1332 NGZ

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Jahr 1332 NGZ entspricht dem Jahr 4919 nach Christus  

Genaues Datum unbekannt

Januar

  • 8. Januar
  • Im Januar
  • 15. Januar
  • 18. Januar
    • Carlosch Imberlock präsentiert den Mitgliedern seiner Sekte das Buch Gon und übergibt es anschließend in einer feierlichen Zeremonie seiner Adjunktin Bré Tsinga.
  • 23. Januar
    • Der Parrakhon-Sternenhaufen fällt aus seinem Hyperkokon in den Normalraum zurück.
    • Die Rohrbahnverbindung Asien–Afrika wird eingeweiht.
  • 25. Januar
    • Homer G. Adams verleiht dem Vorsitzenden des Vereins »Eine Welt« einen Orden für seine Verdienste beim Wiederaufbau Terranias.
  • 27. Januar
    • Der dreitägige Wirtschaftsgipfel in Irland beginnt.
  • 29. Januar
    • Bré Tsinga verübt unter dem Einfluss Gon-Orbhons ein Attentat auf Homer G. Adams, dieses Attentat schlägt fehl.

März

April

  • 9. April
    • Der Tempel der Degression wird eingeweiht.
  • 7. – 10. April
    • Auf der CASINO UNIVERSO brechen die Systeme zusammen und die Station stürzt langsam aber sicher der Sonne Bart Spurr entgegen.
  • 16. April
    • Marschall Tellon überlagert um 10 Uhr alle Mediensendungen auf Terra und verkündet die Gründung der Bürgergarde Terrania sowie deren Ziele.
  • 18. April
    • Die TOMBA, beladen mit Mikrofusionsreaktoren, erreicht als erstes Frachtschiff von außerhalb seit dem Hyperimpedanzschock das Solsystem. Beim Entladen verübt eine Adjunktin Carlosch Imberlocks ein Attentat, bei dem 31 Menschen sterben und ein Teil der Mikrofusionsreaktoren zerstört wird.
  • 26. April
    • Die RICHARD BURTON erreicht Hayok. Zur gleichen Zeit geht die von der RICHARD BURTON aufgebaute Hyperfunk-Relaisstrecke zwischen Terra und Hayok in Betrieb. Beim Austausch der Daten erkennt PRAETOR, die Positronik auf PRAETORIA, dass der Tempel der Degression auf Terra und das Crythumo auf Ash Irthumo identische Baumerkmale aufweisen. Tifflor lässt diese Erkenntnis und die sich daraus ergebenden Schlussfolgerungen umgehend nach Terra funken. (PR 2234)
  • 30. April
    • Die Bürgergarde Terrania verübt einen Anschlag auf die Sekte um Gon-Orbhon, bei dem alle 14 Adjunkten getötet werden. Carlosch Imberlock überlebt den Anschlag.

Mai

  • 1. Mai
    • Die umgerüstete TRAJAN startet von Quinto-Center aus zu einem Testflug.
    • Tamara Ortiz alias Marschall Tellon, die Anführerin der Bürgergarde Terrania, wird verhaftet, bevor sie einen zweiten Anschlag auf die Sekte verüben kann.
  • 4. Mai
  • 6. Mai
    • Nachdem Roi Danton den Algorrian zugesagt hat, die Position ihres Planeten geheim zu halten, verlässt er mit der TRAJAN das Devolter-System in Richtung Quinto-Center.
  • 10. Mai
    • Die TRAJAN kehrt nach Quinto-Center zurück. Quinto-Center hat erstmals seit der Erhöhung der Hyperimpedanz Funkverbindung mit Arkon.

Juni

  • 10. Juni
    • Kantiran klagt Mal Detair nach einer durchzechten Nacht wieder einmal sein Leid.
  • 30. Juni
    • Das Sonnenzapfschiff RAINBOW II, das mit verbesserten Zyklotrafspeichern ausgestattet ist, startet zur Sonne. Diesmal gelingt das Experiment, die RAINBOW II kehrt mit vollständig gefüllten Zyklotrafspeichern zur Erde zurück und speist die Energie in das öffentliche Netz ein.

Juli

  • 13. Juli
  • 24. Juli
    • Ascari da Vivo stellt der LFT ein Ultimatum, demgemäß die Operation Kristallsturm einzustellen ist, da andernfalls die Arkoniden den Friedensvertrag als beendet ansehen und angreifen würden.
    • Nachdem Gucky und das SPECTER herausgefunden hatten, dass Bostich I. tatsächlich bereit ist, die Operation Kristallsturm auch mit Gewalt zu stoppen, klärt Reginald Bull Ascari da Vivo über das wahre Ziel der Operation Kristallsturm auf.
  • 25. Juli
    • Bostich erlaubt den Terranern die Weiterführung der Operation Kristallsturm; Ascari da Vivo stellt die Bedingung, dass ein arkonidischer Begleiter an Bord der RICHARD BURTON mitfliegt.

August

  • 1. August
    • Reginald Bull informiert die Offiziere der RICHARD BURTON über das wahre Ziel der Operation Kristallsturm.
  • 4. August
  • 5. August
    • Nach einem Anschlag auf das Battory, der Stammkneipe Kantirans, dem beinahe seine Freundin Scazada Toan zum Opfer fällt, bemerkt Rhodans Sohn, dass Hayok nicht seine Welt ist.
    • Die RICHARD BURTON startet in Richtung Große Magellansche Wolke, unmittelbar davor kommen Kantiran und Ascari da Vivo an Bord.
  • 6. August
  • Genaues Datum unbekannt
    • Vermutlich Mitte bis Ende August: Die Schildwachen werden nach und nach alle befreit.

September

  • 19. September
    • Perry Rhodan, Zephyda und Lyressea stoßen mit der SCHWERT nach Petac im Petaccha-System vor, auf der Suche nach dem Paragonkreuz.
    • Drei Petac-Tage später
      • Im heiligen Berg von Petac findet die Besatzung der SCHWERT das Paragonkreuz und kann es bergen.
  • 27. September
    • Atlan befindet sich an Bord der ELEBATO, während einer Mission zur Erbeutung strategischer Karten der Kybb, als das Raumschiff von einem Hyperdimo erwischt und in den Hyperraum abgestrahlt wird (Punkt 3:08 Uhr Bordzeit). Atlan gilt offiziell als tot.
  • 28. September
    • Die SCHWERT kehrt nach Graugischt zurück. Doch die Freude über den Fund des Paragonkreuzes währt nicht lange. Zuerst bekommen die Gefährten den Bericht, dass die Welt Silhoos von den Kybb entdeckt und vernichtet wurde, danach erreichen die OMBRA und die PREST Graugischt und bringen die Nachricht vom Verlust der ELEBATO

Oktober

  • 6. Oktober
    • Die Schlacht um Kherzesch ist geschlagen, der Arphonie-Sternenhaufen fällt zurück in den Normalraum.
      Anmerkung: Wegen der unterschiedlichen Zeitabläufe entspricht dies dem 12. März 1333 NGZ Terrania-Standardzeit.
  • 7. Oktober
    • Die ELEBATO macht sich auf den Weg nach Terra.