ADMIRAL HOORN

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die ADMIRAL HOORN war eine Kogge aus den Beständen der Orbiter. (PR 1323)

Allgemeines

Das Keilraumschiff wurde insgesamt vier Mal umgebaut. Insbesondere wurde dabei die Bewaffnung verstärkt. Im Zuge der letzten Umbaumaßnahmen kamen auf der Außenhülle die Aufbauten für einen Striktor dazu. (PR 1323)

Geschichte

Im Frühjahr 446 NGZ scheiterte der Versuch des Sothos Tyg Ian, den Planeten Halut einzunehmen. Dabei geriet jedoch die Besatzung des Kreuzers BULLY in die Gefangenschaft der Jägerbrigade, darunter die Paratensoren Elsande Grel und Sid Avarit. (PR 1322)

Am 11. Mai starteten Julian Tifflor und der Diapath Tirzo an Bord der ADMIRAL HOORN von der GOI-Basis CLARK FLIPPER zu einer Rettungsmission. Tirzo sollte zunächst mit seiner diapathischen Fähigkeit im Raumsektor Haluta den Verkehr innerhalb des Stygischen Netzes analysieren, um das Raumfort zu suchen, zu dem die BULLY verschleppt worden war. Tatsächlich spürte er die beiden Paratensoren auf, denen allerdings mittlerweile aus eigener Kraft die Flucht aus dem Raumfort 703 geglückt war. Die 29 überlebenden Besatzungsmitglieder der BULLY hatten die ILSAA gekapert, ein Raumschiff der Jägerbrigade, und wurden von dem Schnellen Kreuzer HADRAMEE verfolgt. Tirzo beobachtete, wie die HADRAMEE die ILSAA einholte und mittels eines Striktors deren Rücksturz in den Normalraum verursachte. Das Raumschiff der Verfolger fing sich dann aber in der eigenen Falle und fiel an derselben Bruchstelle ebenfalls in den Normalraum zurück. (PR 1323)

Anmerkung: Der Striktor wurde gemäß PR 1309, Kap. 1 eigentlich von der GOI entwickelt. Die von der HADRAMEE eingesetzte Waffe wurde jedoch ebenso genannt.

Während die ILSAA unbeschadet blieb, kollidierte die HADRAMEE mit einer Sonne. In letzter Sekunde konnte Sid Avarit per Telekinese Hygorasch – ursprünglich treuer Gefolgsmann des Sothos, nach den Ereignissen in dem Raumfort 703 aber abtrünnig geworden – aus dem Verfolgerschiff retten. (PR 1323)

Quellen

PR 1322, PR 1323