Ananthamurthy-Institut (PR Neo)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR Neo
Dieser Artikel behandelt einen Begriff aus der Perry Rhodan Neo-Serie. In der klassischen Perry Rhodan-Serie kommt dieser Begriff nicht vor.

Das Ananthamurthy-Institut war eine Privatklinik in Bengaluru, Indien.

Allgemeines

Die gut ausgestattete, recht kleine Privatklinik bot an, die Klinik ohne Personal tageweise mieten zu können. Insbesondere wohlbetuchte Prominente nutzten diese diskrete Atmosphäre. (PR Neo 3, Kap. 11)

Geschichte

Am 2. Juli 2036 flog Eric Manoli mit dem schwerkranken Crest heimlich nach Bengaluru, um ihn dort medizinisch zu versorgen. Dazu mietete Manoli für einen Tag die Privatklinik. (PR Neo 3, Kap. 11)

In der Klinik gelang es Manoli die Lungenentzündung, an der Crest litt, soweit zu heilen, dass an die Behandlung der eigentlichen Erkrankung gedacht werden konnte. Manoli brach den Aufenthalt allerdings ab, als er bemerkte, dass jemand versuchte in das Computersystem der Klinik einzubrechen. (PR Neo 3, Kap. 15)

Quelle

PR Neo 3