3458

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

 

Januar

Februar

  • Die Catron-Expedition erreicht Mitte des Monats das Nortema-Tain-System, wo die Planeten Flower, Thoalky und Plimt näher untersucht werden. Rhodan klärt dort das Geheimnis der Bioinfizierung der Völker von Naupaum auf. (PR 641)
  • Dieses Wissen führt beinahe zum Selbstmord der yaanztronischen Mitglieder der Expedition. Rhodan greift zu einem Trick und verhindert diese Tragödie. (PR 642)
  • Fast bis zum Ende des Monats verbleibt die Catron-Expedition auf Plimt, wo historische Forschung betrieben wird. Danach fliegt sie ins Gromo-Moth-System, wo die Ursache für die hyperenergetische Umweltkonstante von Yaanzar entdeckt wird. Die Expedition wird von den Pehrtus-Gehirnen von Payntec aufgerieben - nur wenige (darunter Rhodan, Heltamosch, Zeno, Gayt-Coor und Torytrae) überleben, ohne eine Möglichkeit der Rückkehr nach Naupaum zu haben. (PR 643)

März

  • 6. März
    • Die Überlebenden der Catron-Expedition greifen die robotischen Anlagen und Pehrtus-Gehirne auf Payntec an. Nach schweren Kämpfen werden die einstigen Herren des Planeten geschlagen. (PR 644)
  • Mitte März
    • Rhodan und Torytrae benutzen die Catron-Ader, um nach Yaanzar zu gelangen und Hilfe für die Überlebenden der Expedition zu holen. Heltamosch bleibt zurück auf Payntec und wird durch die Aktivitäten des Robotgehirns dazu gezwungen, die Anlagen der Catron-Ader zu zerstören. Auf Yaanzar bricht deswegen Chaos aus, weil die dortigen Pehrtus-Gehirne, gewarnt durch den Fall von Payntec, inzwischen eine Kampfflotte aktiviert haben, die nun um den Planeten kreist. Schließlich gelingt es aber, das letzte lebende Pehrtus-Gehirn zu eliminieren. (PR 645)
  • Ende März
    • Das Robotgehirn von Payntec schlägt zurück und lässt seine Robotschiffe die Beiboote der Yaanztroner bis nach Poikto verfolgen. Nur Heltamosch, Gayt-Coor, Zeno und acht weitere Raumfahrer überleben, doch werden sie auf der Oberfläche des Planeten gnadenlos von den Goliath-Androiden gejagt. Gayt-Coor und Zeno gelingt die Flucht im letzten funktionsfähigen Beiboot - die beiden erkunden einen zufällig gefundenen Zeitbrunnen, stoßen auf Callibso und geraten nach Derogwanien. Nach der Rückkehr nach Poikto brechen sie durch die Blockade der Robotschiffe hindurch, fliegen nach Payntec und lassen sich als Rebellen gegen die Yaanztroner vom Robotgehirn festhalten. Der Großrechner will mit der Vollstreckung der Todesstrafe bis zur Rückkehr Rhodans warten. (PR 646)

April

  • 8. April
    • Rhodan und Torytrae erreichen mit der zweiten Catron-Expedition das Gromo-Moth-System und retten Gayt-Coor und Zeno. Danach fliegen sie nach Poikto, wo Rhodan die Tötung von Heltamosch und seinen Getreuen als Strafe gegen ihre Rebellion fingiert. Das Robotgehirn von Payntec akzeptiert diesen Trick als wahre Münze und erlaubt der zweiten Catron-Expedition den weiteren Aufenthalt im Gromo-Moth-System. (PR 646)
  • Mitte April
    • Der seit Wochen zwischen Perry Rhodan und Zeno schwelende Streit um das Recht auf die Benutzung der PGT-Anlage auf Payntec kulminiert schließlich, als Zeno sein Gehirn in einen Goliath-Androiden verpflanzen lässt. In dieser beinahe unzerstörbaren Gestalt erzwingt der Accalaurie die Abstrahlung seines Körpers durch die PGT-Anlage und kommt dabei ums Leben. (PR 647)
  • 24. April
    • Nach der Reparatur der PGT-Anlage von Payntec soll Rhodans Gehirn endlich in seinen echten Körper abgestrahlt werden. Torytrae verhindert das durch Sabotage und flüchtet. (PR 648)
  • Ende April
    • Einen oder zwei Tage nach Torytraes Sabotage gelingt es Rhodan, den Yuloc zur Aufgabe zu bewegen. Rhodan verabschiedet sich von seinen Freunden. Sein Gehirn wird mithilfe der PGT-Anlage aus seinem Trägerkörper gelöst und zurück in die heimatliche Milchstraße transmittiert. (PR 648)

Mai

  • Anfang Mai
    • Nachdem Rhodans Gehirn erfolgreich die Distanz zwischen Catron und der Milchstraße zurückgelegt hat, erwacht der Großadministrator auf Tahun. ANTI-ES gibt jedoch bis zuletzt nicht auf und versucht, Rhodan-Ro als ihre Marionette gegen Rhodan einzusetzen. Dieser Plan misslingt letztendlich, und ANTI-ES wird von den Hohen Mächten in die Namenlose Zone verbannt. (PR 649)
  • 3. Mai
    • Perry Rhodan kehrt mit der MARCO POLO nach Terra zurück, wo ihm ein triumphaler Empfang bereitet wird. (PR 649)

Dezember

  • 20. Dezember
    • Hotrenor-Taak, der Verkünder der Hetosonen, demonstriert seine Macht, und die Sterne verschwinden. (PR 650)
  • 29. Dezember
    • Perry Rhodan gibt über TTV bekannt, dass der Fall Harmonie eingetreten ist. (PR 650, Seite 13)