Edition Terrania: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „]] {{PPDefaultsort}}“ durch „]] {{PPDefaultsort}}“)
K (Auflistung)
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
{{InArbeit}}
 
Die '''Edition Terrania''' wurde zwischen September 2000 und September 2001 als Sonderreihe innerhalb der [[Perry Rhodan-Blaubände]] herausgegeben. Sie enthält die Hefte 2000 bis 2047 des Zyklus »[[Die Solare Residenz (Zyklus)|Die Solare Residenz]]« und umfasst jeweils vier Romane der Heftserie in einem Band. Eine Einführung und ein [[Perry Rhodan-Edition Terrania Glossar‎|Glossar]] erleichtern den Einstieg.
 
Die '''Edition Terrania''' wurde zwischen September 2000 und September 2001 als Sonderreihe innerhalb der [[Perry Rhodan-Blaubände]] herausgegeben. Sie enthält die Hefte 2000 bis 2047 des Zyklus »[[Die Solare Residenz (Zyklus)|Die Solare Residenz]]« und umfasst jeweils vier Romane der Heftserie in einem Band. Eine Einführung und ein [[Perry Rhodan-Edition Terrania Glossar‎|Glossar]] erleichtern den Einstieg.
  
Zeile 4: Zeile 5:
  
 
:''Siehe auch: [[Titelbildgalerie Edition Terrania]]''
 
:''Siehe auch: [[Titelbildgalerie Edition Terrania]]''
 +
 +
Zyklus: [[Die Solare Residenz (Zyklus)|Die Solare Residenz]]
 +
 +
* [[Quelle:PRET1|Band 1 / Perry Rhodan-Blauband 72]]: Die Solare Residenz <small>(enthält: [[Quelle:PR2000|PR&nbsp;2000]] - [[Quelle:PR2003|PR&nbsp;2003]])</small>
 +
* [[Quelle:PRET2|Band 2 / Perry Rhodan-Blauband 73]]: Im Bann der NACHT <small>(enthält: [[Quelle:PR2004|PR&nbsp;2004]] - [[Quelle:PR2007|PR&nbsp;2007]])</small>
 +
* [[Quelle:PRET3|Band 3 / Perry Rhodan-Blauband 74]]: Blockade um Sol <small>(enthält: [[Quelle:PR2008|PR&nbsp;2008]] - [[Quelle:PR2011|PR&nbsp;2011]])</small>
 +
* [[Quelle:PRET4|Band 4 / Perry Rhodan-Blauband 75]]: Sternvogels Geheimnis <small>(enthält: [[Quelle:PR2012|PR&nbsp;2012]] - [[Quelle:PR2015|PR&nbsp;2015]])</small>
 +
* [[Quelle:PRET5|Band 5 / Perry Rhodan-Blauband 76]]: Die Galaktische Krone <small>(enthält: [[Quelle:PR2016|PR&nbsp;2016]] - [[Quelle:PR2019|PR&nbsp;2019]])</small>
 +
* [[Quelle:PRET6|Band 6 / Perry Rhodan-Blauband 77]]: Stadt der Mutanten <small>(enthält: [[Quelle:PR2020|PR&nbsp;2020]] - [[Quelle:PR2023|PR&nbsp;2023]])</small>
 +
* [[Quelle:PRET7|Band 7 / Perry Rhodan-Blauband 78]]: Intrigen auf Arkon <small>(enthält: [[Quelle:PR2024|PR&nbsp;2024]] - [[Quelle:PR2027|PR&nbsp;2027]])</small>
 +
* [[Quelle:PRET8|Band 8 / Perry Rhodan-Blauband 79]]: Operation Stiller Riese <small>(enthält: [[Quelle:PR2028|PR&nbsp;2028]] - [[Quelle:PR2031|PR&nbsp;2031]])</small>
 +
* [[Quelle:PRET9|Band 9 / Perry Rhodan-Blauband 80]]: Tod im Türkisozean <small>(enthält: [[Quelle:PR2032|PR&nbsp;2032]] - [[Quelle:PR2035|PR&nbsp;2035]])</small>
 +
* [[Quelle:PRET10|Band 10 / Perry Rhodan-Blauband 81]]: Der Gejagte von Santanz <small>(enthält: [[Quelle:PR2036|PR&nbsp;2036]] - [[Quelle:PR2039|PR&nbsp;2039]])</small>
 +
* [[Quelle:PRET11|Band 11 / Perry Rhodan-Blauband 82]]: Kampf um Para-City <small>(enthält: [[Quelle:PR2040|PR&nbsp;2040]] - [[Quelle:PR2043|PR&nbsp;2043]])</small>
 +
* [[Quelle:PRET12|Band 12 / Perry Rhodan-Blauband 83]]: Neun Stunden zur Ewigkeit <small>(enthält: [[Quelle:PR2044|PR&nbsp;2044]] - [[Quelle:PR2047|PR&nbsp;2047]])</small>
  
