1143 NGZ

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

11. Jahrhundert NGZ | 12. Jahrhundert NGZ | 13. Jahrhundert NGZ
448 NGZ | ... | 1141 NGZ | 1142 NGZ | 1143 NGZ | 1144 NGZ | 1145 NGZ                     

Zyklus: Die Cantaro

Das Jahr 1143 NGZ entspricht dem Jahr 4730 nach Christus.

März

  • 17. März
    • Im Tarkan-Verband findet man heraus, dass man 695 Jahre im Stasisfeld gefangen war. Das aktuelle Datum wird ermittelt.
  • 18. März
    • Der Tarkan-Verband kommt beim ehemals geplanten Treffpunkt X-DOOR an, von der BASIS fehlt jede Spur. Perry Rhodan lässt die Schiffe den Sektor erforschen und trifft auf einen riesigen Raumschiffsfriedhof, dieser entpuppt sich als der Standort der in ihre Teile zerlegten BASIS.

April

  • Anfang April
    • Während die anderen Schiffe des Tarkanverbandes verschiedenste Erkundungen anstellen, bleibt die MONOCEROS als Wachraumschiff beim »Raumschiffsfriedhof« der zerlegten BASIS zurück.
  • 13. April
    • Der Tsunami-Kreuzer findet am Standort von Midway-Station nur noch Trümmer vor. Eine Untersuchung der völlig ausgeplünderten Überreste ergibt, dass der Bahnhof vor mindestens sechshundertfünfzig Jahren vernichtet wurde.
  • 15. April
    • Die TS-CORDOBA erreicht Lookout-Station, dort wird sie von Maahks angegriffen. Nachdem die Missverständnisse ausgeräumt sind, führt Grek-1 den Konservierten Legendenerzähler vor. Es handelt sich um die in einem Energiefeld konservierte Gestalt eines Haluters, die die Worte spricht: »Mein Name ist Icho Tolot. Ich bin aus der fernen Galaxie M 87 gekommen, den weiten Weg nicht scheuend. Ich befinde mich auf der Suche nach Perry Rhodan!«
    • Ohne Erfolg versucht Iruna von Bass-Thet die Hamiller-Tube durch Pedotransferierung zu übernehmen, um Informationen über die Vergangenheit zu erhalten. Das ehemalige Steuergehirn der BASIS wiederholt jedoch lediglich, Sayaaron sei die Hölle und verdammt seien alle, die dorthin verbannt würden, denn niemand könne den Fernen Nebel verlassen, wie auch niemand in ihn eindringen könne.
  • 20. April

Mai

  • 10. Mai
    • Der Tarkan-Verband empfängt die Aufforderung des Eremiten von Satrang, der zum gemeinsamen Kampf gegen die neuen Herrscher aufruft. Als sie Satrang, den zweiten Planeten einer orangegelben Sonne, anfliegen, meldet der Unbekannte, er sei beraubt worden und habe nur noch wenige Stunden zu leben.

Juni

  • 4. Juni
  • 10. Juni
  • 20. Juni
    • Die CIMARRON erreicht die leblose Eiswelt. Sie entdecken Nikki Frickel in einer geheimen unterirdischen Anlage.
    • Die SORONG fliegt zurück nach Phoenix-1, während die CIMARRON im Listhar-System bleibt.
  • 24. Juni
    • Die LACRIMARUM und die CYGNUS errichten Messstationen im Hera-System.

Juli

  • 3. Juli
    • Die SORONG trifft bei Phönix-1 ein.
  • 6. Juli
    • Ratber Tostan teilt Atlan mit, dass er versuchen wird, von der Hera-Enklave aus, mittels des ATG-Schirms der TS-CORDOBA, den Chronopuls-Wall zu durchstoßen.
  • 10. Juli
    • Ratber Tostan und sein alter Kampfgefährte Posy Poos starten alleine mit ihrem TSUNAMI-Raumer und dringen im Schutze des ATG-Felds in den Wall ein. Der Versuch missglückt, Tostan der Spieler und sein Kumpel von Swoofon kommen bei der Explosion des Tsunami-Raumers im Chronopuls-Wall um.
    • Im Lishtar-System verlässt die CIMARRON gerade Ayshran-Ho als sie im Orbit ein unbekanntes Schiff ortet. Perry Rhodan lässt das Schiff verfolgen.
  • 20. Juli
    • Neun kartanische Trimarane tauchen beim Raumschifffriedhof der zerlegten BASIS auf, werden aber von der MONOCEROS vertrieben.
  • 29. Juli
    • Die LIBRA begegnet im Kugelsternhaufen M30 einem fremden Raumschiff, das über einen ausgereiften Virtuellbildner verfügt. Ein Unbekannter, der sich Advok nennt und seine Gestalt hinter einer Energieaureole verbirgt, übermittelt in der Sprache der Mächtigen die Mitteilung, Atlan solle sich mit ihm auf der Welt der Ruitpetch treffen. Da das gurradsche Wort Ruitpetch Knochenkrebse bezeichnet, startet Atlan mit der KARMINA zum Planeten Kankra, auf der Nikki Frickel kurz zuvor solche Lebewesen entdeckt hat.

