutischen Krieges erbaut und unterstützten die Sonneningenieure beim Aufbau der Sonnentransmitter. Es ist nicht bekannt, wie viele Plattformen insgesamt erbaut wurden, und wo sie überall eingesetzt waren. Nur zwei dieser Plattformen wurden bisher durch die Terraner entdeckt.

Quellen

PR 2397, PR 2398, PR 2399, PR 2515, PR 2576