Ares

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Oljo  |   Parga  |   Zyx  |   Aveda  |   Trondgarden  |   Katarakt  |   Ares  |   Zeus  |   Athene  |   Artemis  |   Apollon  |   Hera  |   Poseidon  |   Stardust XIV  |   Stardust XV  |   Stardust XVI  |   Stardust XVII  |   Stardust XVIII  |   Stardust XIX  |   Stardust XX  |   Stardust XXI  |   Stardust XXII

Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Planeten. Für weitere Bedeutungen, siehe: Ares (Begriffsklärung).
Dieser Artikel befasst sich unter anderem mit dem Hephaistos-Gebirge. Für weitere Bedeutungen, siehe: Hephaistos.

Ares, der siebte Planet des Stardust-Systems, ist nach dem griechischen Gott Ares benannt. Der Planet erhielt seinen Namen wegen seiner Ähnlichkeit mit dem solaren Mars.

Astrophysikalische Daten: Ares
Andere Namen: Stardust VII
Sonnensystem: Stardust
Galaxie: Kugelsternhaufen Far Away
Entfernung zur Milchstraße: ≈662,9 Mio. Lichtjahre im Shapley-Supercluster
Monde: 0 (PR 2436 – Report)
Mittlere Sonnenentfernung: 1067,98 Mio. km / 7,14 AE (PR 2436 – Report)
Jahreslänge: 17,18 Standardjahre / 7607,06 planetare Tage (PR 2436 – Report)
Rotationsdauer: 19 h 48 min (PR 2436 – Report)
Achsneigung: (PR 2436 – Report)
Durchmesser: 7240 Kilometer (PR 2436 – Report)
Masse: ≈1,1×1021 t (berechnet)
Schwerkraft: 0,57 g (PR 2436 – Report)
Atmosphäre: Stickstoff, Kohlendioxid
Atmosphärendruck: 280 hPa
Mittlere Temperatur: wahrscheinlich unter -150 °C (PR 2510)
PR2510Illu.jpg
Landung auf Ares
Heft: PR 2510 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Übersicht

Die Umlaufbahn von Ares liegt zwischen Katarakt, dem äußersten bewohnbaren Planeten, und Zeus, dem innersten und größten Gasriesen des Stardust-Systems. Aus der Umlaufbahn gesehen hat der rohstoffreiche Planet ein ähnlich rötlich-braunes Aussehen wie Mars, die Pole sind vereist. Die mit etwa 280 hPa an der Oberfläche relativ dünne Atmosphäre besteht hauptsächlich aus Stickstoff und CO2.

Der Berg Hephaistos im gleichnamigen Gebirge ist mit 15.008 Metern über dem planetarischen Nullniveau die höchste Erhebung des Planeten.

Im Hephaistos-Gebirge, auf einem Hochplateau in etwa 4000 Metern Höhe, befindet sich Ares City, eine der beiden Hauptsiedlungen des Planeten. Ares Space Port, der planetare Raumhafen, ist zehn Kilometer von Ares City entfernt. Außer diesen beiden Städten gibt es auf Ares zahlreiche Bergbau- und Schürfstationen. (PR 2510)

Geschichte

Ares wurde im Lauf der Zeit aufgrund seines Rohstoffreichtums von zahlreichen Menschen besiedelt, die im Bergbau ihr Glück suchten. Um das Jahr 1408 NGZ betrug die Einwohnerzahl des Planeten etwa fünf Millionen.

Im Jahre 1405 NGZ empfing Timber F. Whistler einen Hilferuf von Sean Legrange und folgte diesem nach Ares City. Whistler nahm den jungen Sean mit nach Aveda, wo er ihn adoptierte und ihm ein Studium ermöglichte. (PR 2510)

Quellen