1212 NGZ

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Jahr 1212 NGZ entspricht dem Jahr 4799 nach Christus.  

Genaues Datum unbekannt

Januar

  • 14. Januar
    • Die BASIS erreicht, von der Großen Leere kommend, Andromeda und kündigt per Hyperfunk-Brücke ihre Rückkehr in die Milchstraße für Ende des Monats an.
    • Einem zum Siankow-Team gehörenden GAFIF-Agenten gelingt die Absetzung eines Notrufs. Die von der FAMUG gefangengehaltenen Wissenschaftler werden daraufhin von einem GAFIF-Kommando unter Yart Fulgen befreit.
    • Um sie dem Gegner nicht in die Hände fallen zu lassen, zerstrahlt Arol von Pathis die beiden erbeuteten Spindeln. Durch die dabei ausgelöste Explosion wird er getötet. (PR 1683)
  • 31. Januar
    • Die BASIS kehrt in die Milchstraße zurück und geht über Heleios in Quarantäne. (PR 1683)

März

  • 1. März
    • Auf Luna unterrichtet Perry Rhodan Atlan von bisher vergeblichen Recherchen NATHANS auf aktuelle Aktivitäten Moiras in der Milchstraße.
    • Atlan verlässt das Solsystem, um sich um die Aktivitäten der FAMUG zu kümmern.
    • Nach fast vier Jahren tauchen erstmals wieder Ennox in der Milchstraße auf.
    • Philip überbringt einen Datenträger Colounshabas und berichtet, dass es der Arcoana gelungen sei, das Geheimnis von Spindel und Segment zu lüften.
  • 7. März
    • Auf Titan werden vier nach den Anweisungen Colounshabas umgebaute Transmitter erfolgreich getestet.
  • 8. März
    • Myles Kantor führt weitere Transmitter-Tests mit Dummys und Versuchstieren durch.
  • 16. März
    • Das erste Experiment mit einer echten Spindel endet in einem Fiasko. Nachdem zunächst Spindel und Segment erfolgreich zusammengefügt werden konnten, entsteht eine nicht überlebensfähige Schimäre mit negativer Strangeness.
  • 18. März
    • Philip und ein weiterer Ennox transportieren eine Spindel und ein Segment zu Colounshaba, um weitere Tests durchführen zu lassen, die vielleicht den gemachten Fehler offenbaren.
  • 29. März
    • Auf Klaphor wird ein Treffen der FAMUG-Spitze gesprengt. Theta da Ariga erschießt den Anführer der FAMUG, bevor dieser Atlan töten kann.
    • Atlan und Theta trennen sich wegen unvereinbarer Differenzen über die zukünftige Rolle Arkons in der Milchstraße.
  • 30. März
    • Die beiden Ennox kehren ohne neue Erkenntnisse von den Arcoana zurück. Als Myles Kantor daraufhin eine Wiederholung des Experiments ablehnt, erklärt sich Icho Tolot bereit, sich mit den fähigsten halutischen Wissenschaftlern des Problems anzunehmen.
  • 31. März
    • Icho Tolot verlässt mit einer Spindel und einem Segment Titan und fliegt nach Halut.

April

  • 12. April
    • Ein auf Halut durchgeführtes Spindel-Experiment verläuft erfolgreich. Es entsteht ein Wesen, welches wie ein erwachsener Haluter aussieht und auch die typischen halutischen Fähigkeiten besitzt.
  • 15. April
    • Tolot kehrt mit dem halutischen Spindelwesen, dem man den Namen Eins gegeben hat, nach Titan zurück.
  • 16. April
    • Es setzt sich die Erkenntnis durch, dass zur erfolgreichen Durchführung eines Spindel-Experiments ein reiner Genpool vorhanden sein muss, da die Spindel die genetischen Informationen aus ihrer Umgebung bezieht.
  • 25. April
    • Die Terraner wiederholen das halutische Experiment an Bord der CHIMAIRA am Rand des Solsystems. Das entstehende Wesen, das zunächst einem Terraner gleicht, beginnt sich jedoch zu deformieren und startet einen Amoklauf. Scheinbar durch nichts aufzuhalten, stirbt das Wesen schließlich im Vakuum des Alls, nachdem es die Außenhülle des Kreuzers durchbrochen hat.
    • Zu den Opfern des Amoklaufs gehört auch Kallia Nedrun, die schwer verletzt ins Koma fällt.
  • 27. April
    • Bei Untersuchungen Kallias wird eine genetische Anomalie festgestellt, die für das erneute Scheitern des Experiments verantwortlich gemacht wird.