 
{{ClearLeft}}
 
{{ClearLeft}}

Version vom 13. September 2019, 22:44 Uhr

Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Baustelle-klein.png In Arbeit: Dieser Artikel befindet sich zur Zeit im Umbau oder im Entstehungsstadium!
Anfragen, Ergänzungen, Anregungen, Kritik und Kommentare bitte in die Artikeldiskussion schreiben
oder direkt an den Autor richten (siehe Versionsgeschichte).

Die Edition Terrania wurde zwischen September 2000 und September 2001 als Sonderreihe innerhalb der Perry Rhodan-Blaubände herausgegeben. Sie enthält die Hefte 2000 bis 2047 des Zyklus »Die Solare Residenz« und umfasst jeweils vier Romane der Heftserie in einem Band. Eine Einführung und ein Glossar erleichtern den Einstieg.

Siehe auch: Titelbildgalerie Edition Terrania

Zyklus: Die Solare Residenz


Band 1 / Perry Rhodan-Blauband 72: Die Solare Residenz

Bertelsmann-Ausgabe 072.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
  • Erschienen: September 2000

Kurz­zusammen­fassung

Thoregon ist entstanden, der Bund der sechs Galaxien geschlossen. Doch die Menschheit soll nicht zur Ruhe kommen. Ein »Jahrtausend der Kriege« hat der Kosmokrat Hismoom prophezeit. Er scheint recht zu behalten.

Schon jetzt greift Arkons neuer Imperator Bostich I. nach der Macht in der Milchstraße. Das Kristallimperium und die Liga Freier Terraner steuern auf eine große Konfrontation zu.

Irgendwo in den Tiefen des Alls lauert längst eine weitere Bedrohung – der unheimliche Morkhero Seelenquell, offenbar ein Geisteswesen. Auf seltsame Weise ist sein Wirken verbunden mit dem Leben eines jungen Mutanten.

Bei all diesen Schwierigkeiten gibt es eine Hoffnung für die Menschheit: Perry Rhodan, der unsterbliche Terraner, der sich als Sechster Bote von Thoregon in der Solaren Residenz gegen die Angriffe seiner Feinde stellt... (Zitat Verlagsinformation (nicht mehr online)

Band 2 / Perry Rhodan-Blauband 73: Im Bann der NACHT

Bertelsmann-Ausgabe 073.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
  • Erschienen: Oktober 2000

Kurz­zusammen­fassung

Der Auftrag der Superintelligenz ES führt das Raumschiff SOL in die fernsten Tiefen des Universums. Durch den Mega-Dom der »Brücke in die Unendlichkeit« gelangt die Besatzung in die Riesengalaxis Segafrendo, eine Sterneninsel voller Überraschungen.

Die erste Überraschung wartet bereits in der NACHT, wie Atlan und die anderen Raumfahrer der SOL erkennen müssen. Dieser seltsame Bereich des Kosmos, in dem der Mega-Dom von Segafrendo schwebt, gehört offensichtlich zum Machtbereich der Superintelligenz ESTARTU, der »Schwester« von ES - und dieser wird seit über tausend Jahren von einem schrecklichen Krieg überzogen.

