Aktivierungswächter

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Aktivierungswächter der Sphero sind Androiden mit der Aufgabe, bestimmte lemurische Sonnentransmitter mithilfe der Spektralen Technik zu überwachen.

Organisation

Zu diesem Zweck erschuf die Sphero Erilyn Shirde circa 50.000 v. Chr. die Kunstwesen Immentri Luz und Ama Zurn. Sie haben dafür zu sorgen, dass keine feindlichen Mächte die überwachten Sonnentransmitter nutzen und in den Lebensraum ihrer Herren und Erschaffer eindringen können. Dabei achten die Aktivierungswächter insbesondere auf den Charakter und die Friedfertigkeit der Nutzer der ihnen anvertrauten Sonnentransmitter. Kriegerische bzw. unfreundliche Aktionen können sehr schnell zur Sperrung der betreffenden Transmitter führen.

Das Überwachungsgebiet der Aktivierungswächter ist auf die Strecke begrenzt, deren Endpunkt das in die Spektralen Inselstaaten aufgenommene Jiapho-Duo bildet. Das Einsatzgebiet von Immentri Luz ist das Nagigal-Trio, während Ama Zurn für das Gulver-Duo zuständig ist. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass die zu evakuierenden Lemurer, vor deren kriegerischem Wesen die Sphero sich fürchten, eigenmächtig in die Spektralen Inselstaaten eindringen und den lemurisch-halutischen Krieg dorthin tragen.

Die Sensibilität der Aktivierungswächter ist so stark ausgeprägt, dass sie in einen katatonischen Zustand verfallen (oder sich selbst in einen Zustand der Bewusstlosigkeit versetzen, der Jahrtausende andauern kann), wenn sie Zeuge größerer Kampfhandlungen werden.

Quellen

PR 2371, PR 2384, PR 2386, PR 2395