August

  • 14. August
    • Im Zentrumsbereich von M30 entdeckt Atlan eine regelmäßige Konstellation aus fünf Sonnen. Dort begegnet die KARMINA einer Projektion des arkonidischen Schlachtkreuzers PAITO, der Atlan während des Krieges der Arkoniden gegen die Maahks bei seinem Vorstoß in das System von Larsafs Stern begleitete. Als Kommandant Inkar ihm aber vorwirft, Konterbande für den Maahkstützpunkt Laykri zu transportieren, lässt Atlan auf den winzigen Ortungsschatten, von dem das Virtuellbild der PAITO ausgeht, eine Transformbombe abfeuern. Er vermutet hinter dem Pseudonym Advok mittlerweile einen Zellaktivatorträger.
  • 15. August
    • Atlan kehrt zum Planeten der Ruitpetch zurück. Von einem dreihundertzwanzig Meter durchmessenden, völlig unversehrten Kugelschiff aus, gibt Advok die Anweisung, in einem bestimmten Sonnensystem nach einem Himmelskörper von der Größe des vierten Sol-Planeten zu suchen.
  • 18. August
    • Auf dem ehemaligen Mond eines zerstörten Riesenplaneten im System von Advoks Stern wird das Wrack eines kartanischen Sklavenschiffs entdeckt, das vierzig Tage zuvor dort abgestürzt ist, als die Gefangenen, in die Primitivität zurückgefallene Hauri, bei einem Aufstand wichtige Geräte zerstörten. Vier Kartanin, die den Absturz überlebt zu haben scheinen, greifen Atlan und dessen Begleiter Aaron Silverman und Ali Ben Mahur an. Nachdem der Arkonide sie getötet hat, eröffnet ihm Advok, dass es sich um Klone der Cantaro gehandelt habe und dass er ihn ebenfalls für einen cantarischen Klon halte. Da Atlan aber alte terranische Redewendungen beherrscht und zudem den Wasservers singen kann, das er im Jahre 2040 auf Hellgate im Duell mit Perry Rhodan anwendete, lässt der Unbekannte seine Maske fallen und gibt sich als Roi Danton, Rhodans Sohn, zu erkennen, der den Tarnnamen Advok wählte, weil Danton einst der Advokat der Französischen Revolution war.
  • 20. August
    • Roi Danton berichtet, dass sich Demeter, Ronald Tekener, Jennifer Thyron und er beim Eintritt der Kosmischen Katastrophe in der Nähe DORIFERS aufhielten und durch einen Energieschwall in eine siebenhundert Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernte Galaxie des Herkules-Clusters geschleudert wurden. Nachdem Demeter aufgrund unidentifizierbarer Hypereffekte den Tod gefunden hatte, waren Danton und seine Begleiter zur Notlandung auf einem unwegsamen Planeten gezwungen, um ihr Metagrav-Triebwerk zu reparieren. Nach etwa fünfunddreißig Jahren erreichten sie wieder das Vorfeld von Absantha-Gom und Absantha-Shad, fanden dort Sabhal verlassen vor und stellten fest, dass in der Mächtigkeitsballung der ESTARTU nichts über die Rückkehr der Superintelligenz bekannt war. Nach zwei weiteren Jahren trafen sie schließlich 512 NGZ an den Grenzen der Milchstraße ein. Nachdem sie Jahrhunderte lang vergeblich versucht hatten, den Chronopuls-Wall zu überwinden, kamen sie in Kontakt mit Geoffry Abel Waringer, dem Eremiten von Satrang, und verwirklichten dessen Traum, indem sie im Kugelsternhaufen M 30 auf dem Planeten Phönix eine Widerstandsgruppe gründeten, die sich auf Dantons Wunsch den Namen Freihändler gab und mittlerweile etwa fünftausend Personen umfasst. Kurz vor seinem Tod übergab Waringer Danton und Tekener den Pulswandler, ein neu entwickeltes Gerät, mit dem es möglich sein sollte, den Todeswall um die Milchstraße zu überwinden. Ein dringender Funkspruch Tekeners veranlasst Danton, mit seiner MONTEGO BAY sofort nach Phönix zurückzukehren. Atlan folgt ihm mit der KARMINA.