Die aggressiven Mundänen greifen die friedlichen Völker der Galaktischen Krone in Segafrendo an, zerstören ganze Planetensysteme und rotten komplette Bevölkerungen aus. Unversehens werden die Raumfahrer aus der Milchstraße in diesen Konflikt hineingezogen; ihre Mission gerät in größte Gefahr. Doch vom Erfolg dieser Mission hängt das Weiterbestehen der Koalition Thoregon und die Existenz der gesamten Menschheit ab. (Zitat Verlagsinformation (nicht mehr online))

Band 3 / Perry Rhodan-Blauband 74: Blockade um Sol

Bertelsmann-Ausgabe 074.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
  • Erschienen: November 2000

Kurz­zusammen­fassung

Die können keine Farben sehen, besitzen aber übersinnliche Kräfte: die Monochrom-Mutanten. Einige zehntausend dieser jungen Menschen mit seltsamen Gaben leben auf den Welten der Liga Freier Terraner.

Die Bevölkerung fürchtet und haßt sie, sieht sich von ihren Paragaben bedroht. Viele Menschen wollen nicht wahrhaben, daß die Mutanten Opfer sind, das Ergebnis gewissenloser Experimente, die der Tyrann Monos vor Jahrhunderten durchführen ließ.

Diese Telepathen, Teleporter, Suggestoren und Telekineten stellen aber auch eine gewaltige militärische Macht dar. Das macht sie zum Ziel fremder Geheimdienste, vor allem der arkonidischen Tu-Ra-Cel.

Einer der Monochrom-Mutanten ist Trim Marath, ein Junge vom Planeten Yorname. Auf geheimnisvolle Weise steht er in Verbindung mit Morkhero Seelenquell, der gefürchteten Geistesmacht, die sich in der Milchstraße verbirgt und Menschen zu willenlosen Sklaven machen kann.

Als Morkhero Seelenquell erneut nach ihm greift, führen Trim Maraths Hinweise auf die Spur des Unheimlichen. Perry Rhodan fliegt nach Morbienne III, zu dem verbotenen Planeten... (Zitat Verlagsinformation (nicht mehr online))

Band 4 / Perry Rhodan-Blauband 75: Sternvogels Geheimnis

Bertelsmann-Ausgabe 075.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
  • Erschienen: Dezember 2000

Kurz­zusammen­fassung

USO-Spezialisten sind ihren Gegnern überlegen.
USO-Spezialisten sterben nicht im Einsatz, sondern haben stets Erfolg.
Ein USO-Spezialist wird niemals das Leben der ihm anvertrauten Personen opfern, sondern immer für sie bis zuletzt einstehen.

So lautet der Kodex der »Neuen USO«, gegründet von dem Oxtorner Monkey und dem Finanzgenie Homer G. Adams. Gemeint ist eine Geheimtruppe, die an die Tradition der alten »United Stars Organisation« des Arkoniden Atlan anknüpft.

Hauptquartier dieser neuen Geheimorganisation ist der ausgehöhlte Mond Quinto-Center, der fernab aller Flugrouten in den Tiefen der Galaxien verborgen ist. Von dort machen sich die Top-Agenten der Milchstraße auf, um sich dem aggressiven Kristallimperium entgegenzustellen.

Ihre Suche gilt Reginald Bull, dem entführten terranischen Verteidigungsminister. USO-Spezialist Sternvogel findet sehr schnell heraus, daß Perry Rhodans bester Freund in das Golkana-Gefängnis verschleppt wurde, dem sichersten Kerker des Planeten Arkon.

Der riskante Plan für die Befreiungsaktion läuft an. Nun wird sich zeigen, ob die Mitglieder der Geheimorganisation in der Lage sind, den unsterblichen Terraner aus dieser Hölle mitten im Herzen des Imperiums zu befreien... (Zitat Verlagsinformation (nicht mehr online))

Band 5 / Perry Rhodan-Blauband 76: Die Galaktische Krone

Bertelsmann-Ausgabe 076.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
  • Erschienen: Januar 2001

Kurz­zusammen­fassung

Die Besatzung des Generationenraumschiffs SOL ist gestrandet - sechsunddreißig Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und achtzehn Millionen Jahre weit in der Vergangenheit. Von ihrem Auftrag hängt das Weiterbestehen der Koalition Thoregon ab und das Überleben der gesamten Menschheit.

