Aariam

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Aariam-System befindet sich im Arresum. In diesem wichtigsten Sonnensystem der Ayindi befinden sich die 21 Passageplaneten des Arresums, welche den Übergang zum Parresum erlauben. Der Stern ist um 1217 NGZ rund 1,5 Millionen Lichtjahre vom Rand der Todeszone der Abruse entfernt. Zu dieser Zeit wird das System von einem dreifach gestaffelten Kapselschirm geschützt.

Astrophysikalische Daten: Aariam
Galaxie: Barsador
Universum: Arresum
Spektraltyp des Sterns: Blaue Sonne
Durchmesser: 900 Mio. km
Masse: 6 Sonnenmassen
Anzahl der Planeten: 21 (früher 22)
Bekannte Planeten: Abiigor, Bannal, Caarim, Epideron, Fanuron, Frankoor, Lacivar, Madagor, Nosefer, Oosinom, Saaro
Bekannte Völker
Ayindi

Übersicht

Die Planeten gehörten ursprünglich nicht in dieses System. Sie wurden um 2 Mio. v. Chr. in künstliche Umlaufbahnen um Aariam gebracht, um die Koordination der Passagewelten zu erleichtern. Die Planeten tragen die Namen der einstigen Schutz- und Feldherren, die für diese Welten zuständig gewesen waren. Über jedem Planeten existiert ein Transitionsfeld, welches zum Beispiel Raumschiffen den Übergang zur entsprechenden Sampler-Welt im Parresum ermöglicht. Dabei ist jede Welt mit genau einer Samplerwelt verbunden. Geführt werden die Welten von jeweils einer Koordinatorin der Ayindi.

Zwischen dem siebten und achten Planeten existiert ein Asteroidengürtel, die Überreste des einstigen Planeten Oosinom.

Bekannte Planeten

  • 5. Tapoor
    • Gegenwelt: Nr. 5
    • Spindelwesen: Nr. Elf
  • 7. Nosefer
    • Koordinatorin: Alsasuu
    • Gegenwelt: Nr. 7
    • Spindelwesen: Nr. Dreizehn
  • (8.) Oosinom
    • Oosinom war der erste, noch experimentelle, Passageplanet und ursprünglich der achte Planet Aariams. (PR 1704, PR 1706) Lediglich als Testfall von den Ayindi gedacht, wurde die Welt 2 Mio. v. Chr. von Permanoch von Tanxbeech vernichtet und zieht nun als Trümmerring um die Sonne. Wie sich herausstellt, ist Oosinom die Gegenstation zum solaren Mars, und diesen wollte der Ritter der Tiefe schützen. (PR 1728)
  • 8. Madagor
    • Koordinatorin: Fiindy
    • Gegenwelt: Nr. 8
    • Spindelwesen: Nr. Zehn
  • 9. Coalis
    • Gegenwelt: Nr. 9
    • Spindelwesen: Nr. Zwölf
  • 11. Hooberol
    • Gegenwelt: Nr. 11
    • Spindelwesen: Nr. Drei
  • 12. Goornal
    • Gegenwelt: Nr. 12
    • Spindelwesen: Nr. Acht
  • 13. Illaas
    • Gegenwelt: Nr. 13
    • Spindelwesen: Nr. Eins
  • 14. Berbool
    • Gegenwelt: Nr. 14
    • Spindelwesen: Nr. Neun
  • 16. Poordim
    • Gegenwelt: Nr. Trantar
      • Der Planet wird von den Tranach bewohnt.
  • 17. Vallol
    • Gegenwelt: Nr. 17
    • Spindelwesen: Nr. Sieben

Quellen

PR 1701, PR 1702, PR 1704, PR 1706, PR 1707, PR 1714, PR 1728, PR 1732, PR 1733, PR 1738, PR 1744