September

  • 16. September
    • Die Freihändler haben erfahren, dass der Informationshändler Men-Wo sich mit einem Cantaro treffen will. Als Men-Wo mit dem Trimaran HOANG-DAN auf Gobi, dem wüstenhaften dreizehnten Bartolo-Planeten, landet, wird er überwältigt. Ein überraschender Beschuss durch die HOANG-DAN und die sechs Freihändler-Schiffe bringt den einige Stunden später eintreffenden Cantaro-Raumer zum Absturz. Pedrass Foch unternimmt mit einigen Drakisten einen Vorstoß zu dem Wrack, doch dessen Gegenwehr und Schwärme giftiger Rieseninsekten lassen das Unternehmen scheitern. Nachdem die Drakisten durch gezielten Beschuss den Generator, der den gefährlichen Abwehrschirm der BARSHEEBA hervorbringt, ausgeschaltet haben, teleportiert Gucky in das Cantaro-Schiff. Der Cantaro Daarshol, das einzige Lebewesen an Bord, nimmt den Mausbiber jedoch vorübergehend gefangen. Danach kann der Droide Zeit gewinnen, indem er die Freihändler mehrfach durch Täuschungsmanöver in die Irre führt. Als er zuletzt Pedrass Foch als Geisel nimmt, bringen dessen Gedanken Gucky auf seine Spur, und der Mausbiber überwältigt schließlich den Cantaro. (PR 1426)

Oktober

  • 6. Oktober
    • Mit der HERKULES brechen die Kartanin Dao-Lin-H'ay, Ge-Liang-P'uo, Oni-Bas-H'ay und Kam-Pera-H'ay auf, um auf dem am Rand des Chronopuls-Walls gelegenen Planeten Asporc im Tausch gegen Waren, die Perry Rhodan bereitgestellt hat, acht Lineartriebwerke für die NARGA SANT zu erwerben. Die Kartanin erreichen mit dem terranischen Schiff das Wrack der NARGA SANT beim Point Siragusa, kurz nachdem Illu die Neunzehnte knapp ihrer Ermordung entgangen ist, und Dao-Lin-H'ay erfährt, was sich seit dem Aufbruch der PERSEUS in der NARGA SANT ereignet hat.
  • 15. Oktober
    • Der Ortungstechniker der MONOCEROS entdeckt im Trümmerfeld der BASIS ein als Wrack getarntes Raumschiff der Karaponiden. Die Karaponiden wollen die BASIS wieder zusammenfügen. Die MONOCEROS schafft es, das Schiff der Eindringlinge, unter Opfern, zu vernichten. Dabei wird allerdings auch ein Teilstück der BASIS zum Teil zerstört. Die Besatzung des Karaponidenraumers kann mit Beibooten fliehen und im Trümmerfeld untertauchen.
  • 20. Oktober
    • Die CIMARRON und die LIBRA treffen beim Trümmerfeld BASIS ein.

November

  • 15. November
    • Um die Regeneration der Hamiller-Tube voranzutreiben, umgibt Sato Ambush die Tube durch mechanische Mittel mit einer Pararealität, in der sie als Bordgehirn des Trägerschiffs AZRIR von der lunaren Hyperinpotronik MOSGOM den Befehl erhält, sich dem Transfer der Galaxien der Lokalen Gruppe nach Tarkan anzuschließen. Dort trifft die AZRIR auf die BASIS. Als die Hamiller-Tube deren Existenz nicht anerkennen will und ihre Vernichtung androht, kündigt umgekehrt die Hamiller-Tube der BASIS auf Anordnung Perry Rhodans und des von Ambush gespielten Harold Nyman einen Angriff der BASIS auf die AZRIR an. Die Paradoxie der Situation, verbunden mit der Perspektive, sich selbst zu vernichten, löst die innere Blockade der Hallimer-Tube. Die Tube berichtet, die AURIGA habe die Botschaft des Tarkan-Verbandes bei X-DOOR an die BASIS übermittelt und sei dann weitergeflogen. Auf Waylon Javiers Befehl habe sich die BASIS fünfhundert Lichtjahre von X-DOOR entfernt. Ende des Jahres 448 NGZ habe Anson Argyris den Dezentralisierungsbefehl von NATHAN überbracht.
  • 20. November
    • Nach dreitägiger Reparatur erlangt die Hamiller-Tube wieder ihre volle Rechenkapazität. Leider wurden durch den Kampf zwischen der MONOCEROS und dem Karaponidenraumer der Menschheitsspeicher mit den Informationen aus der Zeit vor dem Jahr 448 NGZ zerstört. Der Hamiller-Tube werden die entsprechenden Daten von der CIMARRON überspielt. Hamiller erklärt, das bei diesen Kämpfen beschädigte Segment könne erst nach umfangreichen Reparaturen in die BASIS integriert werden.

Dezember

  • Anfang Dezember
    • Die Hamiller-Tube leitet die Rekonstruktion der BASIS ein. (PR 1430)
  • 7. Dezember
    • Myrna Metir wird im Trümmerstück Y-Z2-700 von Karaponiden erschossen, die anschließend das Fragment sprengen. Es kommt zu weiteren Attacken des Karaponiden Phang-Troc, dabei können sie Gucky gefangen nehmen.
  • 11. Dezember
    • Gucky wird von den beiden Synergisten Enza Mansoor und Notkus Kantor entdeckt. Nachdem die defekten Fragmente instand gesetzt sind, beginnt die Hamiller-Tube damit, die Einzelteile der BASIS zunächst zu achttausend Konglomeraten zusammenzufügen.
  • 24. Dezember
    • Der Karaponide Phang-Troc liefert sich freiwillig den Galaktikern aus.