Antigravplattform

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Begriffsklärung Dieser Artikel beschreibt die Technologie der klassischen Perry Rhodan-Serie. Für die Technologie der Perry Rhodan Neo-Serie, siehe: Antigravscheibe (PR Neo).

Antigravplattformen – manchmal auch Antigravscheiben oder Antigravschlitten – sind die einfachsten Versionen von Gleitern.

Anmerkung: Wahrscheinlich bezeichnet auch der Begriff Gleitplattform, beispielsweise in PR 1344, Kap. 2, nichts anderes als eine Antigravplattform; das erwähnte Fahrzeug verfügt sogar über Andruckabsorber. Eine genauere Beschreibung wurde in den Quellen bisher nicht gefunden.

Aufbau

Im Gegensatz zu Personengleitern haben die Antigravplattformen in der Regel keine Fahrgastzelle, sondern sind offene Fahrzeuge, die bestenfalls über eine Führerkanzel verfügen. Meist sind aber lediglich Steuerkonsolen oder sogar nur einfache Lenkstangen/Steuerknüppel vorhanden, an denen der Fahrzeugführer steht oder sitzt. Es existieren jedoch auch robot- oder ferngesteuerte Plattformen, etwa dann, wenn die Plattform selbst nicht groß genug ist, um einen menschlichen Fahrzeugführer aufzunehmen.

Der meiste Raum wird von einer Transportfläche eingenommen, die mit Sicherungsgittern, Greifvorrichtungen oder ähnlichem zum Transport von Lasten ausgestattet ist. Der Antrieb besteht aus einem Antigrav, der das Fahrzeug zum Schweben bringt und eine Abstoßfunktion hat. Zusätzliche Antriebsaggregate (z. B. Gravojet) sind meist nicht vorhanden.

Verwendungszweck

Antigravplattformen werden in den unterschiedlichsten Größen und Variationen verwendet.

Miniatur-Antigrav-Plattformen (kurz MAP) werden zum Beispiel für den Transport von Gepäck eingesetzt, als ferngesteuerte »Servierwägen« oder als Sportgerät. (PR 1291 – Risszeichnung, PR 1308 – Datenblatt)

Es gibt aber auch riesige Plattformen für die Schwerindustrie.

Die Stardust-Halle nutzte Antigravplattformen als Tanzfläche. (PR 773)

Antigravbahren dienen zum Transport von Verwundeten oder Toten. (PR-TB 62 II, S. 140)

Darstellung

Risszeichnung: »Terranische Technik – Mini-Antigravplattform MAP-1« (PR 1291) von Bernhard Kletzenbauer

Quellen