Für den Arkoniden Atlan und die Expeditionsteilnehmer ist die Lage verzweifelt, denn sie befinden sich in einer fremden Galaxis, die vom Krieg zerrissen ist. Unerbittlich kämpfen die furchterregenden Mundänen mit ihren schwarzen Sternzylindern gegen das letzte Aufgebot der Galaktischen Krone.

Zusätzlich hat ihnen die Superintelligenz ES eine schwere Bürde auferlegt. Die SOL soll den geheimnisvollen Ort Auroch-Macho-55 ansteuern und einen Kym-Jorier bergen. Noch haben sie keine Ahnung, wo sie mit der Suche beginnen sollen und was sich hinter einem Kym-Jorier tatsächlich verbirgt.

Für Atlan und die Menschen der SOL bleibt kaum Zeit für solche Fragen, denn ES hat ihnen gerade einmal achtundzwanzig Tage für ihren Auftrag gelassen. Die Frist beginnt bereits abzulaufen. (Zitat Verlagsinformation (nicht mehr online))

Band 6 / Perry Rhodan-Blauband 77: Stadt der Mutanten

Bertelsmann-Ausgabe 077.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
  • Erschienen: März 2001

Kurz­zusammen­fassung

Mutanten können Gedanken lesen, anderen Wesen ihren Willen aufzwingen, durch Wände sehen, Gegenstände per Gedankenkraft bewegen oder durch unvorstellbare Dimensionen an andere Orte springen. Und dennoch – sie haben trotz all ihrer Fähigkeiten eine entscheidende Schwäche. Ihre Welt besteht nur aus schwarz und weiß.

Sie sind sogenannte Monochrom-Mutanten, das späte Produkt verbrecherischer Gen- Experimente. Die Menschen fürchten und beneiden diese Wesen zugleich, und noch niemand ahnt, welch furchtbares Schicksal diesen Mutanten droht.

Als die ersten Monochrom-Mutanten unter mysteriösen Umständen ihr Leben verlieren, beginnt ein Mediziner mit seinen Nachforschungen und entdeckt die schreckliche Wahrheit. Es lastet ein Fluch auf diesen Wesen, ihre jeweilige Lebensdauer ist exakt vorherbestimmt... (Zitat Verlagsinformation (nicht mehr online))

Band 7 / Perry Rhodan-Blauband 78: Intrigen auf Arkon

Bertelsmann-Ausgabe 078.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
  • Erschienen: April 2001

Kurz­zusammen­fassung

Wie ein funkelnder Edelstein hängt das Raumschiff GILGAMESCH über Mirkandol, der Stadt der galaktischen Diplomaten. An diesem außergewöhnlichen Ort auf Arkon I beratschlagt das Galaktikum, bestehend aus den Vertretern der Milchstraßenvölker. Als Galaktischer Rat der Liga Freier Terraner setzt sich der Unsterbliche Julian Tifflor für die Interessen der Menschheit ein. Er will die drückende Vormachtstellung des arkonidischen Imperiums brechen und Verbündete für Terra werben.

Aber Mirkandol ist auch ein Ort der Intrigen und Tummelplatz für Geheimagenten. Unter ihnen befinden sich Micro Trivielle und Lokmar Lokink, zwei kleine Männer vom Planeten Swoofon. Die beiden USO-Spezialisten aus dem Volk der Swoon finden heraus, daß die Arkoniden die GILGAMESCH für finstere Zwecke missbrauchen wollen.

