Atomschablone

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Eine Atomschablone ist ein Datenträger für einen Multiduplikator der Meister der Insel.

Dank der Atomschablonen von Lemurern aus der Vergangenheit konnten die Meister der Insel ihre Duplo-Heere aufstellen. Allerdings erschöpft sich eine Schablone nach einigen tausend Duplikationsvorgängen.

Anmerkung: Teilweise wird von ein bis zwei Millionen möglichen Duplikationsvorgängen gesprochen. (PR 226, PR 287)

Funktionsweise

In die Metallplatte der Schablone sind die Daten des zu duplizierenden Objektes holographisch in die subatomare Struktur eingeprägt. Hierzu wird mittels eines Strukturaufzeichners die Atomstruktur eines im Multiduplikator befindlichen Objektes erfasst und der Platte eingeprägt. Diese Art der Datensicherung ist die zuverlässigste Methode, Daten dauerhaft zu sichern, die im Neu-Lemurischen Tamanium bekannt ist. Der lemurische Wissenschaftler Selaron Merota verwendete daher diese Methode bei der Entwicklung des Multiduplikators.

Erst nach der Anfertigung einer solchen Atomschablone kann ein Objekt im Multiduplikator erschaffen werden. Sie ist somit ein unverzichtbarer Bestandteil eines solchen Gerätes. (PR-TB 288)

Zur Herstellung von Atomschablonen wird der Hyperkristall Altrit benötigt, der nur auf dem Planeten Tamanium zu finden ist. Ohne Altrit können somit keine Duplos erschaffen werden. (PR-TB 288, Ara-Toxin 6)

Streiflicht

Mittels Atomschablonen erschuf auch Seth-Apophis die Bevölkerung des Planeten Aitheran. (PR 1161)

Quellen