3459

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahreskalender

34. Jahrhundert | 35. Jahrhundert | 36. Jahrhundert
3457 | 3458 | 3459 | 3460 | 3461

Zyklus: Das Konzil

 

Genaues Datum unbekannt

Januar

  • 5. Januar
  • Mitte Januar
    • Perry Rhodan und einige seiner engsten Mitarbeiter fliegen nach Hetossa, wo der Großadministrator offiziell im Amt des Ersten Hetrans der Milchstraße bestätigt werden soll. (PR 650)
  • 23. Januar
  • 24. Januar
  • 25. Januar
  • 26. Januar
    • Hotrenor-Taak lässt die MC-8 vernichten, um Rhodan jegliche Möglichkeit der Flucht von Hetossa zu nehmen. (PR 651, S. 16-21)
    • Martola Bonhero setzt ihren Neffen Pilon wegen »konzernschädigenden Verhaltens« als Vizepräsidenten der TEMSYV ab. (PR 652, S. 28)
  • 27. Januar
    • Gucky und Ras Tschubai verteilen andere Mutanten auf ganz Hetossa, um den Laren ihre Gefangennahme zu erschweren. Roctin-Par kontaktiert zum zweiten Mal Rhodan und bietet ihm Hilfe an. Die terranische Delegation soll von seinen Rebellen entführt und so dem Zugriff der Laren entzogen werden. (PR 651, S. 29-39)
    • Auf Pilon Bonhero wird im Labor von Ramon Prinz von einem Unsichtbaren ein Anschlag verübt, doch der Vizepräsident der TEMSYV kann sich des Gegners erwehren. (PR 652, S. 29-30)
  • 28. Januar
    • Rhodan und seine Freunde lassen sich von den Rebellen Roctin-Pars entführen und verlassen per Transmitter Hetossa. Auf Peyntepor werden sie Zeugen der Brutalität der Laren anderen Völkern gegenüber. (PR 651, S. 41-61)
    • Martola Bonhero strebt die Enterbung ihres Neffen an und sperrt illegal seine Bezüge. (PR 652, S. 30-31)
  • 30. Januar
  • 31. Januar
    • Pilon Bonhero wird in ein fingiertes Attentat auf Martola verwickelt und vorläufig verhaftet. Reginald Bull wird auf den Fall aufmerksam und setzt die Mutanten ein, als Martola offenbar drei Bodyguards tötet und aus dem Krankenhaus flieht. (PR 652, S. 31-39)
  • Ende Januar
    • Rhodan und sein Team erreichen mit Hilfe eines SVE-Raumers von Roctin-Par heimlich die Milchstraße. (PR 651, S. 63-65)

Februar

  • 1. Februar
  • 7. Februar
  • 8. Februar
    • Durch Reginald Bull von der Anwesenheit eines SVE-Raumers im Himalaja gewarnt, kann Perry Rhodan eine Landung des Schiffes von Roctin-Par auf Terra verhindern. Somit gilt er immer noch als entführter Erster Hetran der Milchstraße. Gleichzeitig wird die Flucht von Atlan fingiert, damit der Lordadmiral der USO den Kampf gegen die Laren in der Milchstraße aufnehmen kann, während Rhodan mit seinem Team nach NGC 3190 zurückfliegt. (PR 652, S. 51-64)
  • 14. Februar
    • Der SVE-Raumer von Roctin-Par erreicht die Nähe der heimatlichen Galaxie der Laren - NGC 3190. Siete-Torr benachrichtigt Roctin-Par von der bevorstehenden Enttarnung des Basis des provconischen Widerstandes auf Hoptrec-Haich. Rhodan arbeitet einen Plan aus, mit dessen Hilfe seine vermeintliche Treue zum Konzil der Sieben bestätigt werden soll. (PR 653, S. 6-17)
  • Ende Februar
    • Die Laren entsenden 100.000 SVE-Raumer in die Milchstraße, wo diese Armada die Flotten der Akonen, Neu-Arkoniden und Springer sowie der Blues besiegt. (PR 653, Seite 57) Reginald Bull und Atlan dezentralisieren die terranische Flotte und lassen die wichtigsten Mitarbeiter Rhodans evakuieren. (PR 653, S. 60)

