Andromeda (Serie)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit der Taschenbuchserie. Für weitere Bedeutungen, siehe: Andromeda (Begriffsklärung).

Handlung

Während die vereinigten Flotten der Terraner, Arkoniden und Posbis jenseits des Sternenfensters einen Brückenkopf im Reich Tradom einrichten, folgt Perry Rhodan dem Notruf des durch Kiriaade repräsentierten Nukleus mit der JOURNEE nach Andromeda.

Andromeda wird vom Gelben Meister angegriffen. Dieser ist mit der Superintelligenz K'UHGAR identisch, welche für die Vernichtung von ESTARTU verantwortlich war. Durch den Einsatz eines Devolators hat K'UHGAR sich zum weniger mächtigen Gelben Meister zurückentwickelt, das Volk der Mundänen ist ausgestorben. Mit Hilfe des Schattenspiegels sucht der Gelbe Meister nach Orten im Kosmos, wo er in Ruhe an seinem Wiederaufstieg zur Superintelligenz arbeiten kann, ohne erneut von den Kosmokraten belästigt zu werden. Dabei entdeckt er die verwaiste Mächtigkeitsballung von ES. Da die Völker der Milchstraße ihm zu stark erscheinen, transferiert der Gelbe Meister den gesamten Planeten Taupan, der ihm als Sitz dient, sowie eine Kastun-Flotte nach Andromeda.

Die ständige Vertretung der LFT in Andromeda, die auf dem Planeten Chemtenz eingerichtet worden ist, wird von den Aggressoren vollständig vernichtet. Tefrod fällt in die Hände der Invasoren. Es gelingt Perry Rhodan, die Kastuns und die von Takegath angeführten Gy Enäi zu besiegen, zusammen mit Kiriaade vernichtet er den noch existierenden Körper des Gelben Meisters. Nach dessen Ende wird ein Selbstzerstörungsmechanismus in Gang gesetzt, dem alle Einrichtungen und Schiffe der Invasoren zum Opfer fallen.

Die Tefroder und die Maahks beschließen, beim Wiederaufbau Andromedas zusammenzuarbeiten. Der Nukleus (verstärkt durch die Bewusstseine der Charandiden) verschwindet mit unbekanntem Ziel. Die JOURNEE kehrt zum Sternenfenster zurück, als neue Besatzungsmitglieder sind die Tefroderin Raye Corona und der Maahk Grek-665 1/2 an Bord.

Handlungszeitraum

Andromeda: 5. März 1312 NGZ bis 3. Mai 1312 NGZ

Milchstraße: 5. März 1312 NGZ bis 20. März 1312 NGZ

Die unterschiedlichen Zeiträume sind durch den beschleunigten Zeitablauf hinter der temporalen Barriere begründet, die Andromeda vom restlichen Universum abschottet.

Statistik

Wissenswertes

Weiterführende Links

Taschenbücher 1 bis 6

Nr.
Autor
Titel
Extras
1
Uwe Anton
Die brennenden Schiffe
Glossar: Benjameen da Jacinta, Liga Freier Terraner, Meister der Insel, Metagrav-Triebwerk, NGZ, Tess Qumisha, Perry Rhodan, Transformkanone, Zellaktivator
2
Hubert Haensel
Die Methanatmer
Risszeichnung: JOURNEE - Merzkreuzer der VESTA-Klasse; Zeichner André Höller
Glossar: Chemtenz, Intervallgeschütz, JOURNEE, Methanwelt, Maahks, Norman, Paratronschirm, Tefroder, Twonoser
3
Leo Lukas
Der schwerelose Zug
Glossar: Gaids, Maahks; Körperform, Coa Sebastian, Bruno Thomkin, Zerotraum
4
Frank Böhmert
Die Sternenhorcher
Risszeichnung: Karvata 42 - Maahksches Superschlachtschiff der Z-Klasse; Zeichner Torsten Renz
Glossar: Atto, Attorua, Charandiden, Physiokopisten, Tefrod, Thirdal
5
Frank Borsch
Der Schattenspiegel
Glossar: Droc, Jessytop, Gy Enäi, Intervallgeschütz, Maahks, Meister der Insel, NGZ, Norman, Nukleus, Schattenspiegel, Tefroder
6
Ernst Vlcek
Die Zeitstadt
Glossar: Evoesa, INSHARAM, Mundänen, Segafrendo, S-Zentrant