2436

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahreskalender

24. Jahrhundert | 25. Jahrhundert | 26. Jahrhundert
2434 | 2435 | 2436 | 2437 | 2438

Zyklus: M 87

 

Januar

Februar

  • 5. Februar
    • Beiboote der CREST IV nehmen auf dem zweiten Planeten der Sonne Depot Frischfleisch an Bord. Dadurch gelangen Fäulnisbakterien auf die CREST IV, die bei dem Kosmobiologen Kydd Sylvester eine unkontrollierbare Paragabe freisetzen und dazu führen, das Gucky beinahe das Leben verliert und der Planet bei einem Atombrand vernichtet wird. Kydd Silvester begeht Selbstmord. (PR 336)

März

  • Die Haluter Icho Tolot und Fancan Teik werden vom Kerkerplaneten befreit. (PR 341)

April

Mai

  • 7. Mai
    • Die terranische Kolonie auf Roanoke wird durch Dolans zerstört. Von über zwei Millionen Kolonisten überleben nur etwa 500 den Angriff.
  • 22. Mai
  • 10. Mai
    • Der Explorer EX-2333 findet die zerstörte Kolonie vor. Eine Landegruppe findet die Überlebenden, kann sie allerdings nicht retten, da der Explorer durch Dolans vernichtet wird. Ein Schiff der Solaren Flotte nimmt die Überlebenden später auf. (PR 352)
  • Mitte Mai
    • Im Molak-System erbeuten die Terraner zwei Paratron-Konverter für die Rückkehr in die Milchstraße, die jedoch kurz darauf wieder verloren gehen.

Juli

  • Gucky wird auf dem Planeten Monol in M 87 einer biophysikalischen Hyperregenerierung unterzogen. Dadurch wurde er bis ins Embryonalstadium verjüngt, behält aber seine Erinnerungen. Innerhalb kürzester Zeit durchläuft er alle Entwicklungsstadien bis zum voll ausgewachsenen Ilt und hat wieder seine komplette Lebensspanne vor sich.
  • 11. Juli

September

Oktober

November

  • 14. November
    • 2000 Dolans materialisieren nahe des Wega-Systems, als Kursvektor und Angriffsziel wird Terra ermittelt. In den folgenden Kämpfen erweist sich das FpF-Gerät als wirkungslos. Als sich die Dolans jedoch OLD MAN nähern, spricht die Sonderschaltung schwarzer Mond an. OLD MANs Plattformen koppeln ab und neutralisieren die Paratronschirme der Dolans, woraufhin die terranische Verteidigungsflotte eingreifen kann. Nur zwanzig Angreifern gelingt die Flucht.

Dezember

  • 16. Dezember
  • 22. Dezember
    • 8:07 Uhr: Die CREST V landet auf Trobos, nachdem sie zehn Quadratkilometer Dschungel abgebrannt hat, um die Sicherheit des Schiffes zu gewährleisten. Bald nach der Landung wird sie von einem Transmitter zum Planeten Scorcher abgestrahlt.
  • 27. - 31. Dezember (PR 380)
    • Eine Zeitreise beseitigt das Maahk-Problem auf dem Planeten Scorcher. Es gelingt dem Einsatzteam der CREST V dank dem letzten überlebenden Lemurer auf Scorcher, Natrin Koczon, die Herstellungsunterlagen für den Kontrafeldstrahler, den Psychogen-Regenerator, das Dimetranstriebwerk und die Zeitmaschine zu erhalten.
    • Das konservierte Gehirn von Gus Barnard stirbt aufgrund der großen Anstrengungen bei der Hilfe gegen die Maahks und auch, weil seine maximale Lebensspanne fast erreicht war.
    • Die Zeitmaschine samt Unterlagen wird von Perry Rhodan zerstört.