Touja Kehoe

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Lemurerin Touja Kehoe war Tamrätin des 103. Tamaniums. Sie wurde 6331 dha-Tamar (50.069 v.Chr.) auf Kunathon geboren. Ihr Vater Matrag Kehoe war zu dieser Zeit Tamrat. (PR-TB 411, S. 95f)

Erscheinungsbild

Sie hatte dunkel gebräunte Haut, kurzes schwarzes Haar, energische Gesichtszüge und schwarze Mandelaugen. Sie war 178 cm groß und wirkte dabei schlank und athletisch. (PR-TB 411, S. 95f)

Geschichte

Bis 6358 dha-Tamar absolvierte sie eine wissenschaftliche Ausbildung mit dem Hauptfach Biogenetik und Nebenfach Paraphysik. Während dieser Zeit hatte sie eine kurze, aber leidenschaftliche Affäre mit Nevus Mercova-Ban. (Centauri 11) Nach 6369 dha-Tamar machte sie politische Karriere in verschiedenen Funktionen im Planetarischen Rat und Fachausschuss für paraphysikalische Forschung, zuletzt wurde sie mit großer Mehrheit zur Vize-Tamrätin gewählt. Nach dem Tod ihres Vaters übernahm sie dessen Mandat als Tamrat des 103. Tamaniums und forcierte nach 6400 dha-Tamar die Versuche der Lemurischen Sternengarde zur Bewusstseinsabtrennung, während parallel dazu Funktion und Aufgaben des 103. Tamaniums gestärkt wurden. (PR-TB 411, S. 95f)

Als es ab Anfang 6415 dha-Tamar zur Evakuierung der Siedlungswelten kam, verließ sie selbst jedoch die Milchstraße nicht. Sie erhielt eine Stasis-Konservierung ihres Körpers ab 6433 dha-Tamar im Alter von 102 Jahren. (PR-TB 411, S. 95f)

Quellen