Ein weiterer Agent der Neuen USO wird im Herzen der arkonidischen Militärbürokratie aktiv. Im Flottenzentralkommando Thektran kommt Yonkine Kineda den geheimen Plänen mit der GILGAMESCH auf die Spur... (Zitat Verlagsinformation (nicht mehr online))

Band 8 / Perry Rhodan-Blauband 79: Operation Stiller Riese

Bertelsmann-Ausgabe 079.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
  • Erschienen: Mai 2001

Kurz­zusammen­fassung

Der Planet Ertrus im Kreit-System ist ein Gigant, mehr als fünfmal so groß wie die Erde. Seine Schwerkraft beträgt das 3,4fache der irdischen.

Im Jahr 1303 Neuer Galaktischer Zeitrechnung, 2864 Jahre nach der ersten Besiedlung ihres Planeten, beherrschen die Ertruser ein eigenes kleines Sternenreich, das freundschaftlich mit der Liga Freier Terraner verbunden ist. Ein terranisches Blockadegeschwader beschützt Ertrus und das Kreit-System durch die sogenannte Aagenfelt-Barriere.

Ende September 1303 NGZ besucht Perry Rhodan, der Terranische Resident, Ertrus. Das Wahrzeichen der Planetenhauptstadt Baretus ist die Barkennto-Quelle im Mittelpunkt der Stadt. Zweihundert Meter hoch schießt heißes Wasser in die Luft, der Schwerkraft zum Trotz - ein Symbol für den unbeugsamen Stolz der Ertruser.

Alles scheint friedlich, doch während Rhodan bei den Ertrusern zu Gast ist, geschieht das Unglaubliche. Invasoren aus dem All durchdringen die Aagenfelt-Barriere und besetzen den Planten. Bomben fallen und das Ende naht – selbst der Barkennto-Geysir versiegt.

Dennoch bleibt der Stolz der Ertruser ungebrochen. Sie beugen sich nicht der Übermacht, sondern setzen sich zur Wehr... (Zitat Verlagsinformation (nicht mehr online))

Band 9 / Perry Rhodan-Blauband 80: Tod im Türkisozean

Bertelsmann-Ausgabe 080.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
  • Erschienen: Juni 2001

Kurz­zusammen­fassung

36 Millionen Lichtjahre ist Segafrendo von der Milchstraße entfernt. Und weitab vom Zentrum dieser gewaltigen Galaxis steht inmitten des Sternenmeers ein kleiner Nebel: die Auroch-Maxo-Dunkelwolke. Einst war sie Ort eines unerhörten Geschehens. Durch die Verschmelzung des Koridecc-Schmetterlings mit der Sorrmo-Sporenwolke entstand an dieser Stelle die Superintelligenz ESTARTU.

Mittlerweile ist die Auroch-Maxo-Wolke ein schier undurchdringliches Gewirr, in dem Raumfahrt fast unmöglich scheint. Ortungseinrichtungen versagen, und variable Schwerkraftfelder werfen die kühnen Raumfahrer aus ihrer Bahn, die trotz aller Warnungen in die Wolke einzudringen versuchen.

Und doch wird die Auroch-Maxo-Wolke von Raumschiffen befahren, denn in ihrem Innern liegt der geheimnisvolle Planet Auroch-Maxo-55 verborgen, den nicht nur die Menschen an Bord der SOL seit langem suchen, sondern auch die finsteren Mundänen aus der Galaxis Dubensys. Die SOL hat von der Superintelligenz ES den Auftrag erhalten, 18 Millionen Jahre in der Vergangenheit einen Kym-Jorier von Auroch-Maxo-55 zu bergen. Noch verstehen Atlan und seine Gefährten an Bord des Hantelschiffs die Zusammenhänge nicht, doch sie wissen: Es ist eine Mission, von deren Erfolg das Weiterbestehen der gesamten Menschheit abhängt... (Zitat Verlagsinformation (nicht mehr online))

Band 10 / Perry Rhodan-Blauband 81: Der Gejagte von Santanz

Bertelsmann-Ausgabe 081.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
  • Erschienen: Juli 2001

Kurz­zusammen­fassung

Nach der Eroberung des Planeten Ertrus durch die Arkoniden ist die Liga Freier Terraner wie gebannt. Terra benötigt dringender denn je Verbündete.

