ASSOR (Superschlachtschiff)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem terranischen Superschlachtschiff. Für weitere Bedeutungen, siehe: Assor.

Die ASSOR war im 24. Jahrhundert ein Superschlachtschiff der IMPERIUMS-Klasse in der Flotte des Vereinten Imperiums. Der Kommandant war Oberst Jenkins. (PR 157, S. 60)

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Das Superschlachtschiff rettete im August 2326 die Besatzung der EX-3218 vom Planeten Zannmalon, der von Hornschrecken befallen war. Auch Perry Rhodan befand sich an Bord der ASSOR. (PR 157, S. 64)

Bei der Rettung der Raumfahrer von der EX-3218 schmuggelte einer der Wissenschaftler, Professor Nordmann, eine Hornschrecke an Bord. Diese entkam ihm, tötete ihn und teilte sich, was dazu führte, dass die Hornschrecken die ASSOR befielen. (PR 158, S. 18 – 20)

Anmerkung: Nach einer Aussage in PR 159, S. 19f. hat ein Roboter unbemerkt eine Hornschrecke auf die ASSOR eingeschleppt.

Die Bekämpfung der Plage war erfolglos, weshalb Rhodan das Schiff aufgab. Man rettete sich mit der Kaulquappe K-9. Da aber auch an Bord der K-9 Hornschrecken entdeckt wurden, wurde diese im Orbit von Hirosha, dem zweiten Planeten von Schonepals Stern, evakuiert. Nur etwa 1000 Mann der dreitausendköpfigen Besatzung überlebten. Die K-9 wurde auf einen Kurs gebracht, der direkt in Schonepals Stern, die Sonne des Systems, führte. (PR 158, S. 23 – 29)

Von Hirosha wurden die restlichen Raumfahrer, welche die Begegnung mit einem vor Ort befindlichen Schreckwurm überlebten, von der CANTOR, einem Schlachtschiff der Imperiumsflotte, gerettet. (PR 158, S. 61)

Anmerkung: In den Silberbänden wird die Hornschrecke nur übersehen und die K-9-Episode ausgespart. Dort wird die ASSOR im Orbit von Hirosha evakuiert und dann in Schonepals Stern gesteuert. Die Rettung der Überlebenden von Hirosha erfolgt nur durch einen Kreuzer.

Quellen

PR 157, PR 158, PR 159