Ascullo

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Ascullo ist ein wichtiger Handelsstützpunkt im Kugelsternhaufen M 13, 54 Lichtjahre von Arkon entfernt.

Astrophysikalische Daten: Ascullo
Sonnensystem: Tramor
Galaxie: Milchstraße (M 13)
Entfernung nach Arkon: 54 Lichtjahre
Typ: Sauerstoffwelt
Bekannte Völker
Aras, Arkoniden
Hauptstadt: Cormala

Übersicht

Die marsrote Sauerstoffwelt bietet annehmbare Lebensbedingungen.

Die Hauptstadt dieser Welt ist Cormala mit dem nach der Monos-Ära komplett modernisierten Raumhafen Aralontor. Darüber hinaus gibt es zwei gut ausgebaute Transmittersysteme. Das eine sorgt dafür, dass die im  Wikipedia-logo.pngOrbit geparkten Passagier- und Frachtschiffe bedient werden. Das andere ist direkt an das galaxisweite Transmitternetz angebunden und reicht sogar bis nach Olymp, der wichtigsten Handelswelt der Milchstraße.

Im Jahre 1173 NGZ leben auf dem Planeten etwa hundert Millionen Aras und zehn Millionen Arkoniden.

Geschichte

Ascullo ist der zweite Planet der Sonne Tramor. Das war aber nicht immer so: Früher hatte der Planet sein Muttergestirn außerhalb der Ökosphäre als Eiswelt umlaufen. Im Laufe der Zeit näherte sich die Planetenbahn an die Sonne an, was zu einer ersten Erwärmung des Planeten führte. Die Alt-Arkoniden brachten dann vor vielen tausend Jahren durch Planetenforming die gefrorene Atmosphäre, die viel Sauerstoff und Wasser enthielt, endgültig zum Schmelzen. Es entstand eine atembare Atmosphäre und Ozeane, so dass der Planet bewohnbar wurde.

Vor der Machtübernahme durch Monos war Ascullo eine rein arkonidische Kolonialwelt.

Im Jahre 1173 NGZ herrschte zwischen den Aras und den Arkoniden Krieg. Dieser wurde überwiegend durch die beiden Untergrundorganisationen ADA und ARKOF geführt. Der Friedensstifter Aramus Shaenor beendete am 22. August 1173 NGZ durch eine flammende Rede diesen Krieg, der in der Vergangenheit (nähere Daten nicht bekannt) durch seine Machenschaften angezettelt wurde.

Quelle

PR 1584