Residenz-Minister Julian Tifflor erhofft sich bei den Völkern der Blues Hilfe für die LFT. Die Staatsoberhäupter der Blues haben sich auf dem Planeten Santanz versammelt, einer Welt, auf der ein merkwürdiger Todeskult gepflegt wird. Für Tifflor ist dies die Gelegenheit, sein Anliegen vorzubringen. Doch auf Santanz lauert eine schreckliche Gefahr.

Währenddessen werden im Arkon-System Spezialisten der Neuen USO aktiv. Unter Einsatz ihres Lebens erfahren die Agenten, durch welche Großtat Imperator Bostich die Gründung seines Göttlichen Imperiums zu einem Fanal machen möchte.

Am Vorabend des Huhany'Tussan findet Bostich Zeit, über seinen Lebensweg nachzudenken, einen Weg voll von zerbrochenen Hoffnungen, hinterhältigen Ränkespielen und grausigen Bluttaten... (Zitat Verlagsinformation (nicht mehr online))

Band 11 / Perry Rhodan-Blauband 82: Kampf um Para-City

Bertelsmann-Ausgabe 082.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
  • Erschienen: August 2001

Kurz­zusammen­fassung

Lange Zeit hatte man die Barackenstadt Mor Jueglo im unwirtlichen Altiplano vergessen. Sie war ursprünglich dafür vorgesehen, Flüchtlinge von anderen Welten aufzunehmen. Doch dazu kam es nie.

Seit kurzem ist nun Leben in die Wohncontainer der Andenstadt gekommen. 35.000 junge Menschen haben die Anlage in Besitz genommen. Und doch liegt eine lähmende Stille über der Stadt, die fortan den Namen Para-City trägt. Die neuen Bewohner sind Monochrom-Mutanten, Produkte eines verantwortungslosen Experiments. Und sie haben keine Zukunft, denn in ihnen tickt eine genetische Zeitbombe, die ihr aller Leben auf wenige Jahre verkürzt.

Der Herrscher von Para-City ist Koo Parkinson, ein Mann von der Verbrecherwelt Lepso. Mit Hilfe seiner Puppe Lucky zwingt der Para-Fürst einem nach dem anderen seinen geistigen Willen auf. Doch trotz der Unterstützung seiner Helfer gelingt es ihm nicht, alle 35.000 Mutanten zu versklaven. So kann er es nicht verhindern, daß sich ein heimlicher Widerstand gegen sein Terrorregime formiert.

Aber weder die Verbündeten noch die Gegner des Para-Fürsten ahnen, welche Ziele Koo Parkinson tatsächlich verfolgt... (Zitat Verlagsinformation (nicht mehr online))

Band 12 / Perry Rhodan-Blauband 83: Neun Stunden zur Ewigkeit

Bertelsmann-Ausgabe 083.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
  • Erschienen: September 2001

Kurz­zusammen­fassung

Durch Raum und Zeit von der heimatlichen Erde getrennt, folgt das Raumschiff SOL eine Mission, die ihm die Superintelligenz ES auferlegt hat. Nur ein Erfolg gewährleistet den Bestand der Koalition Thoregon und die weitere Existenz der Menschheit.

Keine leichte Aufgabe für die sechstausend Galaktiker an Bord der SOL, die es in die Galaxis Segafrendo verschlagen hat. 36 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und 18 Millionen Jahre weit in der Vergangenheit hat die Besatzung des goldenen Raumschiffs bereits einen Teil seiner Aufgaben erfüllt.

Doch nun muß die SOL das Alshma Ventor durchqueren, das Portal des Schlafenden Lichts. Der Weg führt ins INSHARAM, eine fremdartige Zone, die eingebettet ist in den Übergangsbereich vom Standarduniversum zum Hyperraum. Und schnell begreifen die Menschen an Bord des Hantelschiffes, daß der Aufenthalt in diesem Bereich äußerst gefährlich ist und daß selbst die mächtige SOL hier nur mit Mühen bestehen kann... (Zitat Verlagsinformation (nicht mehr online))