Mai

  • 4. Mai
    • Bei einem Treffen mit Vertretern von Hanse und LFT setzt Perry Rhodan trotz Widerstands die Genehmigung weiterer Spindel-Experimente durch, indem er NATHAN eine Gefahrenanalyse in seinem Sinne erstellen lässt.
  • 15. Mai
    • Auf der PAVO findet unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen ein neues Spindel-Experiment statt. Diesmal verläuft alles nach Plan. Das entstandene Spindelwesen mit dem Aussehen eines männlichen Terraners bekommt den Namen Zwei.
  • 21. Mai
    • Nachdem Zwei innerhalb von nur drei Tagen perfekt Interkosmo zu sprechen gelernt hat und in weiteren drei Tagen über menschliche Philosophie, das tägliche Leben und menschliche Wertvorstellungen unterrichtet wurde, wird das Experiment für gelungen erklärt.
  • 25. Mai
    • Eins und Zwei werden erstmals zusammengebracht, erkennen sich als zur selben Art gehörend und beginnen über ihre Augen zu kommunizieren. Nachdem die beiden wieder getrennt wurden, werden ihnen miteinander verbundene Terminals zur Verfügung gestellt, um auf diese Weise ihre Kommunikation besser kontrollieren zu können.
  • 29. Mai
    • Die beiden Spindelwesen beginnen, sich für kosmische Leerräume zu interessieren.
  • 31. Mai
    • Eins fordert von Perry Rhodan den Kontakt mit weiteren Artgenossen. Nur auf diese Weise könnten Erkenntnisse über ihre Bestimmung gewonnen werden. Auch Zwei ist der Meinung, zwei wären nicht genug. Da man ihnen zudem immer noch den direkten Kontakt miteinander verweigert, durchbricht Zwei mit bloßen Händen eine aus Metallplastik bestehende Wand, die ihre Unterkünfte trennt.

Juni

  • 6. Juni
    • Boris Siankow fliegt mit seinem Team Taquar an wo er unter strenger Geheimhaltung in einem verlassenen Hansekontor das Spindelwesen Nr.  7 erzeugt werden soll. (PR 1688)
  • 7. Juni
    • Die Bediensteten des Hanse-Kontor Draffer stehen Tekener und seinen Mitarbeitern feindlich gegenüber. Doch der Versuchsaufbau zur Erzeugung des Spindelwesens Nr.  4 gehen weiter. (PR 1688)
  • 8. Juni
    • Julian Tifflor startet mit der VELA zu Euthets-Stern um dort ein Spindelwesen Nr.  6 zu erzeugen. (PR 1688)
  • 9. Juni
    • Die CIMARRON setzt Bully und ein wissenschaftliches Team auf einer alten Station in der Tolot-Ballung ab, wo sie das Spindelwesen Nr.  5 erschaffen wollen. (PR 1688)
  • 10. Juni
    • Roi Danton erreicht mit einer Space-Jet die Hanse-Kogge MUSCA die im Leerraum postiert ist und dort das Spindelwesen Nr.  3 zu erzeugen. (PR 1688)
  • 11. Juni
    • In fünf Einrichtungen werden aus jeweils einer Spindel und einem Segment ein Spindelwesen erzeugt. (PR 1688)
  • 20. Juni
    • Siankow stellt fest, dass Nr.  7 sein Verhalten den Galaktikern gegenüber ändert und lässt ein Psychogramm des Spindelwesens anfertigen. (PR 1688)
  • 22. Juni
    • Nach dem Psychogramm der Wissenschaftler verstellt sich Nr.  7 vor den Galaktikern, aber diese kommen nicht hinter sein Geheimnis. (PR 1688)
  • 30. Juni
    • Nach dem Kontaktversuch von Nr.  6 und Nr.  7 setzt sich die SERPENS vom alten Hanse-Kontor ab, um in den Leerraum vorzustoßen. Nr.  7 wird zur Gefahr für das Schiff. (PR 1688)
  • Ende Juni
    • Atlan entdeckt bei seiner Rückkehr zur ATLANTIS, dass während seiner Abwesenheit sämtliche die Große Leere und die Spindeln betreffenden Daten durch Unbefugte aus dem Bordsyntron kopiert wurden.

