Aram Verger

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Aram Verger ist die älteste Stadt des Mondes Houtog im Ijor-System der Charon-Wolke.

Übersicht

Sie liegt im gleichnamigen Kesselbecken und hat 800.000 Einwohner aus dem Volk der Charonii.

Der Kraterrand bildet ein durchschnittlich zwei Kilometer hohes Ringgebirge, das bei den Charonii als tabu gilt. Dort befinden sich uralte Relikte aus der Frühzeit der Besiedlung Charons. Das Innere des zwölf Kilometer durchmessenden Kraters wird durch einen Energieschirm geschützt. Darunter existieren eine künstliche Atmosphäre sowie künstliche Schwerkraft. Die Stadt Aram Verger bezieht Fernwärme aus einem östlich des Kraters gelegenen Gebiet, in dem noch Vulkantätigkeit herrscht. So entsteht eine Durchschnittstemperatur von 15 Grad Celsius.

Zur Nutzung zahlreicher Einrichtungen der Stadt, insbesondere des öffentlichen Transportsystems, werden besondere Identitätsnachweise (so genannte ID-Sticks) benötigt. Je nach Alter des Besitzers ermöglicht ein ID-Stick den Zugriff auf bestimmte Einrichtungen. Gleiter dürfen erst ab dem 14. Lebensjahr benutzt werden. Macht sich ein Charonii eines Vergehens schuldig, können die Zugriffsrechte auch eingeschränkt werden.

Geschichte

Als die VERACRUZ am 7. Juli 1344 NGZ auf Houtog landete, setzte dieses Ereignis ein uraltes, von den Charonii vergessenes Energiegeschütz in Gang, das sich im Ringgebirge befand. Die robotgesteuerte Kanone hielt die VERACRUZ für ein feindliches Schiff und bereitete sich auf einen vernichtenden Feuerschlag vor. Das konnte in letzter Sekunde durch Jugendliche verhindert werden, die durch Zufall auf die versteckte Kanone gestoßen waren und sie noch rechtzeitig deaktivierten.

Allerdings wurde dadurch die Selbstvernichtung des Geschützes ausgelöst. Die Explosion beschädigte die Anlagen, die die künstliche Atmosphäre hielten. Auch die Stromversorgung der Stadt fiel aus. Der Tod der Bevölkerung Aram Vergers wurde nur durch das Eingreifen der Terraner verhindert: Deren Schiff erzeugte ein Energiefeld, das die Atmosphäre am Entweichen hinderte.

Quelle

PR 2312