Multiversum

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Universum)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel beschreibt den Begriff der klassischen Perry Rhodan-Serie. Für den Begriff der Perry Rhodan Neo-Serie, siehe: Multiversum (PR Neo).

Mit Multiversum, vereinzelt auch Hauptuniversum, wird die Gesamtheit aller Universen bezeichnet.

Anmerkung: Der theoretische Begriff des Multiversums aus der realen Welt unterscheidet sich von der hier abgebildeten Beschreibung.

Ziel der Chaotarchen ist es, alle Universen des Multiversums in Proto-Chaotische Universen zu verwandeln, damit diese ein Negaversum bilden würden. (PR 2482, PR 2679)

Möglicherweise gibt es mehrere Multiversen. Beim Zugriff auf einen Großrechner auf Evolux erhielt der Konstrukteur Sholoubwa Einblicke in die Struktur und das Wesen des Kosmos, die Zusammenhänge »der Multiversen!« (PR 2670)

Aufbau

Nach den Beobachtungen der von einem Raum-Zeit-Transmitter der Meister der Insel in den Hyperraum geschleuderten Tako Kakuta und Woolver-Zwillinge besteht das Standarduniversum aus Millionen von Galaxien, die in der Form eines Möbiusbandes angeordnet sind. Die größte Ausdehnung beträgt rund 30 Milliarden Lichtjahre. Die Tiefe trennt das Universum von seinen Nachbaruniversen, die in einem Abstand von jeweils 500 Milliarden Lichtjahren liegen. (PR-TB 311, PR 269) Auch diese bestehen aus Galaxien, die ein Möbiusband bilden. Rund eine Milliarde solcher Universen bilden zusammen eine Kugel, das so genannte Hauptuniversum oder Multiversum. Dieses bewegt sich mit Lichtgeschwindigkeit zusammen mit anderen Hauptuniversen, die Billionen von Lichtjahren voneinander getrennt sind, bis ans Ende der Zeit im unendlichen Hyperraum. (PR 269)

Das Multiversum wird vom Moralischen Kode durchzogen. Die Hohen Mächte des Multiversums wie Chaotarchen, Kosmokraten und Si kitu sind in verschiedenen Universen des Multiversums aktiv.

Superintelligenzen und ihre Mächtigkeitsballungen scheinen sich im Normalfall auf ihr heimatliches Universum zu beschränken.

Eine Bemerkung Lotho Keraetes kann so gedeutet werden, dass die Hierarchie nach oben offen ist, es also noch Gefilde gibt, die mehrere Multiversen umfassen, usw. ad infinitum.

Mögliche Entstehung

Eine mögliche Entstehung mehrerer Universen könnte durch das »Sterben« von sehr großen und schweren Schwarzen Löchern erklärt werden. Diese Theorie wurde etwa von Peta Alahou vertreten.

Anmerkung: In PR 712 »Am Rande der 7. Dimension« erläutert der Astronom Peta Alahou die Theorie, das der Urknall (des Standarduniversums) durch ein zusammenbrechendes Schwarzes Loch eines anderen Universums ausgelöst worden sein könnte, das so massereich war, dass es Raum und Zeit aushebelte. Diese Theorie erwies sich zumindest teilweise als richtig, denn Schwarze Löcher können tatsächlich Räume in anderen (höhergelegenen?) Dimensionen erschaffen, so etwa die Große Schwarze Null, die einen Dakkardim-Ballon entstehen ließ, indem sich ein verborgenes Universum bildete. Es entstanden Dimensionstunnel, die in das Standarduniversum führten. Es ist also nicht ausgeschlossen, dass Schwarze Löcher auch Verbindungen in andere Universen schaffen können oder diese erst entstehen lassen, wenn sie nur groß und schwer genug sind.

Universen

Universen unterscheiden sich durch ihre Strangenesswerte, das heißt unterschiedliche Naturgesetze bzw. physikalische Konstanten, voneinander. Die terranische Definition der Strangeness definiert sie in einem Wertebereich 0 bis 1 als Maß der Ähnlichkeit mit dem eigenen so genannten Standarduniversum, das definitionsgemäß den Wert 0 hat.

Die terranische Wissenschaftlerin Yling Reece fand 428 NGZ heraus, dass die Universen relativ zueinander schwingen. Das bedeutet, dass man für den Übergang zwischen Universen die Zeitpunkte größter Annäherung abwarten muss. Das Standarduniversum und die Minuswelt schwangen mit einer Periodendauer von 18 Stunden zueinander. (PR 1233)

Im Universum Tarkan wird das terranische Standarduniversum auch Meekorah genannt. Nach Auskunft der Superintelligenz ESTARTU sind Universen in Clustern angeordnet. Die beiden Universen Tarkan und Meekorah gehören zum selben Cluster und sind insofern benachbart. (PR 1350 ff.)

Vermutlich gehört das Universum Duzaam, in dem der Herr Heptamer auch aktiv war, auch dem gleichen Cluster an. (PR-TB 358)

Die Minuswelt, die über einen niedrigeren absoluten Nullpunkt verfügt, und das Rote Universum der Druuf, in dem die Zeit langsamer abläuft, gehören vermutlich in die gleiche Kategorie wie Meekorah und Tarkan.

Bekannte Universen

Paralleluniversen

Ein konkretes Universum besitzt selbst wiederum viele verschiedene potentielle Vergangenheiten und potentielle Zukünfte. Diese bilden Paralleluniversen, die nur geringfügig durch verschiedene Geschichtsverläufe voneinander abweichen. Diese unterscheiden sich jedoch nicht durch unterschiedliche Naturgesetze bzw. physikalischen Konstanten voneinander. Kurt Mahr sprach auch von parachronen Universen. (PR 1390, PR 1391 – Computer)

Bei dem so genannten Anti-Universum im Kosmischen Schachspiel zwischen ES und ANTI-ES, handelt es sich aber wohl um ein massiv manipuliertes Paralleluniversum. (PR 600 ff.)

Der Mutant Ernst Ellert ist auf seinen Reisen durch ein Paralleluniversum sowie ein darin eingelagertes Zeitmauer-Universum gestreift. (PR-TB 4, PR-TB 94)

Auch Solarmarschall Julian Tifflor durchwanderte nach einem Parachron-Attentat mehrere Paralleluniversen. (PR-TB 134)

Pararealitäten und Mikrouniversen

Die zumeist künstlich erzeugten Pararealitäten und Mikrouniversen existieren wohl innerhalb von normalen Universen.

Sonstiges

Flammenstaub

Der Flammenstaub ist quasi der psionische Abrieb, der durch die allwährende Bewegung des Multiversums entsteht.

Thoregone

Der PULS eines Thoregons bildet eine extrauniversale Zone außerhalb des Multiversums und liegt damit außerhalb des Einflussbereichs des Moralischen Kodes.

Geschichte

Im Jahr 3587 gestattete ES dem Teleporter Ras Tschubai einen einzigartigen Blick auf das Multiversum, dass in seiner symmetrischen Form leicht erkennbar war. Tschubai erkannte, dass die Menschheit ihren kosmologischen Weg gerade erst begonnen hatte. (PR 968)

Quellen