Atlan-Team

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Als Atlan-Team wurde eine Gruppe von Personen bezeichnet, die Atlans Ziele in der SOL unterstützte und unabhängig von der Schiffsführung handeln konnte. (Atlan 556)

Allgemeines

Atlans Status in der SOL blieb lange Zeit unklar. Unmittelbar nach seiner Rückkehr aus dem Bereich jenseits der Materiequellen galt er als Gegner der SOLAG. (Atlan 500)Erst allmählich akzeptierten die Magniden, dass Atlan zwar eigene Ziele (bzw. jene der Kosmokraten) verfolgte, dabei aber auch im Sinne der SOL und der Solaner handelte. Nach und nach fand Atlan Mitstreiter, unter anderem die Schläfer der SOL. (Atlan 508)

Auch nach dem Ende der SOLAG und der Etablierung einer neuen Machtstruktur – ein Prozess, an dem Atlan nicht unwesentlich beteiligt war – wurde Atlan nicht zur Schiffsführung des High Sideryt Breckcrown Hayes und seiner Stabsspezialisten gezählt, obwohl er immer wieder Einfluss auf die Entscheidungen der Schiffsführung nahm oder sogar eigene Entscheidungen traf, die auch befolgt wurden. Atlan und sein Team handelten nach eigenem Ermessen. Sie arbeiteten dabei oft völlig eigenständig, oft aber auch Hand in Hand mit der Schiffsführung. (Atlan 554)

Die Eigenständigkeit des Atlan-Teams wurde vom High Sideryt akzeptiert. (Atlan 555) Dem Team wurden mit dem Kreuzer CHYBRAIN und der Korvette FARTULOON sogar eigene Raumschiffe zur Verfügung gestellt. Sie waren in einem eigenen Hangar untergebracht, der direkt von SOL-City aus kontrolliert werden konnte. Normalerweise wurden die Schiffe von ihren Piloten gewartet. Wenn diese anderweitig beschäftigt waren, wurde die Wartung von Technikern übernommen, die offiziell dem High Sideryt unterstanden, sich aber innerlich mehr dem Atlan-Team zugehörig fühlten.

Bekannte Mitglieder

Assoziiertes Raumschiffs-Wartungpersonal

Geschichte

Außer den Schläfern der SOL fand sich allmählich eine Gruppe von Personen zusammen, die aus den verschiedensten Gründen loyal zu Atlan standen und eng mit ihm zusammenarbeiteten. Sie alle lebten ab April 3792 in SOL-City. Ungefähr ab diesem Zeitpunkt wurde auch der Begriff »Atlan-Team« für sie verwendet. (Atlan 556)

Mitte November 3807 stellte Hayes dem Atlan-Team die CHYBRAIN und die FARTULOON als Geschenk zur Verfügung. Hayes war der Meinung, Atlan benötige Raumschiffe, über die er frei verfügen konnte, da sein Team immer selbstständiger arbeitete. Die Schiffe waren Spezialanfertigungen, deren Zentralrechner völlig unabhängig von SENECA waren.

Als SENECA in der Galaxie Xiinx-Markant unter die Kontrolle von Manifest C geriet, verließen das Atlan-Team und 100 weitere Solaner am 17. November die SOL mit der CHYBRAIN und der FARTULOON. Nur Sternfeuer blieb als Kontaktperson in der SOL zurück. Einige Tage später wechselten Atlan, Federspiel, Sanny, Insider und Glogg in das intelligente Raumschiff TAUPRIN über, mit dem sie den Staubmantel der Zentrumsregion durchquerten. Nach der Vernichtung der TAUPRIN gingen sie an Bord der CHYBRAIN und kehrten in die SOL zurück, nachdem Manifest C besiegt worden war.

Auch in der folgenden Zeit absolvierte das Atlan-Team öfters Missionen mit seinen beiden Raumschiffen in Eigenregie.

Sanny und Argan U gingen im April 3808 als Teammitglieder verloren, als die neu entstandene Superintelligenz KING Bars-2-Bars verließ und dabei einige Weggefährten Atlans mitnahm. Atlan 649

Quellen

Atlan 508, Atlan 554, Atlan 555, Atlan 556, Atlan 560, Atlan 575, Atlan 610, Atlan 612, Atlan 613, Atlan 615, Atlan 633, Atlan 649