März

  • 3. März
    • In Terrania City findet die offizielle Ernennung Perry Rhodans zum Ersten Hetran der Milchstraße statt. (PR 653, S. 61)
  • 1. Monatshälfte
    • Atlan führt heimlich das Unternehmen Datakill durch: Die gesamten Datenbestände von NATHAN werden unter starkem Widerstand der Inpotronik gelöscht, bevor die Laren Besitz von ihnen nehmen. Gleichzeitig wird das Wissen in Roboter transferiert, die dann von der USO dezentralisiert werden. Daraufhin fordert Hotrenor-Taak von Rhodan Atlans Kopf. (PR 654) Kurz danach wird der Lordadmiral von den Laren in Wega-System gefangen genommen und nach Terra gebracht, wo in einem Schauprozess Rhodan gezwungen wird, seinen Freund zu töten. Rhodan und anderen Zellaktivatorträgern gelingt ein Täuschungsmanöver, und Atlan wird unbemerkt gegen einen Androiden ausgetauscht. (PR 655)
  • 18. März
  • 2. Monatshälfte
    • Der Magier Alpar Goronkon will sein Wissen über das Täuschungsmanöver Rhodans den Laren preisgeben. Atlan und einige Mutanten verfolgen eine blutige Spur, die der mordende Magier hinterlässt, und stellen ihn schließlich im Asteroidengürtel. (PR 656)

April

  • 2. April
    • Die MARCO POLO operiert im Vontrecal-Pyn-Sektor, wo Rhodan von Goshmo-Khan her gebeten wurde. Es wird ein Angriff der DORO, eines Schiffes der Wissenschaftler, auf einen SVE-Raumer beobachtet. Als der Angriff trotz anfänglicher Erfolge zu scheitern droht, hilft das Flaggschiff bei der Zerstörung des Objektes. Es folgt eine Besprechung mit den Vertretern der Wissenschaftler. (PR 657, S. 6)
  • 4. April
    • Roctin-Par ist nun sicher, dass Rhodan etwas mit der Zerstörung des larischen Schiffes im Vontrecal-Pyn-System zu tun haben muss. Der provconische Rebell fliegt ins Solsystem, um den Großadministrator zu sprechen. (PR 657,&nbsp S. 27)
  • 6. April
    • Die MARCO POLO kehrt zur Erde zurück. Rhodan erfährt von dem Ultimatum Hotranor-Taaks: Sollte noch einmal ein larisches Raumschiff vernichtet werden, wird das Solsystem zerstört. (PR 657, S. 19-20)
  • 14. April
    • Der Zwischenfall im Arkturus-System: Perry Rhodan gelingt es, Roctin-Par sicher aus dem Solsystem zu bringen, wobei die verfolgende Laren-Einheit vernichtet wird. (PR 657, S. 55)
  • 15. April
    • Im System Epsilon Polaris wird den Laren die Zerstörung eines Schiffes vorgetäuscht, das angeblich für die Vernichtung des SVE-Raumers im Arkturus-System verantwortlich war. (PR 657, S. 59)
  • 21. April
    • Perry Rhodan und Atlan kommen zu dem Schluss, dass es angesichts der verstärkten Präsenz der Laren in der Milchstraße dringend notwendig ist, das Bündnis mit den Provconern auszubauen. (PR 658, S. 9)

Mai

  • 2. Mai
    • Nach der Flucht der vincranischen Fluglotsen steht die MARCO POLO am Rande der Vernichtung: Die Materie der Dunkelwolke droht, das Schiff zu zerreißen. Die Rettung erfolgt durch ein Schiff der Tekheter. (PR 658, S. 60)
  • 4. Mai
    • Perry Rhodan erreicht mit der MARCO POLO Prov III, den Rebellenstützpunkt der Provconer. Perry Rhodan tauft den Planeten wegen seiner großen Erdähnlichkeit Gäa. (PR 658, S. 60)
  • 21. Mai
    • Hotrenor-Taak stellt der Menschheit um 10:00 Uhr ein Ultimatum: Entweder das KPL-Gerät, das Hoschtra-Paraventil und deren Konstrukteure werden ausgeliefert, oder eine Spezialbombe vernichtet das Solsystem. (PR 660)
  • 22. Mai
    • Die MARCO POLO kehrt von der Provcon-Faust zurück. Die terranische Regierung startet die Evakuierung der Erde. (PR 661)
  • 23. Mai
    • Auf der Erde werden Millionen von Suchern aktiv, die die Südsee-Region nach der Bombe der Laren durchforsten. (PR 661)