Juli

  • 2. Juli
    • Die PARACELSUS kommt zum Hanse-Kantor Draffer, um Reginald Bull, Alaska Saedelaere und das Spindelwesen Nr.  5 abzuholen. Ihr Ziel ist die VELA, wo man es mit Nr.  6 auf der VELA zusammen bringen will. (PR 1689)
    • Die Spindelwesen Fünf und Sechs werden von der FAMUG entführt. Bevor man sie an Bord der ARKON III bringt, besteht Fünf darauf, von Reginald Bull begleitet zu werden. Die Arkoniden stimmen zu.
  • 30. Juli
    • Philip erscheint in Terrania und wird von Perry Rhodan über den Stand der Experimente informiert. Er erklärt sich bereit zu helfen.
  • Ende Juli
    • Fünf und Sechs verschaffen sich unbemerkt Zugang zu den von der FAMUG erbeuteten Daten über ihre Herkunft. Sie erpressen von den Arkoniden ein Beiboot der ARKON III mit einer zehnköpfigen Besatzung und begeben sich auf die Suche nach ihren Artgenossen. Reginald Bull nehmen sie als Geisel mit.

August

  • 3. August
    • Reginald Bull wird gegen Sieben ausgetauscht.
    • In den darauffolgenden Tagen scheitern alle Versuche, die drei Spindelwesen wieder einzufangen. Diesen gelingt es hingegen, auf Akkartil zunächst Drei und Vier und schließlich auf Titan Eins und Zwei zu befreien. Außerdem erbeuten sie die letzten 8 Spindelsätze.
  • 27. August
    • Der spätere Imperator des Arkonidischen Reiches, Gaumarol da Bostich (Bostich) wird auf der Kristallwelt geboren.

September

  • 29. September
    • Aus den erbeuteten Spindelsätzen entstehen Acht bis Fünfzehn. Die Spindelwesen erkennen, dass sie 21 sein müssen, um vollzählig zu sein, und dass ihnen immer noch ein Koordinator fehlt.
    • Eins, der zusammen mit einigen Geiseln den Spindelexperimenten fernbleiben musste, um den Genpool nicht zu verfälschen, wird von seinen Gefangenen überlistet und findet den Tod im Konverter.

Oktober

  • 2. Oktober
    • Der Wissenschaftler Aktakul wird geboren.
  • 5. Oktober
    • Die Spindelwesen bringen den Zentralsyntron von Gatas unter ihre Kontrolle, um sich Informationen zu den restlichen sechs Spindeln zu besorgen. Sie werden aber nicht fündig und ziehen nach drei Stunden wieder ab.
  • 10. Oktober
    • Das Treffen zwischen den 14 Spindelwesen und Tillion Dhaks findet statt und Tillion Dhaks will für die Spindelwesen das gesamte galaktischen Wissen beschaffen. (PR 1692)
  • 13. Oktober
    • Die drei Galaktic Guardians und die 14 Spindelwesen kommen nach Ertrus und bringen den Zentralsyntron von Ertrus in ihre Gewalt, finden dort aber auch nicht das, wonach sie suchen. (PR 1692)
  • 17. Oktober
    • Atlan trifft sich mit Ronald Tekener um ihn über die Umtriebe der Galatic Guardians zu unterrichten und den Plan, die Daten des Humanidrom zu rauben. Zusammen bauen sie eine Falle auf. (PR 1692)
  • 20. Oktober
    • Die Spindelwesen dringen in das Humanidrom ein und holen sich die für sie gefälschten Daten aus dem Syntron. (PR 1692)
  • 22. Oktober
    • Nachdem die Spindelwesen das gefälschte Wissen aus dem Humanidrom ausgelesen haben, startet Atlan mit der ATLANTIS zum Flug nach Arkon. (PR 1692)
  • 23. Oktober
    • Atlan kommt im Arkon-System an und klärt in einer Ansprache die Arkoniden über die wahre Herkunft der Spindelwesen auf. (PR 1692)
  • 31. Oktober
    • Nachdem die Spindelwesen auf Arkon I die von Atlan gestellte Falle bemerkt haben, entern sie die ATLANTIS und wollen damit ins Solsystem. (PR 1692)

November

  • 1. November
    • Cidem Kassiopeia, die TNT-Reporterin wird von ihrem Chef gefeuert und interessiert sich für die Vorkommnisse mit den Spindelwesen. Sie schmuggelt sich auf der ATLANTIS ein. (PR 1693)
  • 25. November
    • Als die Spindelwesen erfahren, dass fünf der fehlenden Spindeln zerstört wurden, beginnen sie die Herrschaft über NATHAN an sich zu reißen. (PR 1694)
  • 30. November
    • Moira holt die Vandemar-Zwillinge und bringt sie zur STYX, danach begibt sie sich zum Mond und besiegt die Spindelwesen, die sie zur STYX bringt. (PR 1695)

Dezember

  • Mitte Dezember