Aucette-Teend

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Aucette-Teend war eine Larin und Mitglied der Proto-Hetosten.

Geschichte

Im Jahre 1517 NGZ war Aucette-Teend eines von 214 Besatzungsmitgliedern der VERNYS-VERC, das mit Hilfe der RAS TSCHUBAI die Reise von Larhatoon in die Milchstraße mitmachte. (PR 2803)

Nach der Sabotage der ATLANC durch die Laren, die das Raumschiff in das Jahr 20.103.191 v. Chr. versetzte, und der Flucht der VERNYS-VERC aus der RAS TSCHUBAI trat Aucette-Teend zum ersten Mal aktiv auf dem Planeten Vennbacc in Erscheinung. In ihrer Funktion als Leibwächterin des lajuuresschen Bordwissenschaftlers Kniiten begleiteten sie und ihr Kollege Belven-Ticmel diesen bei einem Besuch des Technopraktischen Forums der Stadt Mictorry. Während ihr Vorgesetzter und die Lebenslichte Pey-Ceyan ihren wissenschaftlichen Arbeiten nachgingen, sollten die beiden Leibwächter einen Ausflug mit einer Unterwasserkapsel im Ozean vor der Forschungseinrichtung unternehmen. (PR 2803)

Die vier Laren wurden von der als Rayonin maskierten Posmi Aurelia und Oberstleutnant Licco Yukawa von der BJO BREISKOLL, einem Beiboot der RAS TSCHUBAI, beschattet. Während der Terraner versuchte, im Hauptgebäude etwas über die Pläne der beiden Wissenschaftler zu erfahren, verfolgte Aurelia Aucette-Teend und Belven-Ticmel mit einer anderen Tauchkapsel. Sie übernahm dabei unbemerkt die Kontrolle über das Unterwasserfahrzeug der beiden Laren und lockte eine Schule aus 24 Fedhen an, die deren Kapsel angriffen. Die Posmi ließ die Kapsel hart auf dem Meeresgrund aufschlagen und täuschte eine schwere Beschädigung des Gefährts vor. Gleichzeitig setzte sie die Notfallsysteme außer Betrieb, so dass die Laren hilflos waren. (PR 2803)

Durch die wilden Trudelbewegungen während des Angriffs der großen, haiähnlichen Raubfische hatte Aucette-Teend auch ihren Signalgeber verloren, mit dem sie Hilfe aus der VERNYS-VERC hätte rufen können. Beide Laren waren verzweifelt und hatten Todesangst. So war es für Aurelia ein Leichtes, als Retterin in der Not aufzutreten. Besonders Aucette-Teend war der Posmi überaus dankbar und fasste umgehend Vertrauen. Sie verriet ihr, dass die Anführer ihrer Gruppe planten, mit Unterstützung der Rayonen eine besondere Maschine zu bauen. Sie wusste allerdings keine Details über deren Funktion. (PR 2803)

Als die drei erfuhren, dass inzwischen die Tiuphoren Vennbacc angriffen und der Planet evakuiert wurde, bot Aucette-Teend Aurelia an, sie an Bord der VERNYS-VERC zu nehmen und ihr so die Flucht aus dem Cyoterrisystem zu ermöglichen. Die Posmi besprach dieses Angebot unbemerkt über Funk mit Licco Yukawa, der das Risiko der Entdeckung aber als zu hoch einschätzte. Daraufhin kehrten die beiden Laren allein zu ihrem Schiff zurück. (PR 2803)

Quelle

PR 2803