Juni

  • 2. Juni
    • Die Laren versuchen, Orana Sestore zu enführen. Rhodans Frau wird ohnmächtig, strahlt dabei große Mengen von 5-D-Strahlung ab. Gleichzeitig kommt es zu Fluktuationen der thermonuklearen Reaktionen in der Sonne. (PR 661)
  • 3. Juni
    • In der Para-Burg wird ein Experiment durchgeführt, der beweist, dass Orana Sestore der gesuchte Sonnenzünder ist. (PR 661)
  • 4. Juni
  • 5. Juni
    • Hotrenor-Taaks Ultimatum läuft ab. Orana Sestore, die von den Laren zum Sonnenzünder präpariert worden ist, kann in letzter Minute aus dem Solsystem in die Nähe einer planetenlosen Sonne geschafft werden, die sie zündet, als sie der Aktivierungsimpuls der Laren erreicht. (PR 661)
  • 7. Juni
    • Um 14:30 Uhr behauptet Hotrenor-Taak in einer Ansprache, das Ultimatum sei lediglich ein Test gewesen, der im letzten Augenblick abgebrochen worden sei. Die Terraner hätten den Test bestanden. (PR 661)

Juli

  • 3. Juli
    • Hotrenor-Taak drängt die Hyptons dazu, Perry Rhodan als ersten Hetran abzusetzen und das Solsystem anzugreifen. Doch die Hyptons sind sich noch nicht sicher, ob Rhodan wirklich gegen das Konzil gearbeitet hat. (PR 663)
  • 5. Juli
    • Leticron erreicht mit seiner Flotte die Nähe des Solsystems und wird, nachdem alle anderen Kandidaten ausgeschaltet wurden, zum neuen Ersten Hetran der Milchstraße ernannt. (PR 663)
    • Um 13:12 Uhr versetzt Geoffry Abel Waringer das Solsystem durch ein ATG-Feld in die Zukunft, um es dem Zugriff der Laren zu entziehen. Die Hyspies tauchen auf Merkur auf. (PR 662)
  • 10. Juli
    • Der neue Erste Hetran Leticron erreicht mit 8000 Schiffen der Überschweren und einem SVE-Raumer-Verband der Laren den Standort des Solsystems, doch dieses verbirgt sich bereits hinter dem ATG-Feld. (PR 663)
    • Beginn der Bergung des Chmorl-Metalls auf Gopstol-Maru. (PR 665, S. 44)
  • 11. Juli
    • Kommandant Poleicra erkundet das Tow-Tono-System und beansprucht das Chmorl-Metall für Leticron. Sein Verband wird von Paylusche-Pamo und den Raumern des ISK vernichtet. (PR 665, S. 45)
  • 15. Juli
    • Der erste Testlauf des Zeitmodulators lässt das ATG-Feld beinahe erlöschen. Waringer ist klar, dass weitere Versuche notwendig sind, bevor das Gerät in Betrieb gehen kann. (PR 664)
  • 19. Juli
    • Die Hälfte der Tender des ISK sind mit dem Chmorl-Metall beladen. Ein Angriff der SVE-Raumer der Laren auf die Flotte wird abgewehrt. (PR 665, S. 56)
  • 20. Juli
    • Waringer aktiviert den Zeitmodulator, durch den das ATG-Feld unvorhersagbar durch die Zeit pendelt. Ein Angriff der Flotte von Hetran Leticron wird abgewehrt. (PR 664)

August

September

Oktober

  • 14. Oktober
    • Drei Kurierschiffe überbringen Atlan die Nachricht, dass Perry Rhodan mit dem Termin für die Versetzung von Kobold ins Solsystem einverstanden ist. (PR 668, S. 50)
  • 28. Oktober
    • Mit 24minütiger Verspätung materialisiert um 12:24 Uhr die von Archi-Tritrans abgestrahlte Zwergsonne Kobold im Solsystem. (PR 668)

November

  • 2. November
    • Überschwere unter dem Kommando von Eymontop versuchen vergeblich, Kobold in die Sonne zu stürzen. (PR 669)
  • 8. November
    • Eymontop, der Leticron vom Bau eines Sonnenstransmitters im Solsystem berichten will, stirbt, als die MINKO von Gucky und Balton Wyt zerstört wird. (PR 669)

Dezember

  • 4. Dezember
    • Die Zusammenführung des Großteils der dezentralisierten Flotte des Solaren Imperiums mit Hilfe des Twin-Sol-Transmitters wird mit der Materialisation eines letzten Kontingents von 10.079 Schiffen im Solsystem abgeschlossen. Insgesamt befinden sich nun rund 88.000 Einheiten im Heimatsystem der Terraner. (PR 671)
  • 7. Dezember
    • Perry Rhodan und Atlan machen sich auf den Weg nach Olymp, um die Fertigungsstätten der Zeittaucher zu vernichten. (PR 671)
  • 15. Dezember
    • Rhodan und seine Begleiter kehren nach Terra zurück, dort erfahren sie von der Rede Leticrons, der Rache schwört und dabei einen unglaublichen Hass ausstrahlt. (PR 671)