Aunike

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Aunike war eine Präfidatin des Roten Imperiums.

Charakterisierung

Fleiß und Ausdauer waren nicht Aunikes Stärken, außerdem war sie ungeduldig und zappelig. Sie war die beste Freundin von Farashuu Perkunos. Aunike wäre lieber zum Beispiel durch den Einsatz des Patollo-Lots gestorben, als nach dem Eintritt der Pubertät von der Quantronischen Armierung zerfressen zu werden.

Geschichte

Aunike entstammte dem gleichen Jahrgang wie Farashuu Perkunos. Auch ihre Mutter war Präfidatin, was für ihresgleichen die absolute Ausnahme darstellte. Aunikes Mutter hatte sich von einem beliebigen Partner schwängern lassen und die Schwangerschaft dann lange genug vor ihrem Lini-O geheim gehalten. Sie war dann aber noch einige Wochen vor der Geburt den für Präfidatinnen üblichen Tod gestorben. Aunike war in einer Hitzekammer herangereift und dann von einer Fremden großgezogen worden.

Auch Aunike strebte das Ziel an, ein Kind in die Welt zu setzen. Sie war an den Kämpfen um Silap Inua beteiligt und drang später gemeinsam mit Desre und Farashuu Perkunos in die WIR IM MITTAG ALLER ein, die von Perry Rhodan als Flaggschiff bei der Raumschlacht im Tzim-System genutzt wurde. Sie wurde durch einen explodierenden Handstrahler getötet, den Finan Perkunos auf Überlast geschaltet und ihr zugeworfen hatte.

Quellen

Das Rote Imperium 1, Das Rote Imperium 2