Assomga

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Assomga-Biss)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Assomga sind ein Volk, das im Dienst der Chaotarchen steht und vermutlich zur Terminalen Kolonne TRAITOR gehört.

Die Assomga, die in der Neganen Stadt leben, sind durch das permanente Vibra-Psi zu Emanationen mutiert.

Erscheinungsbild

Auf den ersten Blick wirken die Assomga durchaus humanoid, stammen aber von Reptilien ab. Sie haben einen weichen, fein gemaserten Schuppenpanzer, der wie menschliche Haut wirkt. Die Gesichter sind flach und filigran gebaut. Mund und Kiefer wirken für Reptiloide klein und vergleichsweise kraftlos. Die Assomga können den Unterkiefer allerdings wie Schlangen aushängen und den Mund somit extrem weit aufreißen.

Paragabe

Die Assomga sind parabegabt; sie können in anderen Lebewesen die Endogene Qual verursachen – die Assomga bezeichnen diese Paragabe als Assomga-Biss. Ob sie auch in der Lage sind, den Endogenen Genuss zu erzeugen, ist nicht bekannt. In der Neganen Stadt dienen die Assomga als Wächter des Neganen Kerkers.

Bekannte Assomga

Geschichte

In der Neganen Stadt wurde circa 20 Mio.  v. Chr. mit den Paragaben der Assomga experimentiert. Möglicherweise wurde es den Dualen Wesen der Terminalen Kolonne im Rahmen dieser Forschungen ermöglicht, die Endogene Qual und den Endogenen Genuss einzusetzen, auch wenn keine ihrer Körperhälften aus dem Volk der Assomga stammte. Ein Dual mit Assomga-Hälfte überwachte als Zeremonienmeister die Proben des Neganen Beamtenkorps' für die Tempolare Zeremonie.

Im Jahre 20.059.812 v. Chr. wurde Kamuko im Neganen Kerker gefangen gehalten und vom Assomga Gremsa verhört. Gremsa wollte der Superintelligenz KOLTOROC, die die Vernehmung eigentlich persönlich durchführen sollte, bei deren Ankunft schon Ergebnisse präsentieren können. Er folterte die Prinzipa auf jede erdenkliche Weise, setzte die Endogene Qual ein und ließ ihr eine Kralle des Laboraten einpflanzen.

Kamuko wurde von einem Einsatzteam der JULES VERNE und den Laosoor Pothawk, Limbox und Vizquegatomi befreit. Die Laosoor töteten einige Assomga des Kerkers.

Circa 2 Mio.  v. Chr. wurde Isokrain im Neganen Kerker von einem aus zwei Assomga gebildeten Dualwesen gefoltert. Isokrain konfrontierte dieses Wesen mit der Behauptung, die Assomga sollten innerhalb der Terminalen Kolonne durch Dualwesen ersetzt werden und der Negane Kerker sei ihr letztes Refugium. Die Reaktion des Assomga-Duals lässt darauf schließen, dass diese Behauptung richtig war.

Quellen

PR 2447, PR 2463