Advok

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit Roi Dantons Tarnidentität. Für weitere Bedeutungen, siehe: Advok (Begriffsklärung).

Advok war der Name, unter dem Roi Danton mit den von Geoffry Abel Waringer neugegründeten Freihändlern den Kampf gegen die Cantaro aufnahm.

Geschichte

Die LIBRA, ein Schiff des Tarkan-Verbandes, traf am 29. Juli 1143 NGZ im Kugelsternhaufen M 30 erstmals auf Advok. Dieser verbarg seine Gestalt hinter einer Energieaureole. In der Sprache der Mächtigen übermittelte Advok die Nachricht, sich mit Atlan auf der Welt der Ruipetch treffen zu wollen.

Erst am 18. August, bei einem weiteren Treffen, gab sich Advok dann zu erkennen, nachdem Atlan bewiesen hatte, dass er den Wasservers singen konnte, den er am 7. Mai 2040 auf Hellgate im Duell mit Perry Rhodan erfand. Hinter dem Tarnnamen versteckte sich Roi Danton, weil er fürchtete, dass die Cantaro einen Atlan-Klon geschickt haben könnten.

Anmerkung: Bei dem Namen Advok handelt es sich um ein Wortspiel. Der französische Revolutionär Georges Danton, nach dem Michael Reginald Rhodan seinen ersten Tarnnamen wählte, war von Beruf Rechtsanwalt – oder wie man damals auch sagte, ein »Advokat«.

Trivia

Diese Tarnidentität von Roi Danton fand ihren Weg in die Popkultur des Olymp-Komplexes: Mitte des 16. Jahrhunderts NGZ wurde die Trivid-Serie Bovys Land populär. Eine der Hauptfiguren dieser Serie war Advok, ein Pilot und Draufgänger. (PR-Olymp 12, S. 56)

Quellen